Vorlagen für Personalbefragungen

Verwenden Sie unsere Beispielfragebogen für Human Resources, um Mitarbeiterfeedback zu erhalten und so bessere Entscheidungen treffen zu können.

‌‌Abbildung Vorlagen für Personalumfragen

Wenn Sie Mitarbeitern und Personalexperten eine Möglichkeit bereitstellen, ihre Meinung zu sagen, dann erhalten Sie das Feedback, das Sie brauchen, um bessere Entscheidungen zur Optimierung Ihrer Methoden für die Einstellung, Verwaltung und Bindung von Mitarbeitern zu treffen. Befragen Sie Ihre Mitarbeiter zu Zusatzleistungen, Führungsqualitäten, den örtlichen Einrichtungen und der Zufriedenheit bei der Arbeit, um Informationen zur Moral im Team, zur Verwaltungseffizienz und zu Methoden der Personalbeschaffung zu erhalten. Verwenden Sie eines unserer zahlreichen Beispiele für Personalumfragen oder werden Sie kreativ und passen Sie sie an Ihre individuellen Bedürfnisse an. Online-Umfragen sind ideal, um detaillierte, unvoreingenommene und gezielte Informationen zu erhalten – so können Sie Ihren Arbeitsplatz positiver und produktiver gestalten.

So nutzen Sie die Beispiele für Personalbefragungen

  • Leistungsbeurteilungen. Es gibt mehrere Vorlagen für Personalfragebögen, mit denen Sie Informationen zur Leistung von Teams, Management, Abteilungen und Mitarbeitern erfassen können. Stellen Sie Fragen wie „Wie gut ist die Zusammenarbeit Ihres Teams mit den Kunden?“ und „Wie funktioniert die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern Ihrer Abteilung?“. So können Sie die Dynamik von einzelnen Mitarbeitern und Teams sowie ihre Auswirkung auf die Leistung in verschiedenen Situationen besser verstehen.
  • Allgemeine Mitarbeiterzufriedenheit. Manchmal müssen Sie einfach nur wissen, wie Ihre Mitarbeiter sich in ihrem Job und im Unternehmen insgesamt fühlen. Änderungen bei Richtlinien, Verwaltung oder Zusatzleistungen können sich auf die Mitarbeiterzufriedenheit und -produktivität sowie die Fluktuationsrate auswirken. Kombinieren Sie Fragen wie „Wie häufig fühlen Sie sich in einer normalen Woche auf Arbeit gestresst?“ und „Arbeiten Sie gern bei Ihrem Arbeitgeber (ja/nein/neutral)?“ – diese können eine große Hilfe sein, um die allgemeine Stimmung an Ihrem Arbeitsplatz einzuschätzen.
  • Führungseffizienz. Gute Führungskräfte wissen, wie Sie das Beste aus ihren Teams herausholen können. Unterstützen Ihre Führungskräfte ihre Mitarbeiter und sind sie motivierend oder gibt es hier Verbesserungsbedarf? Fragen Sie Ihre Teams nach ihrer Meinung zur Führungsebene und Sie werden erfahren, was gut läuft und an welcher Stelle Anpassungen notwendig sind. Die Fragen in den Beispielumfragen zur Führungsebene lauten z. B. „Wie effizient sind die Schulungen Ihres Vorgesetzten?“ und „Wie realistisch sind die Erwartungen der Führungskräfte?“.
  • Verhältnis Berufs- und Privatleben. Wenn das Berufs- und Privatleben der Mitarbeiter ausgeglichen ist, sind sie in der Regel motivierter und produktiver. Pendler, Gesundheitsversorgung und die Nutzung von Interessen und Fähigkeiten – all das spielt eine Rolle. Stellen Sie Fragen wie „ Wie viel Geld, in Euro, geben Sie in einer normalen Woche für Kraftstoff aus, um zur Arbeit und/oder Schule zu pendeln?“ und „Ist die Krankenversicherung Ihres Arbeitgebers im Vergleich zu anderen Arbeitgebern besser, schlechter oder ungefähr gleich?“. So erfahren Sie, welche Bereiche zu einer gesunden Arbeitsumgebung beitragen.

Beispiele für Personalumfragen (einige der Vorlagen, auf die unten verwiesen wird, stehen momentan nur auf Englisch zur Verfügung)

