Konzepterprobung

Wenn Sie eine großartige neue Idee haben, die Sie richtig umsetzen möchten, können Sie viel Zeit und Geld sparen, wenn Sie Konzepttests durchführen, bevor Sie die Idee der Welt präsentieren. Ob Sie nun an einem Produktkonzept, einer Anzeigenkampagne, einem neuen Logo oder einer Landeseite arbeiten, das Einholen von Feedback Ihres Zielmarktes kann sich am Ende auszahlen.

Konzepttests können einfach und schnell ablaufen oder sich wiederholen und ausgefeilt sein. Im Anschluss finden Sie einige Ideen, die Anfängern und Profis bei der richtigen Durchführung helfen.

So funktionieren Konzepttests mit Umfragen

Sie können einen Test durchführen, indem Sie Ihre Designs oder Konzepte Personen vorstellen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihre Kunden werden könnten. Vergleichen Sie das neue Konzept mit Ihrem vorhandenen Produkt, Ihrer vorhandenen Website oder Kampagne, um Potenziale zu erkennen. Messen Sie das Interesse an einem brandneuen Konzept. Und Sie haben sogar die Möglichkeit, konkurrierende Ideen in einem A/B-Test miteinander zu vergleichen und zu testen. So erfahren Sie, was Ihren Zielmarkt am meisten anspricht, und die befragten Personen geben Ihnen eindeutigeres Feedback darüber, weshalb sie ein Konzept gegenüber einem anderen bevorzugen.

Konzeptentwicklungstests – Durchführung und Gründe

Konzepttests lassen sich in Kürze wie folgt definieren: die Präsentation abstrakter, zur Debatte stehender Ideen vor Konzepttest-Fokusgruppen, um zu erfahren, ob diese Ideen bei ihnen auf Resonanz stoßen.

Angenommen ein Marketingteam führt einen Tag lang ein Brainstorming durch, um Ideen für eine Werbekampagne zu sammeln. Nach dem Brainstorming liegen ein Dutzend Vorschläge auf dem Tisch, von denen nur einige tatsächlich brauchbar zu sein scheinen. Nachfolgend finden Sie einige Fragen, deren Antworten einen Marketingexperten vor dem Starten einer Kampagne interessieren könnten:

  • Hebt sich diese Anzeige von denen der Konkurrenz ab?
  • Zieht diese Anzeige die Aufmerksamkeit des Zuschauers/Zuhörers auf sich?
  • Erkennen Sie diese Marke?
  • Würden Sie dieser Marke vertrauen?
  • Welche Schaltfläche würde Sie zum Kauf verleiten?

Die Antworten auf diese Fragen erleichtern die Festlegung auf ein Konzept und sind außerdem hilfreich, wenn es um die Optimierung des finalen Produkts geht. Diese Methoden genießen immer mehr Beliebtheit. Wir wollten noch genauer wissen, wie Konzepttests verwendet werden, und haben deshalb Marketingexperten, Produktmanager und andere Profis befragt.

  • In unserer Befragung erklärten 72 % der Werbeexperten, dass es wichtig sei, eine Werbeanzeige vor ihrem Start zu testen. Sie führten weiterhin aus, dass damit der Erfolg der Werbeanzeige gesteigert werden kann, da erfolgreiche Werbeanzeigen stets ein tiefgehendes Verständnis der Verbraucher und dem, was sie sich tatsächlich wünschen (und was nicht), voraussetzen.
  • Produktmanager sind sich einig: 85 % erklärten, dass Tests für den Erfolg ihrer Arbeit entscheidend sind.

Trotz der Bedeutung, die alle Befragten dem Testen beimessen, führt nicht einmal die Hälfte Konzepttests durch. Wenn Sie also einen eigenen Test entwickeln, könnte dies für Sie von großem Vorteil sein und Ihnen gegenüber der Konkurrenz einen deutlichen Vorsprung verschaffen.

