Steigern Sie Ihre Kundenzufriedenheit mit Umfragen

Beliebte Vorlagen und Beispiele für Umfragen zur Kundenzufriedenheit

Mit unseren Online-Vorlagen für Kundenbefragungen finden Sie noch einfacher heraus, was Sie richtig machen und wo noch Verbesserungspotenzial besteht. Die Vorlagen wurden von Fachleuten erstellt – Sie erhalten zuverlässige und umsetzbare Daten.

heitsumfrage

Kundenzufriedenheit

Erfahren Sie, was Kunden über Ihr Unternehmen denken und wie es im Vergleich mit Wettbewerbern dasteht.

Vorlage in Vorschau anzeigen
NPS

Net PromoterⓇ Score (NPS)

Würden Ihre Kunden Sie weiterempfehlen? Messen Sie Ihren NPS, um Kundentreue und Kundenzufriedenheit zu bewerten.

Vorlage in Vorschau anzeigen
Feedback

Kundenservice

Setzen Sie Kunden an die erste Stelle, indem Sie sie hinsichtlich ihrer Erfahrungen mit Ihrem Kundendienstteam befragen.

Vorlage in Vorschau anzeigen
Erstellen und versenden Sie jetzt eine Umfrage

So erstellen Sie Online-Umfragen zur Kundenzufriedenheit

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Ihre Kunden über Sie sagen? Möchten Sie die Kundenbindung stärken? Wären positive Online-Bewertungen für Ihr Unternehmen von Vorteil? In einem vom Wettbewerb geprägten Markt ist es entscheidend, genau zu wissen, was Ihre Kunden denken. Mit Online-Umfragen zur Kundenzufriedenheit finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kunden zufriedenstellen und sie zu Botschaftern Ihrer Marke machen.

Erweitern

Darum sollten Sie Kundenfeedback sammeln

Über Umfragen zur Kundenzufriedenheit erhalten Sie Informationen, auf deren Grundlage Sie fundiertere Entscheidungen treffen können. Wir haben sogar herausgefunden, dass Unternehmen, die die Kundenzufriedenheit messen, sich um ein Drittel häufiger als „erfolgreich“ beschreiben als diejenigen, die dies nicht tun.

Mit einer Kundenumfrage können Sie die Vorlieben und Abneigungen Ihrer Kunden ermitteln und herausfinden, wo noch Verbesserungspotenzial besteht. Wie schätzt der durchschnittliche Kunde beispielsweise Ihre Preise ein? Zu hoch? Genau richtig? Wie gut arbeiten Ihre Mitarbeiter im Kundenservice? Und wie gut versteht Ihr Customer Success-Team die wachsenden Bedürfnisse Ihrer Kunden und Interessenten? Gibt es beim Gesamterlebnis womöglich etwas, das für Ihre Kunden frustrierend ist? Sie können Ihre Kunden in einer Umfrage sogar fragen, warum sie nicht mehr bei Ihnen einkaufen oder Ihre Dienste nicht mehr in Anspruch nehmen, wie Sie sie zurückgewinnen und wie Sie dem Verlust von Kunden in Zukunft vorbeugen können.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter Meilensteine erreichen, die sich an den Bedürfnissen Ihrer Kunden orientieren. Wenn Sie ein neues Produkt entwickeln oder ein vorhandenes verändern, können Ihnen Kunden unbezahlbares Feedback zu Entwurf und Funktionalität liefern. Häufig weisen Kunden auf Probleme hin, die andernfalls gar nicht aufgefallen wären.

Erweitern

Ideen für die optimale Nutzung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit

Was sollte in Ihrem Fragebogen zur Kundenzufriedenheit stehen und wie können Sie ihn Ihren Kunden präsentieren? Dies hängt von Ihren Zielen und auch davon ab, was genau Sie herausfinden oder verbessern möchten. Nachfolgend zeigen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Umfragen zur Kundenzufriedenheit optimal zu nutzen.

Performance von Produkten und Serviceleistungen ermitteln

Fragen Sie Kunden, die Ihre Services seit einigen Monaten nicht mehr genutzt haben, was nicht stimmt und was Sie tun können, um sie zurückzugewinnen. Eine Kundenfeedbackumfrage eignet sich überdies, um externes Feedback zur Mitarbeiterleistung und zu der Frage zu erhalten, inwieweit einzelne Personen in ihrer Funktion für die Kundenzufriedenheit verantwortlich sind.

Erstellen Sie einen Online-Fragebogen und schicken Sie diesen an Kunden, die gerade etwas gekauft haben. Hat sich der neue und hochmoderne Zeltstoff im Unwetter bewährt? Die Ergebnisse könnten wertvolle Informationen liefern, mit denen sich Produktmerkmale optimieren oder Konstruktionsmängel beseitigen lassen.

Neue Produkte entwickeln

Ermitteln Sie Möglichkeiten für neue Produkte, indem Sie eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit verwenden, um zu erfahren, welche Erwartungen von vorhandenen Produkten nicht erfüllt werden.

