Umfragesoftware für kleine Unternehmen

Halten Sie Ihr Kleinunternehmen oder Startup auf der richtigen Spur. Lernen Sie Ihren Markt kennen, sammeln Sie Kunden-Feedback, und erfahren Sie, was Ihre Mitarbeiter bewegt.

Wenn Sie Inhaber eines kleinen Unternehmens sind, dann ist jeder Schritt wichtig – vom Abfassen eines realistischen Geschäftsplans über das Einstellen passender Mitarbeiter bis hin zur Fertigung eines Produkts, wie Ihre Kunden es sich wünschen. Gelingt es Ihnen, Ihre Bestandskunden zufriedenzustellen? Sind Ihre Mitarbeiter zufrieden – oder doch eher überarbeitet? Treffen die Merkmale Ihres Produkts den Geschmack Ihrer Zielgruppe? Mithilfe einer Umfragesoftware für kleine Unternehmen können Sie die Ziele aller Beteiligten aneinander anpassen und interne wie externe Prozesse optimieren.

SurveyMonkey Enterprise bietet allen Mitgliedern Ihres Teams die Tools, die Sie zum Erstellen von Umfragen und zum Bewerten der Ergebnisse benötigen. Zudem können Sie hiermit Umfragedaten und Umfrageersteller unkompliziert verwalten.

Fundiertere Entscheidungen für alle

Antworten, die Teams erhalten möchten, und Dateneigentumsrechte, die Organisationen benötigen. Mit der weltweit führenden Umfrageplattform ist dies ganz einfach.

Kontakt 

Wie Umfragesoftware für Kleinunternehmen verwendet wird

Holen Sie Feedback bei den Personen ein, die für Ihr Kleinunternehmen am wichtigsten sind – Kunden und Mitarbeiter –, und sorgen Sie so dafür, dass Sie die richtigen Entscheidungen treffen. Ob Sie eine Umfragesoftware nun zur Entwicklung neuer Strategien oder zur Verbesserung laufender Geschäftsprozesse verwenden möchten, spielt keine Rolle: Alles Wichtige erhalten Sie bei uns.

Brauchen Sie noch weitere Gründe? Laut einer von uns erstellten Studie messen 83 % derjenigen Kleinunternehmen, die sich als erfolgreich bezeichnen, die Kundenzufriedenheit; bei denjenigen, die dies nicht tun, beträgt der Anteil der „erfolgreichen“ Unternehmen lediglich 65 %. Nachfolgend aufgeführt sind einige weitere Möglichkeiten für Startups und kleine Unternehmen, die Entscheidungsfindung mithilfe von Umfragen zu optimieren:

Verfolgen Sie die Kundenbindung nach. Als kleines Unternehmen haben Sie die einmalige Chance, direkt mit Ihren Kunden zu kommunizieren. Fragen Sie bei ihnen von Zeit zu Zeit nach, ob sie zufrieden sind und welche Änderungen Sie ggf. durchführen könnten, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Ermitteln Sie Ihren Net Promoter® Score. Wenn Sie über Ihr Standing bei Ihren Kunden Bescheid wissen, können Sie sich Ziele setzen, Verbesserungen vornehmen und eine Perspektive einnehmen, die es Ihnen gestattet, sich an die Spitze des Wettbewerbs zu setzen.

Holen Sie Produkt-Feedback ein. Setzen Sie Feedback-Umfragen zum Produkt ein, um Ihr Produkt noch besser zu machen. Welche Merkmale und Funktionen nutzen die Kunden am häufigsten? Wie können Sie Ihr Produkt so anpassen, dass es für noch größere Käuferschichten interessant wird? Und was mögen Ihre Kunden an Ihrem Produkt eigentlich nicht so sehr? Umfragevorlagen zum Kundenfeedback stellen hierfür einen optimalen Ausgangspunkt dar.

Und wenn Sie ein neues Produkt einführen, können Sie mit Testumfragen zu Produktkonzepten herausfinden, ob Zielgruppe, Preisgestaltung und Produktmerkmale optimal festgelegt sind.

Mitarbeiterengagement messen. Je kleiner das Unternehmen, desto mehr Rollen müssen die verschiedenen Mitarbeiter wahrnehmen. Genau das macht die Arbeit für ein kleines Unternehmen ja oft so spannend. Pflegen Sie Ihre Unternehmenskultur und die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter, indem Sie mit Umfragen zum Mitarbeiterengagement die hierzu erforderlichen Informationen ermitteln. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob Ihre Mitarbeiter und die Ziele Ihres Unternehmens zueinander passen. Hinzu kommt: Sie können die ermittelten Werte zum Mitarbeiterengagement über Benchmarks mit denen anderer Unternehmen in Ihrer Branche vergleichen. So können Sie für ein Arbeitsumfeld sorgen, das für die besten Mitarbeiter attraktiv ist und bleibt, denn diese sind für das Wachstum Ihres Unternehmens unentbehrlich.