Verwendungsmöglichkeiten für Konzepttestfragen

Wie können Sie nun die Methoden von Konzepttests anwenden? Schön, dass Sie fragen! Mit den richtigen Test lassen sich alle möglichen geschäftlichen Herausforderungen lösen. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele:

Testen von Logos. Sie möchten wissen, wie die Kunden auf Ihr neues Logo reagieren könnten? Oder Sie möchten herausfinden, ob Ihr neues Logo einen bestimmten Nutzen vermittelt (z. B. Vertrauen, Innovation oder Spaß)? Onlineumfragen sind ideal, um verschiedene kreative Konzepte und Designs zu testen und so letztendlich das richtige Logo zu finden, das ihre Marke am besten visuell beschreibt.

Websitedesign und -feedback . Gestalten Sie Ihre Website neu oder starten Sie eine neue Website? Dann empfiehlt es sich sehr, die Designkonzepte mit Personen zu teilen, die eines Tages mit diesen interagieren sollen. So erfahren Sie nicht nur die Meinung einer Stichprobe Ihrer Zielpopulation, sondern sorgen außerdem dafür, dass ein optimales Websitedesign entsteht.

Werbeanzeigen, Angebotsseiten und Konversionen. Viele Online-Vermarkter testen Überschriften, Bilder und Inhalte auf ihren Websites, um das beste Verhältnis zwischen Werbebotschaft und Kreativität zu finden. Welche Anzeige ist der beste Blickfang, und ist sie spannend genug, dass diese Besucher den Klick ausführen, die Konversion stattfindet und sie zu Kunden werden? Diese Art von Test kann Ihren Bemühungen zur Konversionsratenoptimierung zu deutlich mehr Erfolg verhelfen.

Preise und Upgrades. Planen Sie, für Verbraucher einen Anreiz zu schaffen, damit sie ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung erwerben? Denken Sie über ein neues Preissystem nach? Verwenden Sie Migrationspfadtests, um erste Reaktionen zu bewerten und die wichtigsten Funktionen und Vorteile zu erkennen, die sich Verbraucher wünschen. Entwickeln Sie anschließend Upgradetests, um zu erfahren, ob Ihre neue Produktlinie zu Umsatzsteigerungen führen wird.

Social-Media-Kampagnen. Da soziale Medien im Marketingmix und in der Markenerfahrung zunehmend wichtiger werden, bieten Online-Umfragen eine gute Möglichkeit, herauszufinden, auf welche Kanäle Sie im Bereich der sozialen Medien besonders achten müssen. Erwarten Ihre Kunden beispielsweise, Ihnen auf Twitter zu begegnen? Oder möchten sie die neuesten Informationen über Ihr Unternehmen lieber über einen Blog, auf LinkedIn oder im Newsfeed von Facebook erhalten? Nutzen Sie eine Online-Umfrage, um die benötigten Antworten zu erhalten.

Werbekonzepte. Kommt Ihre Werbebotschaft bei Ihrem Zielpublikum auch richtig an? Nutzen Sie Onlineumfragen, um die begleitenden Ad Copys im Web und im Druck zu testen oder um herauszufinden, welche Betreffzeilen oder kreativen Konzepte Ihre Kunden dazu bewegen, sich von einer Banner-Anzeige bis zur Produktseite durchzuklicken.

Produkt- und Konzeptentwicklung . Finden Sie heraus, welche Funktionen ein Produkt umfassen sollte und welche nichts zu Ihrem Ergebnis beitragen. Legen Sie fest, wie die Verpackung eines Produkts aussehen sollte, und zwar bis zur Größe des Logos und der Farbe. Verwenden Sie Produktkonzept- und Usability-Tests, um zu gewährleisten, dass Ihr Produkt die Kundenerwartungen erfüllt.

Auf der Suche nach weiteren Testtools für das Marketing?

Die Chancen stehen gut, dass Ihre Arbeit nach dem Start Ihres Produkts oder Ihrer Kampagne nicht aufhört. Mithilfe von SurveyMonkey sind Sie stets in der Nähe Ihrer Kunden. Wenn Sie an verschiedenen Kundenkontaktpunkten Umfragen platzieren, erhalten Sie die notwendigen Daten, um noch mehr überzeugende Ideen für Ihre Kunden und Ihr Unternehmen zu entwickeln.

Heute loslegen

Pro-Registrierung

Unbegrenzte Umfragen und Beantwortungen

KOSTENLOSE Registrierung

Grundlegende Funktionen