  • Vorlage für 360-Grad-Mitarbeiterbewertung
    In dieser vielseitigen allgemeinen Beispielvorlage für Mitarbeiterumfragen können Teilnehmer angeben, ob sie die Leistung eines Vorgesetzten, Kollegen oder unterstellten Mitarbeiters bewerten möchten.
  • Vorlage für Umfragen für ausscheidende Mitarbeiter
    In dieser Umfrage mit 21 Fragen werden ausscheidende Mitarbeiter nach dem Grund ihres Ausscheidens sowie nach Erfahrungen mit Führungskräften, der Arbeitsumgebung und Teammitgliedern gefragt.
  • Vorlage für Umfragen zur Mitarbeiterleistung
    Manager können in dieser 10-Fragen-Beispielumfrage die Leistung ihrer Teammitglieder bewerten. Dabei werden Mitarbeiterverhalten, -kenntnisse und Arbeitsmoral behandelt.
  • Vorlage für Umfragen zur Arbeitszufriedenheit
    Mitarbeiter können in dieser 14-Fragen-Umfrage ihre Jobzufriedenheit bewerten. Es werden Fragen zu Stressniveau, Gehalt und Führungskräften gestellt.
  • Vorlage zum Thema Pendeln
    Bei dieser kurzen Umfrage mit 5 Fragen steht das Thema Pendeln im Fokus: Wie pendeln Ihre Mitarbeiter und wie viel geben sie dabei aus? Diese Informationen sind besonders hilfreich, wenn Sie über die Einführung eines Pendlerprogramms nachdenken.
  • Vorlage für Umfragen zur Managementleistung
    Das Management insgesamt wird mithilfe einer Mitarbeiterumfrage bewertet, die 14 Fragen zu Ansprechbarkeit, zur Nutzung von Ressourcen, Talenten und Fähigkeiten sowie zur Verwaltung finanzieller Mittel enthält.
  • Vorlage für Umfragen zur Abteilungsleistung
    Mitarbeiter werden in dieser Umfrage mit 14 Fragen gebeten, ihre Abteilung zu den Themen Professionalität, Konfliktmanagement, Kommunikation und mehr zu bewerten.
  • Vorlage für Umfragen zur Teamleistung
    In dieser Mitarbeiterumfrage mit 14 Fragen werden Teamdynamik und -effizienz beleuchtet. Die Fragen beziehen sich u. a. auf Zusammenarbeit, Flexibilität, Professionalität und Zuverlässigkeit.
  • Vorlage für Umfragen zur Zufriedenheit bei Neueinstellungen
    Befragen Sie kürzlich eingestellte Mitarbeiter und zum Vorstellungsgespräch eingeladene Personen zu ihren Erfahrungen mit den einstellenden Mitarbeitern. Bei dieser Umfrage mit 10 Fragen stehen Entgegenkommen, Professionalität, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der einstellenden Mitarbeiter im Fokus.
  • Vorlage für Umfragen zur Online-Anwerbung von Mitarbeitern
    Anhand dieser kurzen Umfrage mit 3 Fragen lässt sich schnell bewerten, wie Ihr Unternehmen Online-Netzwerke und entsprechende Webseiten für die Suche neuer Mitarbeiter nutzt.
  • Vorlage für Umfragen zu sozialen Medien im Unternehmen
    In dieser kurzen Umfrage mit 3 Fragen geht es um die Art der sozialen Netzwerke, die in Ihrem Unternehmen verwendet werden.

3 Tipps zum Erstellen erfolgreicher Personalumfragen

  1. Anonymität hat oberste Priorität. Sichern Sie Ihren Mitarbeitern zu, dass ihr Feedback umfassend geschützt ist – nur so erhalten Sie realistische Einblicke. Achten Sie darauf, dass auch Ihr Personal über die absolute Anonymität der Antworten aus Mitarbeiterumfragen Bescheid wissen.
  2. Fassen Sie nach. Wenn Ihre Mitarbeiter merken, dass ihre Meinung zählt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie Ihnen auch weiterhin wertvolles Feedback geben. Halten Sie eine Präsentation zur Mitarbeiterumfrage und zeigen Sie so, welche Erkenntnisse gewonnen wurden und was mit den Umfrageergebnissen passiert.
  3. Verwenden Sie Umgangssprache. Verwenden Sie keine Sprache, die langweilig oder übermäßig technisch ist, sondern formulieren Sie Ihre Mitarbeiterumfragen locker und ungezwungen.

Haben Sie weitere Fragen?

Wenn Sie Interesse haben, die Vorlage für Personalbefragungen zu verwenden, aber noch weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Suchen Sie mehr Umfragevorlagen und -fragen?

Wieso wird SurveyMonkey von mehr als 20 Mio. Menschen genutzt?

  • Kostenlos
    Senden Sie eine unbegrenzte Anzahl von Umfragen und Erhebungen mit unserem FREE-Modell.
  • Benutzerfreundlich
    Erstellen und verfolgen Sie Ihre Umfrage direkt im Internet – wir haben Ihnen den Start und die Verwendung leicht gemacht.
  • Intuitives Design
    Sie müssen kein Programmierer oder Ingenieur sein – wenn Sie Ihre E-Mails abrufen und Facebook nutzen können, dann können Sie auch mit SurveyMonkey arbeiten.
  • Ergebnisse in Echtzeit
    Sie können die Daten bereits bei Eingang sehen, sie nur für sich selbst anzeigen oder dies auch anderen gestatten.
  • Vertrauenswürdig und erfahren
    SurveyMonkey hat mehr als 20 Mio. zufriedenen Kunden dabei geholfen, online Informationen zu sammeln.
  • Wächst mit Ihren Bedürfnissen
    Die PRO-Modelle von SurveyMonkey erhöhen Ihre Fähigkeit, Informationen durch erweiterte Analyse und andere Funktionen zu erfassen und zu interpretieren.