Erkennen Sie die Kundensensibilität für Preise. Natürlich muss der Preis für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ausreichend gering sein, um für Kunden attraktiv zu bleiben. Gleichzeitig darf er jedoch nicht zu niedrig angesetzt werden, weil Sie schließlich Umsätze generieren möchten. Finden Sie mithilfe einer Umfrage zur Preisgestaltung heraus, wie Sie die Preise optimal ansetzen. Sie können auf diese Weise feststellen, ob der Preis für Ihr Produkt im Marktvergleich angemessen ist oder ob Sie Anpassungen vornehmen müssen.

Führen Sie Marktforschungsstudien durch. Vielleicht sind Freunde und Familienmitglieder der Ansicht, dass Ihre Geschäftsidee das Beste seit Erfindung der Reißzwecke ist, aber schlägt Ihr Produkt in der Welt da draußen ebenso ein? Für Kleinunternehmen zählt jeder einzelne Cent. Fragen Sie Kunden im Zielsegment nach ihrer Meinung und erhalten Sie ein realistisches Bild Ihres geschäftlichen Potenzials. Ferner können Sie mit einer Marktforschungsumfrage Zeit und Geld sparen (und im Zweifelsfall sogar Ihr Unternehmen am Leben erhalten).

Beispiele für Umfragevorlagen

Natürlich können Sie mit unserer Umfragesoftware für kleine Unternehmen auf unkomplizierte Weise Umfragen erstellen und anpassen, aber einen zusätzlichen Vorsprung gewinnen Sie mit unseren vorformulierten Umfragevorlagen. Unsere von Fachleuten zertifizierten Umfragevorlagen sind so entworfen, dass Sie damit belastbare Resultate erhalten. Systematische Fehler werden weitestgehend vermieden, und Sie erhalten genau die Antworten, die Sie brauchen, um Ihr Unternehmen voranzubringen. Hinzu kommt: Alle unsere Vorlagen lassen sich kinderleicht an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Umfragebögen für kleine Unternehmen (Beispiel):

Drei schnelle Tipps zur Verbesserung der Beantwortungsquote bei Umfragen

Sehen Sie sich einmal unsere Anleitungen zum Schreiben wirkungsvoller Fragen für Umfragen sowie zum Erstellen und Durchführen von Umfragen an. Die folgenden Ideen sollen Ihnen beim Einstieg helfen:

Gehen Sie online. Um optimale Beantwortungsquoten zu erzielen, sollten Sie Ihre Umfrage online durchführen. Nach den uns vorliegenden Ergebnissen bevorzugen 91 % aller Personen Online-Umfragen. Die Briefpost ist keine Alternative: Nur 3 % aller Befragten gaben an, dass sie die Umfrage lieber offline ausfüllen und dann per Post versenden würden. Wenn Sie Ihre Informationen schnell benötigen, sollten Sie Ihre Umfrage zudem in dem Zeitraum versenden, in dem die höchsten Beantwortungsquoten zu verzeichnen sind: zwischen 7:00 und 13:00 Uhr.

Formulieren Sie knapp und präzise. Wenn Ihre Umfrage nicht klar formuliert ist, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Fragen missverstanden und deswegen unzutreffend beantwortet werden. Fehlerhafte Beantwortungen wiederum führen zu fehlerhaften Daten. Unsere Studien zeigen, dass 40 % der Umfrageteilnehmer eine fehlerhafte Antwort geben, weil eine Frage verwirrend formuliert ist. Dieser Anteil ist deutlich höher als etwa der von Fehlern aufgrund einer hastigen Bearbeitung der Umfrage. Formulieren Sie Ihre Fragen knapp, einfach und auf den Punkt.

Führen Sie Umfragen mehrmals durch. Für sich genommen ist die Interpretation von Umfrageergebnissen oft nicht ganz einfach. Wenn 80 % Ihrer Kunden oder Mitarbeiter zufrieden sind, ist das dann ein guter oder eher nicht? Durch das Erstellen eines internen Benchmarks und das Messen Ihrer Fortschritte können Sie Ihre Umfrageergebnisse in einen Kontext einbetten.  Dann wissen Sie, dass Sie etwas richtig gemacht haben, wenn in sechs Monaten 90 % Ihrer Kunden zufrieden sind.