Demografische Umfrage

Verstehen Sie Ihre Zielgruppen mit demografischen Umfragen.

Wo wohnen Sie? Welche Tätigkeit üben Sie aus? Wie alt sind Sie? Wie steht es um Ihren Gesundheitszustand? Entschuldigen Sie bitte die persönlichen Fragen. Demografische Fragen können Ihnen jedoch wichtige Informationen über bestimmte Personengruppen an die Hand geben. Erfahren Sie mit demografischen Umfragen mehr über Kunden, Klienten und Marktsegmente und tun Sie mehr dafür, die Anforderungen Ihrer Zielgruppe zu erfüllen. Unabhängig davon, ob Sie Produkte entwickeln, Gesundheitsleistungen bereitstellen, die öffentliche Meinung erheben oder Autos verkaufen – Wissen über die demografischen Hintergründe der Befragten vermittelt Ihnen wichtige Einblicke.

Erstellen von demografischen Umfragen

Sichern Sie sich einen Vorsprung mit von Experten zertifizierten Vorlagen oder erstellen Sie Ihren eigenen benutzerdefinierten demografischen Fragebogen. Mit SurveyMonkey ist es ein Kinderspiel, Umfragen zu entwerfen, Antworten zu erfassen und die Ergebnisse zu analysieren. Starten Sie kostenlos.

Verwenden demografischer Umfragen

Demografische Umfragen von SurveyMonkey können Benutzern in Branchen des öffentlichen und privaten Sektors relevante Informationen zu jeder Zielgruppe bereitstellen. Sie können auch dabei helfen, Zielgruppen mit unterschiedlichen Anforderungen anhand von Einkommen, Geschlecht, Ort und anderen Faktoren aufzugliedern. Im Folgenden finden Sie ein paar Bereiche, in denen eine demografische Recherche einen großen Unterschied machen kann:

  • Marktforschung. Demografische und psychografische Daten helfen Ihnen, Produkt- und Serviceangebote zuzuschneiden, Angebote und Preise festzulegen und anhand von Anforderungen und Interessen Kundengruppen zu bilden. Junge weibliche und männliche Singles neigen dazu, andere Interessen und ein höheres Einkommen zu haben als beispielsweise verheiratete Frauen und Männer in jungen Familien. Wenn Sie über einen stationären Betrieb verfügen, ist es besonders günstig, wenn Sie Ihre Nachbarn kennen. Betreiben Sie Ihr Unternehmen online, sind andere demografische Kennzahlen wichtiger. Dazu zählen beispielsweise Beruf, Bildungshintergrund und Sprachkompetenz.
  • Akademische Recherche. Verwenden Sie beim Erstellen von Forschungsprojekten, die sich auf bestimmte Populationen konzentrieren, demografische Umfragen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Zielgruppe korrekt bestimmt haben. Lassen Sie demo- und psychografische Fragestellungen in Ihre umfassendere Erhebung einfließen, um eine „Kontroll“-Population und Basisdaten aufzubauen. Nutzen Sie relevante demografische Informationen in Forschungs- und Förderanträgen.
  • Bildung. Ermitteln Sie die Personenzusammensetzung an Ihrer Bildungseinrichtung mit demografischen Fragen zu Geschlecht, Einkommen, Herkunft, Beziehung zu Schülern und weiteren Faktoren. Erfahren Sie mehr über Lernbedürfnisse in Ihrem Schulbezirk und gewährleisten Sie, dass Schulprogramme und Fördermittel allen Schülern zugutekommen.

Beispielvorlagen für demografische Umfragen

Verwenden Sie Umfragen, um mehr über Ihre Kunden, Klienten, Angestellten oder Bürger zu erfahren. Steigen Sie mit unseren Umfragevorlagen ein oder erstellen Sie Ihre eigene Umfrage. Alle unsere Vorlagen werden von professionellen Umfrage-Methodikern verfasst, sodass Sie sie unverändert verwenden können. Sie können die Vorlagen zudem an Ihre Bedürfnisse anpassen oder eigene Vorlagen unter Verwendung der zertifizierten Fragen aus der Fragendatenbank erstellen.

Hier finden Sie einige von Experten erstellte Vorlagen für demografische Umfragen.

  • Vorlage Erwerbstätigkeit. Erhalten Sie mit zwei schnellen Fragen Informationen über den beruflichen Status der Befragten, die Art ihrer Tätigkeit und die Branche, in der sie beschäftigt sind.
  • Vorlage Firmendemographie. Erfahren Sie mit dieser aus 10 Fragen bestehenden Umfrage mehr über Ihre B2B-Kunden oder Klienten. In der Umfrage werden Informationen über den Zeitpunkt der Gründung des Unternehmens erhoben, und sie fragt nach dem Unternehmenssitz, der Anzahl der Angestellten und Standorte sowie nach der Tätigkeit und dem Titel des jeweiligen Befragten.
  • Vorlage Demographie Momentaufnahme. Befragen Sie Teilnehmer zu Alter, Herkunft, Geschlecht, Einkommen und weiteren Basisdaten.
  • Wir halten zahlreiche Vorlagen für demografische Umfragen für Sie bereit. Dazu zählen Umfragen zu den Themen Pendeln, Haushaltsbudget, allgemeine Internetnutzung, Sprachkompetenz, Mobiltelefonnutzung und viele weitere. Alle diese Umfragen sollen Sie dabei unterstützen, mehr Informationen zu Ihren Zielgruppen zu gewinnen.

Verteilen demografischer Umfragen

Onlineumfragen sind eine hervorragende Möglichkeit, eine große Zielgruppe anzusprechen. Sie können demografische Fragebögen auf Ihrer Website veröffentlichen, sie per E-Mail senden oder Personen über Facebook und weitere soziale Medienkanäle befragen.

Erreichen Sie auch Personen ohne Internetzugriff, indem Sie SurveyMonkey zum Erstellen automatisierter Telefonumfragen verwenden. Bei Telefonumfragen werden den Befragten mittels einer aufgezeichneten Stimme Fragen gestellt, wobei sie mithilfe ihrer Telefontasten antworten. Kombinieren Sie eine freundliche Stimme mit einer unserer Umfragevorlagen zu einer automatisierten Telefonumfrage – so erhalten Sie eine sehr wirksame und leicht zugängliche Möglichkeit, Ihre gesamte Gemeinschaft einzubeziehen.

Vier schnelle Tipps zur Verbesserung der Beantwortungsquote bei Umfragen

Wir halten Anleitungen für das Verfassen guter Fragestellungen sowie für das Erstellen und Durchführen von Umfragen für Sie bereit. Testen Sie sie einfach! Bis dahin beherzigen Sie einfach diese Tipps, um Befragte zu ermutigen, Ihre Umfragen abzuschließen.

  1. Gestalten Sie die Beantwortungen anonym. Viele Menschen sind vorsichtig, wenn es darum geht, von ihnen als privat erachtete demografische Informationen (wie Einkommensniveau, Beschäftigungsstatus und Herkunft oder ethnische Zugehörigkeit) preiszugeben. Wenn Ihre Umfrage allgemeine demografische Muster oder Trends abdecken soll, sollten Sie in Erwägung ziehen, die Beantwortungen zu anonymisieren. Sie sollten Ihren Befragten dann jedoch auch vermitteln, dass dies der Fall ist.
  2. Erklären Sie den Zweck Ihrer Umfrage. Erläutern Sie den Zweck Ihrer Umfrage in einer kurzen Einführung. Erklären Sie Ihren Befragten, wie die Informationen verwendet werden. Beispielsweise: „Wir möchten mehr über unsere Kunden und ihre Anforderungen erfahren. Diese Informationen ermöglichen es uns, die richtige Mischung aus Produkten und Dienstleistungen zusammenzustellen, um Ihnen Freude zu bereiten und sicherzustellen, dass Sie zufrieden sind!“
  3. Machen Sie Ihre Umfrage möglichst barrierefrei. Erreichen Sie möglichst viele Menschen. Alle unsere standardmäßigen Umfrageentwürfe sind barrierefrei. Sie können sie sowohl auf vielen verschiedenen Wegen online als auch telefonisch bereitstellen.
  4. Fassen Sie sich kurz. Kürzere Umfragen sind für die Befragten einfacher abzuschließen. Sie sollten angeben, wie viel Zeit Ihre Umfrage in Anspruch nimmt.

Suchen Sie mehr Umfragevorlagen und -fragen?

Wieso wird SurveyMonkey von mehr als 20 Mio. Menschen genutzt?

  • Kostenlos
    Senden Sie eine unbegrenzte Anzahl von Umfragen und Meinungsbefragungen mit unserem FREE-Modell.
  • Benutzerfreundlich
    Erstellen und verfolgen Sie Ihre Umfrage direkt im Internet – wir haben Ihnen den Start und die Verwendung leicht gemacht.
  • Intuitives Design
    Sie müssen kein Programmierer oder Ingenieur sein – wenn Sie Ihre E-Mails abrufen und Facebook nutzen können, dann können Sie auch mit SurveyMonkey arbeiten.
  • Ergebnisse in Echtzeit
    Sie können die Daten bereits bei Eingang sehen, sie nur für sich selbst anzeigen oder dies auch anderen gestatten.
  • Vertrauenswürdig und erfahren
    SurveyMonkey hat mehr als 20 Mio. zufriedenen Kunden dabei geholfen, online Informationen zu sammeln.
  • Wächst mit Ihren Bedürfnissen
    Die PRO-Modelle von SurveyMonkey erhöhen Ihre Fähigkeit, Informationen durch erweiterte Analyse und andere Funktionen zu erfassen und zu interpretieren.