Kundenbindung messen

Mit Umfragen können Sie Ihre treuesten Kunden entdecken und Meinungsführer ausmachen. Egal wie Sie sie nennen – Brand Champions, Power-User, loyale Kunden oder Brand Heroes: Wenn Sie wissen möchten, was Sie richtig machen, was Sie nicht ändern sollten und was Sie nun tun sollten, dann sind diese Kunden Ihre wichtigste Informationsquelle. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie Ihnen zuhören. Dann ist schon ein wichtiger Schritt getan.

Verbessern der Kundenerfahrung

Umfragen zur Kundenzufriedenheit sind eine hervorragende Möglichkeit, die regelmäßige Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Kunden anzukurbeln. Mit Umfragen erinnern Sie Ihre Kunden daran, dass es Sie gibt. Und dass Sie Ihre Kunden schätzen. Fragen Sie Kunden nach ihrem Befinden und bitten Sie um Vorschläge und Ideen. Sie könnten treuen Kunden für die Teilnahme an der Umfrage auch eine kleine Belohnung anbieten.

Sie möchten ein neues Vertriebsgebiet erschließen? Sie sind dafür zuständig, dass sich Ihr Marketing punktgenau an die richtige Zielgruppe richtet? Lernen Sie Märkte mit Potenzial kennen. Dazu führen Sie zunächst eine Online-Umfrage durch, um demografische Informationen etwa zu Alter, Geschlecht, Einkommen, Hobbys usw. zu erhalten.

Erfolgsziele festlegen

Haben Sie genügend umsetzbare Daten gewonnen? Dann sorgen Sie dafür, dass die Kundenwünsche auch verwirklicht werden. Nutzen Sie Kundenfeedbackumfragen, um bei Ihren Kunden nachzufassen und Ihre Fortschritte in regelmäßigen Abständen zu messen. Verwenden Sie die aus diesen wertvollen Daten gewonnenen Erkenntnisse, um neue Umsätze zu generieren und Zufriedenheit und Treue bei Kunden wie Mitarbeitern zu steigern. Vergleichen Sie die Ergebnisse in der zeitlichen Entwicklung und stellen Sie fest, wo Sie besser geworden sind.

Daten aus Fragebögen zur Kundenzufriedenheit können Führungskräften auch helfen, die Erfolgsfaktoren und entscheidenden Kennzahlen zu identifizieren, die über Abteilungen und Funktionen hinweg verfolgt werden sollten.

Halten Sie Ihre Kunden bei der Stange

Wenn Sie exzellenten Kundendienst anbieten, ist es viel wahrscheinlicher, dass Sie neue Kunden finden und binden können. Machen Sie das Engagement der Mitarbeiter zu einer Priorität für die Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Ihres Kundendienstes . Die regelmäßige Nachfrage bei den Mitarbeitern, wie es ihnen geht, – und das Erstellen von Leistungs-Benchmarks – trägt viel dazu bei, Ihre Kunden glücklich zu machen.

Erweitern

Tipps zum Erstellen effektiver Kundenbefragungen

Neben der Nutzung methodisch sauberer Fragen in den bereits erwähnten Schlüsselbereichen sind beim Erstellen einer erfolgreichen Kundenbefragung auch die folgenden Tipps nützlich:

1. Stellen Sie eindeutige Fragen.

Angenommen, Sie führen eine Befragung zur Kundenzufriedenheit unter Hotelgästen durch. Wenn Sie zu allgemeine Fragen zu verschiedenen Aspekten ihres Aufenthalts stellen, müssen Ihre Befragten womöglich erst einmal erraten, worum es geht. Geben Sie bei Ihren Fragen klipp und klar an, was Standard sein sollte. Fragen Sie also, ob der Zimmerservice pünktlich, der Swimmingpool sauber, die Rezeption freundlich oder das Bett bequem war.

2. Stellen Sie konkrete Fragen.

Stellen Sie keine Fragen zu allgemeinen Konzepten und Ideen, sondern seien Sie konkret: Die Aussage, dass der Hotelmanager „in Ordnung“ sei, ist allgemein gehalten; dass er „sich gegenüber seinen Mitarbeitern höflich und freundlich verhält“, ist dagegen konkret. Mit konkreten Fragen und Antworten können Sie schneller feststellen, wo Verbesserungspotenzial besteht.

3. Stellen Sie viele Fragen.

Wenn Sie mehrere spezifische Fragen anstelle einer allgemeinen Frage stellen, können Ihre Fragen durch Ihre Befragten nicht nur einfacher beantwortet werden, Ihre Daten können auch einfacher analysiert und genutzt werden. Hat Sie das Servicepersonal über das Tagesangebot informiert? Hat es Ihre Bestellung sofort aufgenommen? Konnte es all Ihre Fragen beantworten? War es in der Lage, die zeitliche Abfolge Ihrer Gänge zu koordinieren? Achten Sie darauf, nicht zu viele Fragen zu stellen. Wir haben festgestellt, dass die Beantwortungsquoten nach unten gehen, wenn das Beantworten einer Umfrage zur Belastung wird.

Unternehmen nutzen die Services der Umfrageplattform Nr. 1

99 %
der Fortune-500-Unternehmen
nutzen die Services von SurveyMonkey
25 Mio.
Kunden
weltweit
3 Mio.
Umfragebeantwortungen
– Tag für Tag!
Erstellen Sie jetzt eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit