Datum des Inkrafttretens: Montag, 12. September 2016

Diese Datenschutzrichtlinie regelt und erklärt, wie SurveyMonkey Ihre persönlichen Informationen und Daten verwaltet und behandelt. Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen, weshalb wir bemüht sind, Ihnen unsere Datenschutzrichtlinien in klarer, einfacher Sprache, anstatt in komplizierter Rechtssprache zu präsentieren. Die Richtlinie ist so strukturiert, dass Sie schnell und bequem die Antworten zu den Fragen finden können, die Sie am meisten interessieren.

Soweit nicht anders angegeben, gilt die vorliegende Datenschutzrichtlinie für alle Produkte, Dienstleistungen und Websites, die von SurveyMonkey Inc., SurveyMonkey Europe, SurveyMonkey Brasil Internet Ltda. und ihren jeweiligen Partnerunternehmen angeboten werden. Diese Produkte, Dienstleistungen und Websites sind in der vorliegenden Richtlinie unter dem Begriff „Dienste“ zusammengefasst. Für einige Dienste gelten ergänzende Datenschutzerklärungen, in denen unsere spezifischen Datenschutzpraktiken im Zusammenhang mit solchen Diensten ausführlicher erläutert werden. Soweit nicht anders angegeben, werden unsere Dienste in den Vereinigten Staaten von Amerika durch SurveyMonkey Inc., in Brasilien durch SurveyMonkey Brasil Internet Ltda. und in allen anderen Ländern durch SurveyMonkey Europe erbracht.

TRUSTe Privacy Certification
TRUSTe European Safe Harbor certification

EU-US Privacy Shield SurveyMonkey nimmt (wie auch das Tochterunternehmen Infinity Box Inc.) am EU-US Privacy Shield, einem Datenschutzabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, teil und hat die Einhaltung dieses Abkommens zertifiziert. SurveyMonkey verpflichtet sich, alle aus Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) empfangenen personenbezogenen Daten auf Grundlage des Privacy Shield-Abkommens und entsprechend dessen anwendbaren Grundsätzen zu behandeln. Weitere Informationen zum Privacy Shield-Abkommen erhalten Sie auf der Privacy Shield-Liste des Handelsministeriums der USA. https://www.privacyshield.gov/list

Wenn SurveyMonkey personenbezogene Daten nach Privacy Shield empfängt und diese an Dritte weiterleitet, die als Vermittler im Auftrag von SurveyMonkey tätig sind, trägt SurveyMonkey in gewissem Umfang eine Haftung nach Privacy Shield, sofern (1) der Agent die Daten auf eine nicht mit dem Privacy Shield konforme Weise verarbeitet und (2) SurveyMonkey für das schadensauslösende Ereignis verantwortlich ist. In Bezug auf personenbezogene Daten, die nach dem Privacy Shield-Abkommen empfangen oder übertragen wurden, unterliegt SurveyMonkey den Untersuchungs- und Vollstreckungsbefugnissen der FTC (Federal Trade Commission) der USA. In bestimmten Situationen kann es für SurveyMonkey erforderlich sein, auf Aufforderung staatlicher Behörden personenbezogene Daten offenzulegen, um unter anderem nationalen Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen zu genügen.

Bitte wenden Sie sich wie unten im Abschnitt „Fragen“ beschrieben an SurveyMonkey, wenn Sie Bedenken oder Beanstandungen beliebiger Art haben. Haben Sie ungelöste Bedenken im Zusammenhang mit Datenschutz oder Datennutzung, die wir für Sie nicht zufriedenstellend behandeln konnten, dann wenden Sie sich bitte an unseren externen Konfliktlösungs-Dienstleister in den USA unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request. (Dieses Angebot ist kostenfrei.)

Unter bestimmten Bedingungen, die auf der Privacy Shield-Website unter https://www.privacyshield.gov/article?id=How-to-Submit-a-Complaint ausführlicher dargestellt sind, sind Sie unter Umständen berechtigt, eine verbindliche Schlichtung einzuleiten, wenn andere Konfliktlösungsverfahren bereits gescheitert sind.

Safe-Harbor-Abkommen zwischen den USA und der Schweiz SurveyMonkey Inc. hält (wie auch das Tochterunternehmen Infinity Box Inc.) die vom US-Handelsministerium entwickelten, zwischen der Schweiz und den USA festgelegten Safe-Harbor-Richtlinien ein, die das Erfassen, Nutzen und Speichern personenbezogener, in den USA empfangenen Daten aus der Schweiz regeln. SurveyMonkey Inc. hat die Einhaltung der Datenschutzprinzipien des Safe-Harbor-Abkommens zwischen den USA und der Schweiz zertifiziert. SurveyMonkey ist zur Verarbeitung bestimmter Daten von Personen oder Unternehmen in der Schweiz im Rahmen anderer Einhaltungsmechanismen einschließlich der auf den EU-Standardvertragsklauseln basierenden Datenverarbeitungsabkommen berechtigt. Wenn Sie mehr zum Safe-Harbor-Programm erfahren und unser Zertifikat einsehen möchten, besuchen Sie https://safeharbor.export.gov/swisslist.aspx.

Fragen? Bei weiteren Fragen zu unseren Datenschutzrichtlinien und deren Anwendung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Dies ist wahlweise über den Postweg (SurveyMonkey, 101 Lytton Avenue, Palo Alto, CA 94301, USA) oder elektronisch über dieses Formular möglich.

Datenschutz Stichpunkte: Was Ihnen wirklich wichtig ist

Falls Sie Umfragen verfassen:
  • Ihre Umfragedaten gehören Ihnen. Darüber hinaus behandelt SurveyMonkey Ihre Umfragen wie private Daten (sofern Sie die Umfragen nicht bereits über einen öffentlichen Link verfügbar gemacht haben). Wir verkaufen Ihre Daten weder an andere, noch benutzen wir die Umfrage-Ergebnisse für Zwecke, die keinen Bezug zu Ihnen oder unseren Dienstleistungen haben, außer unter sehr begrenzten Voraussetzungen (z. B. wenn wir durch gerichtliche Vorladungen etc. gezwungen werden oder wenn Sie uns hierzu die Erlaubnis erteilt haben.)
  • Wir sichern die E-Mail-Adressen der befragten Personen. Um es Ihnen zu erleichtern, Personen zu einer Umfrage via E-Mail einzuladen, können Sie eine Liste von E-Mail-Adressen hochladen. In diesem Fall tritt SurveyMonkey lediglich als Verwahrer der Daten auf. Wir verkaufen diese E-Mail-Adressen nicht und behandeln diese Daten nur gemäβ Ihrer Anweisungen und entsprechend dieser Richtlinie. Dasselbe gilt auch für jegliche E-Mail-Adressen, die im Zuge Ihrer Umfrage erfasst werden.
  • Wir verwahren Ihre Daten sicher. Lesen Sie unsere Sicherheits-Erklärung für weitere Informationen.
  • Umfragedaten sind auf Servern in den Vereinigten Staaten gespeichert. Weitere Informationen darüber sind verfügbar, falls Sie in Kanada oder Europa ansässig sind. SurveyMonkey verarbeitet Ihre Umfragedaten in Ihrem Namen und gemäß Ihrer Anweisungen (einschließlich der Vereinbarungen in dieser Datenschutzrichtlinie).
Wenn Sie Umfragen beantworten:
  • Erhebungen werden von den Autoren der Umfragen ausgeführt. Autoren von Umfragen erstellen Zehntausende von Erhebungen täglich mit Hilfe unserer Leistungen. Wir verwalten die Umfragen auf unserer Webseite und erfassen die Beantwortungen, die Sie an den Autor der Umfrage übermitteln. Fragen bezüglich der Umfrage, an der Sie teilnehmen, wenden Sie bitte direkt an den Autor der Umfrage, da SurveyMonkey weder für den Inhalt der Befragung noch für Ihre Beantwortung verantwortlich ist. Der Umfrageautor ist üblicherweise dieselbe Person, die Sie zur Teilnahme an der Umfrage einlädt und benutzt gegebenenfalls eigene Datenschutzrichtlinien.
  • Sind Ihre Antworten anonym? Das hängt davon ab, wie der Autor der Umfrage, die Befragung konfiguriert hat. Kontaktieren Sie den Umfrageautor direkt, um dies herauszufinden, oder klicken sie hier, um weitere Informationen zum Thema Anonymität der Befragten zu lesen.
  • Wir verkaufen Ihre Antworten nicht an Dritte. SurveyMonkey übermittelt oder verkauft keine Ihrer Umfragebeantwortungen an Marketing- oder Werbeunternehmer oder anderweitige Dritte (gegebenenfalls könnte dies jedoch durch den Autor der Umfrage geschehen, bitte mit diesem direkt klären). SurveyMonkey ist lediglich ein Datenverwalter für den Umfrageautor, der Ihre Daten kontrolliert, außer es ist in dieser Datenschutzrichtlinie in Bezug auf öffentliche Umfragen Weiteres angegeben.
  • Falls Sie Anlass zu der Vermutung haben, dass eine Umfrage unsere Nutzungsbedingungen verletzt oder eventuell Teil einer strafbaren Handlung sein könnte, klicken Sie bitte hier, um dies zu melden.

Umfrageautoren und Umfragebefragte

SurveyMonkey wird von Umfrageautoren (Marktforschern oder Personen, die Umfragen online ausführen) und Umfragebeantwortern (Personen, die an diesen Umfragen teilnehmen und diese beantworten) genutzt. Sowohl die Informationen, die wir von Umfrageautoren und Umfragebeantwortern erfassen, als auch die Art und Weise, wie wir diese jeweils behandeln, sind unterschiedlich. Dementsprechend haben wir unsere Datenschutzrichtlinie in zwei Abschnitte unterteilt. Bitte klicken Sie auf den Abschnitt, der Sie betrifft.

Datenschutz für UMFRAGEAUTOREN
Datenschutz für UMFRAGEBEANTWORTER

DATENSCHUTZ FÜR UMFRAGEAUTOREN
  1. Welche Informationen werden von SurveyMonkey erfasst?

    Wenn Sie SurveyMonkey nutzen, erfassen wir Informationen im Zusammenhang mit Ihnen und Ihrer Nutzung unserer Services von verschiedenen Quellen. Diese Quellen sind untenstehend aufgelistet. Die darauffolgenden Absätze beschreiben, was wir mit diesen Informationen machen.

    Informationen, die wir direkt von Ihnen bekommen:

    • Registrierungs-Informationen: Sie brauchen ein SurveyMonkey-Kundenkonto, bevor Sie eine Umfrage mit SurveyMonkey verfassen können. Wenn Sie ein Kundenkonto einrichten, erfassen wir Ihren Benutzernamen, Kennwort und E-Mail-Adresse. Falls Sie sich mittels eines Drittanbieter-Kontos (wie Google oder Facebook) registrieren, lesen Sie bitte untenstehende „Informationen von Dritten“.
    • Abrechnungsdetails. Falls Sie eine Zahlung an SurveyMonkey leisten, benötigen wir Ihre abrechnungsrelevanten Daten, wie Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und Finanzdaten im Zusammenhang mit der von Ihnen gewünschten Zahlungsmethode (z.B. Kreditkarten-Nummer und Ablaufdatum oder eine Kontonummer). Falls Sie eine Rechnungsadresse angeben, sehen wir diese als Sitz des Kontoinhabers an.
    • Kundenkontoeinstellungen. Sie können verschiedene Einstellungen und personenbezogene Angaben auf Seiten wie der Kontoeinstellungsseite festlegen. Dies betrifft beispielsweise Ihre Sprache, Ihre Zeitzone und Kommunikationseinstellungen (ob Sie sich für oder gegen Marketing-E-Mails von SurveyMonkey entscheiden).
    • Adressbuch-Informationen. Wir erlauben Ihnen, E-Mail-Adressen in ein Adressbuch zu importieren und diese mit dem E-Mail-Einladungs-Collector, zu verbinden, damit Sie ganz einfach via E-Mail die Teilnehmer Ihrer Umfrage einladen können. Wir benutzen diese E-Mail-Adressen nicht für unsere eigenen Zwecke und senden E-Mails ausschließlich gemäß Ihrer Anweisungen an diese Adressen.
    • Umfragedaten: Wir bewahren Ihre Umfragedaten (Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen) für Sie auf.
    • Andere Daten, die Sie bewusst an uns weitergeben. Wir erfassen gegebenenfalls Ihre persönlichen Informationen oder Daten, die Sie uns bei anderer Gelegenheit übermittelt haben; wenn Sie uns z.B. Profilinformationen oder ein Empfehlungsschreiben übersenden oder an einem SurveyMonkey-Wettbewerb teilnehmen.
    Wir geben die E-Mail-Adressen Ihrer Umfrageteilnehmer nicht frei und wir missbrauchen diese Adressen nicht. Seien Sie versichert, dass SurveyMonkey den Befragten oder anderen Personen in Ihrem Adressbuch grundsätzlich keine E-Mails schickt, und wenn, dann nur solche, die Sie veranlassen. Wir verkaufen diese E-Mail-Adressen unter keinen Umständen an Dritte.

    Persönliche Informationen, die wir von Ihnen indirekt oder passiv erfassen, wenn Sie mit uns interagieren.

    • Benutzerdaten. Wir erfassen immer dann personenbezogene Benutzerdaten, wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Das kann Informationen darüber umfassen, welche Webseiten Sie besuchen, was Sie anklicken, wann Sie dies tun usw. Des Weiteren führen unsere Webserver – wie bei Websites heutzutage üblich – Logdateien, in denen Daten zu jedem Zugriff eines Geräts auf diese Server aufgezeichnet werden. Die Logdateien beinhalten Angaben zum Zugriff wie etwa Absender-IP-Adresse, Internetprovider, die auf unserer Website angezeigten Dateien (z. B. HTML-Seiten, Grafiken usw.), die Betriebssystemversion und Zeitstempel.
    • Gerätedaten. Wir erfassen Daten zu dem von Ihnen für den Zugriff auf unsere Dienste verwendeten Gerät und der Anwendung, beispielsweise Ihre IP-Adresse, die Betriebssystemversion, den Gerätetyp, Informationen zu System und Leistung und den Browsertyp. Ferner leiten wir aus Ihrer IP-Adresse auch Ihren geographischen Standort ab.
    • Verweisungsdaten. Falls Sie auf der SurveyMonkey Webseite durch eine externe Empfehlung oder Verweis angelangt sind (durch einen Link auf einer anderen Webseite oder ein E-Mail), speichern wir Informationen über die Quelle, die Sie an uns weitergeleitet hat.
    • Informationen von Dritten. Wir können Ihre persönlichen Daten oder Informationen von Dritten erfassen, falls Sie diesen Dritten die Erlaubnis erteilt haben, Ihre Information an uns zu übermitteln. Sie haben zum Beispiel die Option, sich mit den Daten Ihres Facebook Kundenkontos bei SurveyMonkey zu registrieren und anzumelden. In diesem Fall wird die Identitätsprüfung Ihrer Anmeldedaten von Facebook verwaltet und wir erfassen lediglich die Informationen des Facebook-Kontos, für das Sie uns dann ausdrücklich die Genehmigung erteilen, eine Verknüpfung mit Ihrem SurveyMonkey-Konto herzustellen.
    • Informationen von „Page Tags“. Wir benutzen sogenannte “Tracking Services” von Drittanbietern, die wiederum sogenannte Cookies und Formatierungszeichen oder “Page Tags” verwenden, (auch bekannt als Web Beacons) um aggregierte und anonymisierte Daten über Besucher unsere Webseiten zu erfassen. Diese beinhalten Nutzungsdaten und Anwenderstatistiken. Von SurveyMonkey oder seinen Benutzern über unsere Dienste versendete E-Mails können Seiten-Tags enthalten, die dem Absender das Erfassen von Informationen zu dem Empfänger ermöglichen, der die E-Mail geöffnet und darin auf Links geklickt hat. Diese Funktionalität stellen wir bereit, damit der Absender der E-Mail die Leistungsfähigkeit seines E-Mail-Versands überprüfen und darauf basierend die Zustellungs- und Öffnungsraten bei seinen E-Mails verbessern kann.
  2. Wie benutzt SurveyMonkey Ihre Daten?
    Wir behandeln Ihre Umfragefragen und -beantwortungen als Ihre privaten Daten (sofern Sie Ihre Umfragefragen und -beantwortungen nicht bereits über einen öffentlichen Link zugänglich gemacht haben). Wir wissen, dass Sie Ihre Umfragefragen und -beantwortungen, (die wir zusammenfassend als Umfragedaten bezeichnen), in vielen Fällen vertraulich behandelt haben wollen. Sofern Sie Ihre Umfragefragen und/oder -beantwortungen nicht für die Öffentlichkeit zugänglich machen (beispielsweise durch einen öffentlichen Link), nutzen wir Ihre Umfragedaten nur dann auf andere als in der vorliegenden Datenschutzrichtlinie ausgeführten Weise, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Zustimmung dazu erteilt haben. Ohne Ihre Erlaubnis verkaufen wir Ihre Umfragedaten nicht an Dritte.

    Generell benutzen wir die Informationen, die wir erfassen, in Verbindung mit den von uns an Sie und stellvertretend für Sie an die Umfragebeantworter geleisteten Dienste. Wir haben Ihnen untenstehend Beispiele für die spezifische Verwendungen Ihrer Informationen und Daten aufgelistet. (Lesen Sie den nächsten Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie, um zu erfahren, an wen wir Ihre Daten weiterleiten.) Diese Datenschutzrichtlinie soll jedoch nicht unsere Nutzung der Umfragefragen und -beantwortungen, die Sie über einen öffentlichen Link online verfügbar machen, einschränken.

    • Um unsere Leistungen erbringen zu können
      • Dies beinhaltet, dass wir Ihnen unsere Kundenbetreuung zur Verfügung stellen. Wir benötigen Zugang zu Ihren Informationen und Daten, um Ihnen behilflich sein zu können. (z.B. bei dem Verfassen oder dem Design Ihrer Umfrage oder bei technischen Fragen und Fehlersuche)
      • Bestimmte Funktionen unseres Services benutzen sowohl den Inhalt Ihrer Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen, als auch Ihre Kundenkontoinformationen mehrfach. Bestimmte Funktionsbeschreibungen identifizieren deutlich, wenn dies der Fall ist. Sie können eine solche Verwendung Ihrer Umfragedaten vermeiden, indem Sie sich einfach entscheiden, diese Funktionen nicht zu benutzen. Wenn Sie zum Beispiel unsere Fragen-Bank-Funktion wählen, um Fragen zu Ihrer Umfrage hinzuzufügen, erlauben Sie uns die Beantwortung, die Sie auf diese Fragen erhalten, zusammen mit Beantwortungen, die andere Fragen-Bank-Benutzer auf diese Fragen erhalten haben, zu erfassen. Wir können dann Statistiken über die aggregierten (und anonymisierten) Daten erstellen und an Sie und andere Umfrageautoren weitergeben.
      • Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr SurveyMonkey-Kundenkonto mit einem Drittanbieterkonto ( z.B. Ihrem Google oder Facebook-Konto)zu verknüpfen, können wir gegebenenfalls die Daten, die Sie uns erlauben, von diesen Drittanbietern einzuholen, dazu verwenden, Ihnen zusätzliche Anwendungen, Leistungen und persönlich gestalteten Inhalt zur Verfügung zu stellen.
      • Damit wir Ihnen nützliche Optionen für die Verwendung der Services in Verbindung mit sozialen Medien und anderen Anwendungen vermitteln können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Daten in Anwendungen und auf Websites Dritter zu exportieren und zu erfassen, darunter Plattformen wie Salesforce oder Marketo und Websites sozialer Netzwerke wie Facebook. Beim Exportieren und Erfassen solcher Daten legen Sie diese möglicherweise gegenüber Personen oder Organisationen offen, die für Betrieb und Wartung von Drittanbieteranwendungen und -websites verantwortlich sind, und machen sie Dritten zugänglich, die diese Anwendungen oder Websites besuchen oder nutzen. Wir sind weder Besitzer noch Betreiber der Anwendungen oder Websites, mit denen Sie eine Verbindung herstellen, und Sie sollten die Datenschutzrichtlinien und Erklärungen solcher Websites prüfen, um sicherzustellen, dass Sie mit der Art und Weise der Verwendung von Informationen, die Sie dort überlassen, einverstanden sind.
    • Um unsere Leistungen zu verwalten. Wie benutzen intern Ihre Informationen, einschließlich Ihrer Umfragedaten, für die auf das Folgende beschränkten Zwecke:
      • Um unsere Leistungen und Anwendungen zu überwachen, zu pflegen und zu verbessern. Wir erstellen intern unter Verwendung von Informationen, die wir erfassen (einschließlich Nutzungsdaten, Gerätedaten, Verweisungsdaten, Frage- und Beantwortungsdaten und Informationen von Formatierungszeichen) statistische und andere Analysen, um Benutzerverhalten und –trends zu analysieren und zu messen, um zu verstehen, wie unsere Dienste in Anspruch genommen werden und um unsere Leistungen stetig zu überwachen, zu verbessern und etwaige Fehler zu beheben, aber auch um neue Funktionen zu evaluieren und zu entwickeln. Wir nutzen Ihre Informationen unter Umständen für interne Zwecke, die darauf ausgerichtet sind, unsere Dienstleistungen sicher und betriebsbereit zu halten, z.B. für Fehlerbehebungs- und Testzwecke sowie für Leistungsverbesserungs-, Marketing-, Forschungs- und Entwicklungszwecke.
      • Um unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen.
      • Um potentielle strafbare Handlungen zu vermeiden.
      • Um unerwünschte und missbräuchliche Aktivitäten herauszufiltern und zu verhindern. Wir haben z.B. automatisierte Systeme, die Inhalte nach sogenannten Phishing Aktivitäten, Spam und betrügerischen Handlungen überprüfen.
    • Um neue Leistungen, Anwendungen oder Inhalte zu entwickeln. Wir verwenden gegebenenfalls Ihre Umfragedaten und Umfrage-Metadaten (das sind Daten über die Charakteristiken einer Umfrage) für unsere internen Zwecke, um neue Leistungen, Anwendungen oder Inhalte zu entwickeln. In Bezug auf Umfrage-Metadaten untersuchen wir unter Umständen Statistiken, die Auskunft über z.B. Teilnahmequoten, Anzahl der Wörter in den Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen sowie die durchschnittliche Anzahl von Fragen in einer Umfrage geben, und wir veröffentlichen interessante Beobachtungen für informative oder werbebezogene Zwecke. Hierbei werden weder Umfrageautor noch Umfragebeantworter identifiziert oder identifizerbar gemacht, es sei denn, wir erhalten deren Erlaubnis dafür.
    • Um Kundenkonten zu erstellen und für das Anmeldeverfahren. Falls Sie sich entscheiden, Ihr SurveyMonkey-Konto mit einem Drittanbieterkonto zu verknüpfen (z.B. mit Ihrem Google- oder Facebook-Konto), benutzen wir die Informationen, die Sie uns erlauben von diesen Drittanbietern zu sammeln, um die Errichtung Ihres Kundenkontos und das Anmeldeverfahren zu ermöglichen. Für weitere Informationen, klicken Sie hier.
    • Um mit Ihnen wegen Ihres Services oder Kundenkontos in Kontakt zu treten. Wir senden Ihnen hin und wieder geschäftsbezogene Mitteilungen (z.B. sich auf unsere Leistungen beziehende Bekanntmachungen, die Rechnungslegung betreffende Dinge, Änderungen in unseren Dienstleistungen oder Richtlinien, eine Willkommen-E-Mail, wenn Sie sich zum ersten Mal bei uns registrieren). Sie können sich nicht gegen die Zusendung dieser Mitteilungen entscheiden, da diese für unsere Leistungen an Sie, unerlässlich sind.
    • Um Sie zu Marketingzwecken zu kontaktieren. Dies geschieht nur dann, wenn Sie zugestimmt haben, dass wir Sie zu diesen Zwecken kontaktieren dürfen. Wir fragen Sie z.B., während Sie Ihr Kundenkonto registrieren, ob wir Ihre Informationen für die Kontaktaufnahme mit Ihnen zu Werbezwecken benutzen dürfen. Sie können sich jederzeit gegen diese Option entscheiden, indem Sie in den Werbemitteilungen selbst auf den Link “Abbestellen” (“unsubscribe”) klicken oder indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrer Mein Konto–Seite ändern.
    • Um rechtlichen Aufforderungen nachzukommen und um Schaden zu vermeiden. Für den Fall, dass wir eine gerichtliche Vorladung oder andere rechtlich relevante Aufforderungen erhalten, müssen wir unter Umständen gespeicherte Daten untersuchen, um adäquat reagieren zu können.
  3. An wen geben wir Ihre Daten weiter?
    Wir verkaufen Ihre Umfragedaten an niemanden, es sei denn, Sie erteilen uns eine ausdrückliche Erlaubnis!
    Wann geben wir Ihre Umfragedaten an Dritte weiter? Nur unter ganz bestimmten Umständen. Wir geben Ihre Informationen an unsere Dienstleister weiter, die uns wiederum dabei helfen, Ihnen unsere Dienste anzubieten. Wir verpflichten diese Dienstleister vertraglich dazu, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur zum Zwecke ihrer Dienste zu verwenden. Wir arbeiten z.B. mit Datenverarbeitern, die uns dabei helfen, Kreditkarten-Transaktionen abzuwickeln. Indem Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, ermächtigen Sie SurveyMonkey stellvertretend für Sie derartige Unterverträge abzuschließen.In seltenen Fällen können wir Ihre Informationen unter Umständen weitergeben, wenn dies rechtlich erforderlich ist oder aber im Zusammenhang mit einem Firmenkauf oder einer Firmenrestrukturierung.
    Freigabe Ihrer Umfragen für die Öffentlichkeit. Sie können kontrollieren, wer an Ihrer Umfrage teilnehmen kann, indem Sie Ihre Collector-Einstellungen ändern. Umfragen können beispielsweise vollständig der Öffentlichkeit verfügbar gemacht (und können in dem Fall auch von Suchmaschinen indiziert) werden, sie können passwortgeschützt oder an bestimmte Personen ausgegeben werden. Sie können Ihre Umfragebeantwortungen zudem wahlweise direkt oder über einen öffentlichen Speicherort freigeben.

    Wir sind uns bewusst, dass Sie uns den Schutz Ihrer persönlichen Daten anvertrauen. Weil uns Ihr Vertrauen sehr wichtig ist, geben wir Ihre personenbezogenen Daten oder Umfrageergebnisse nur dann an Dritte weiter, wenn gemäß anzuwendenden Rechts, eine der drei folgenden Voraussetzungen vorliegt: (a) wir Sie benachrichtigt haben, wie mit dieser Datenschutzrichtlinie, (b) wir Ihr ausdrückliches Einverständnis erhalten haben, wie z.B. durch die entsprechende Markierung eines Opt-In-Kästchen, oder (3) wir die Informationen so anonymisiert oder zusammenfasst haben, dass Einzelpersonen oder andere Entitäten vernünftigerweise nicht identifiziert werden können. Falls gesetzlich erforderlich, holen wir Ihr ausdrückliches Einverständnis vor einer etwaigen Weitergabe Ihrer personenbezogenen Informationen ein.

    Was wir gegebenenfalls weitergeben:

    • Ihre Informationen an unsere Dienstleister. Wir arbeiten mit Dienstleistern, die uns dabei helfen, unsere Leistungen an Sie zu erbringen. Wir geben bestimmten Personen, die für diese Dienstleister arbeiten, Zugang zu Ihren Daten, jedoch nur in dem Umfang, der für deren Leistungserbringung an uns nötig ist. Wir haben außerdem angemessene vertragliche und technische Schutzmechanismen implementiert, um sicherzustellen, dass Ihre Daten geheim gehalten werden, nur für die an uns zu erbringenden Dienste verwendet werden und dieser Datenschutzbestimmung entsprechend gehandhabt werden. Beispiele für solche Dienstleister sind Datenverarbeiter für Kundenabrechnungen, Hosting-Services, Anbieter für E-Mail-Service und Web-Traffic-Analysen.
    • Ihre Kundenkontoinformationen an den Abrechnungskontakt. Falls Ihre Angaben (als Kundenkontoinhaber) von dem Abrechnungskontakt, der unter Ihrem Abrechnungsprofil angegeben ist, abweicht, so sind wir berechtigt, Ihre Daten, auf Aufforderung durch den Abrechnungskontakt (wir werden stets auch versuchen, Sie von einer solchen Aufforderung in Kenntnis zu setzen), an diesen weiterzugeben. Durch Inanspruchnahme unserer Leistungen und Akzeptieren dieser Datenschutzrichtlinie, geben Sie Ihr Einverständnis zu dieser Datenweitergabe.
    • Ihre E-Mail-Adresse an Ihr Unternehmen. Wenn die E-Mail-Adresse, unter der Sie Ihr Konto registriert haben, einem Unternehmen gehört oder von diesem kontrolliert wird, können wir diese E-Mail-Adresse gegebenenfalls an das Unternehmen weitergeben. Damit möchten wir dem Unternehmen helfen, zu erkennen, welche mit dem Unternehmen verbundene Person SurveyMonkey nutzt, und das Unternehmen beim Organisieren seiner Konten unterstützen. (Verwenden Sie bitte keine E-Mail-Adresse von Ihrer Arbeit für unsere Dienstleistungen, es sei denn, Sie wurden dazu ermächtigt und die Offenlegung ist in Ordnung für Sie.)
    • Aggregierte oder anonymisierte Informationen an Dritte, um unsere Dienstleistungen zu verbessern oder zu vermarkten. Keine Person bzw. kein Individuum kann hierbei vernünftigerweise identifiziert werden oder mit irgendeinem Teil der Informationen, die wir zur Optimierung und Vermarktung unserer Dienste an Dritte weitergeben, in Verbindung gebracht werden.
    • Das Vorhandensein von Cookies zur Werbung für unsere Leistungen. Wir können Werbenetzwerke und Vermarktungsplattformen beauftragen, für unsere Dienste Werbeanzeigen auf anderen Webseiten zu platzieren. Diese Anzeigen können dann bei Vorhandensein eines Cookies geschaltet werden, wobei wir jedoch keine anderweitigen personenbezogenen Daten an das Werbeunternehmen weitergeben. Unsere Werbenetzwerkpartner verwenden möglicherweise Cookies und Page Tags oder Web Beacons, um bestimmte, nicht persönliche Informationen über Ihre Aktivitäten auf dieser und anderen Websites zu erfassen. Anhand dieser Informationen wird Ihnen Werbung angeboten, die auf Ihren Interessen basiert. Wenn Sie nicht wünschen, dass diese Daten zur Bereitstellung gezielter Werbeanzeigen verwendet werden, können Sie dies entweder unter http://preferences-mgr.truste.com/ oder (falls Sie in der Europäischen Union leben) unter http://www.youronlinechoices.eu deaktivieren. Sie erhalten weiterhin allgemeine Anzeigen.
    • Ihre Informationen, falls gesetzlich erforderlich oder erlaubt. Wir sind berechtigt, Ihre Daten weiterzugeben, soweit dies erforderlich und rechtlich zulässig ist, wenn wir annehmen, dass diese Weitergabe zum Schutze unserer Rechte, unserer Sicherheit oder der Sicherheit Dritter erforderlich ist, und/oder um den Anforderungen eines gerichtlichen Verfahrens, einer Verfügung, einer gerichtlichen Vorladung oder anderer gegen uns gerichteter rechtlicher Verfahren Folge zu leisten.
    • Ihre Informationen, im Falle eines Wechsels in Geschäfts- und Firmeneigentümerschaft. Für den Fall, dass die Eigentumsverhältnisse der gesamten oder eines Großteils unserer Firma wechseln, oder wir eine Firmen-Restrukturierung (einschließlich eines Unternehmenszusammenschlusses oder einer Unternehmenskonsolidierung) vornehmen oder bei jeder anderen Veränderung oder Übertragung innerhalb der SurveyMonkey Unternehmen, ermächtigen Sie SurveyMonkey ausdrücklich, Ihre Daten an den neuen Firmeneigentümer oder Rechtsträger weiterzugeben, damit wir auch dann weiterhin in der Lage sind, unsere Leistungen erbringen zu können. Falls dies notwendig ist, wird SurveyMonkey die jeweilig zuständige Datenschutzbehörde über einen solchen Datentransfer gemäß der anzuwendenden Benachrichtigungserfordernisse und geltenden Datenschutzgesetze, unterrichten.
    • Informationen, zu dessen Weitergabe Sie ausdrücklich zustimmen. Es könnte sein, dass wir Sie beispielsweise um Ihre ausdrückliche Erlaubnis bitten, Ihre Kontaktinformationen für verschiedene Zwecke an Dritte weiter geben zu dürfen, einschließlich der Erlaubnis, dass diese Drittparteien Sie für Werbezwecke kontaktieren dürfen. (Sie können später Ihre Erlaubnis hierzu widerrufen, wenn Sie jedoch wünschen, den Kontakt von einem Dritten, an den wir mit Ihrer Erlaubnis Ihre Informationen weitergegeben haben, zu beenden, müssen Sie sich mit diesem Dritten direkt in Verbindung setzten.
  4. Was sind Ihre Rechte an Ihren Daten?

    Sie können:

    • Ihre Kontoinformationen aktualisieren. Sie können Ihre Registrierungs- und andere Kundenkontoinformationen auf Ihrer „Mein (Kunden)konto“ Seite aktualisieren. Die Informationen werden umgehend aktualisiert.
    • Zugriff auf Ihre persönlichen Daten und Korrekturen. Als Kontoinhaber sind Sie berechtigt, auf bestimmte personenbezogene Daten, die SurveyMonkey über Sie gespeichert hat, auf der Seite „Mein Konto“ zuzugreifen und diese zu berichtigen. Einige Kontoinhaber und andere Personen (einschließlich solcher, deren Daten wir nach dem EU-US Privacy Shield-Abkommen oder dem Safe-Harbor-Abkommen mit der Schweiz erhalten), können das Recht in Anspruch nehmen, Informationen darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten zu Ihnen speichern, auf die von uns über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zuzugreifen und unter geeigneten Umständen ihre Berichtigung, Aktualisierung, Änderung oder Löschung zu verlangen. Für einige Daten können diese Rechte über die oben erwähnte Seite „Mein Konto“ ausgeübt werden. In allen anderen Fällen sind Anfragen zur Ausübung dieser Rechte an unser Kundensupportteam zu richten. Für diese Rechte gelten jedoch einige Ausnahmen, etwa wenn die Gewährung des Zugriffs eine unzumutbare Auswirkung auf den Datenschutz anderer Personen haben würde. Wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder es uns angemessen und zweckmäßig erscheint, Ihrem Anliegen nachkommen, reagieren wir auf Ihre Anfrage zur Ausübung dieser Rechte innerhalb einer angemessenen Frist.
    • Ihre Umfragedaten herunterladen/sichern. Je nachdem, welchen Abonnementtarif Sie haben, geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Umfragedaten in einer Vielzahl von Datenformaten zu exportieren, weiterzugeben und zu veröffentlichen. Lesen Sie hier Anleitung „Herunterladen“.
    • Ihre Umfragedaten löschen. Das Löschen Ihrer Umfragedaten, wie es auf dieser Seite beschrieben ist, vernichtet Ihre Daten nicht gleich endgültig. Solange Sie ein Konto bei uns haben, speichern wir möglicherweise Ihre gelöschten Daten für eine begrenzte Zeit, falls Sie versehentlich etwas löschen und es wiederherstellen müssen (was Sie durch eine E-Mail an den Kundensupport anfordern können). Im Rahmen des gesetzlich Erlaubten löschen wir Ihre Daten jedoch endgültig, wenn Sie Ihr Kundenkonto bei uns schließen. Falls jedoch Ihre Daten vorher über einen öffentlichen Link öffentlich verfügbar gemacht wurden, können unter Umständen zusätzliche Kopien Ihrer Daten weiterhin im Internet verfügbar sein, selbst nachdem Ihr Konto gelöscht wurde.
    • Ihr Kundenkonto schließen. Um Ihr Kundenkonto zu schließen und zu löschen, kontaktieren Sie bitte unsere Kundenbetreuung. Die Löschung Ihres Kundenkontos hat die gesetzlich erlaubte, permanente Löschung aller Umfragedaten des Kundenkontos aus unseren Systemen innerhalb einer angemessenen Zeitspanne zur Folge und sperrt den Zugang zu jeglichen anderen Leistungen, die ein SurveyMonkey-Kundenkonto beinhaltet. Wir beantworten alle dahingehenden Anfragen und entsprechenden Wünschen, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren, aktualisieren oder zu löschen, innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist (falls vorhanden) oder aber ohne übermäßige Verzögerung. Wir kommen umgehend Ihrem Wunsch nach Löschung persönlicher Daten nach, es sei denn, die Anfrage ist technisch nicht durchführbar oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung unsererseits, die Daten aufzubewahren (in welchem Fall wir den Zugang zu solchen Daten sperren, falls dies gesetzlich erforderlich ist.)
    Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf? Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten auf, so lange Sie ein Kundenkonto bei uns haben oder um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen oder unsere vertraglichen Vereinbarungen durchzusetzen. Daten, die von unseren Servern gelöscht werden, können bis zu weiteren zwölf Monaten als Restkopien auf ausgelagerten Sicherungsmedien verbleiben. Wir gehen auf unsere Datenaufbewahrungspraktiken detailliert in diesen „FAQ“ (Fragen und Antworten) ein.
  5. Weitere wichtige Informationen
    Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie. Wir sind jederzeit berechtigt, diese Datenschutzrichtlinie zu ändern, werden Sie in diesem Falle jedoch dahingehend unterrichten, indem wir jegliche Änderungen auf dieser Webseite veröffentlichen. Falls wir diese Änderungen als wesentlich erachten, werden wir Ihnen eine zusätzliche, ausdrückliche und den Umständen entsprechende Benachrichtigung zukommen lassen, zum Beispiel durch eine E-Mail oder auf eine andere deutliche und sinnvolle Art der Benachrichtigung, um Sie in Kenntnis zu setzen.Falls Sie, nachdem Sie über diese Änderungen informiert wurden, unsere Leistungen nicht abbestellen und über die frühzeitig angezeigte Frist hinaus weiterhin in Anspruch nehmen, kommt dies Ihrer ausdrücklichen Genehmigung der Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie gleich.
    • Sicherheit. Einzelheiten über die Sicherheitspraktiken von SurveyMonkey sind in unseren Sicherheitsrichtlinien nachzulesen. Wir haben uns die Handhabung Ihrer persönlichen Daten mit absoluter Integrität und Vorsicht zum Ziel gesetzt. Ungeachtet unserer Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen besteht jedoch immer das Risiko, dass Ihre persönlichen Daten durch das einfache Senden und Erfassen Ihrer Daten durch das Internet von unbefugten Dritten gesehen und benutzt werden. Bei Fragen zur Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich an den Kundensupport.
    • Datenstandorte. Unsere Server befinden sich in den USA, deshalb werden Ihre persönlichen Daten in den USA gehostet und dort von uns verarbeitet. Ihre persönlichen Daten können unter Umständen auch in anderen Ländern, in denen SurveyMonkey Niederlassungen und Büros unterhält und in denen unsere Dienstanbieter ansässig sind oder Server haben, verarbeitet oder offengelegt oder in diese übertragen werden. Auf der Seite Bürostandorte können Sie sehen, wo sich unsere Büros befinden.
    • Cookies. Wir wie auch unsere Partner verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unseren Websites. Cookies sind kleine Dateneinheiten, die wir auf dem Gerät, das Sie bei Inanspruchnahme unsere Leistungen benutzen, speichern, damit wir wiederkehrende Benutzer erkennen können. Jedes Cookie erlischt nach einer bestimmten Zeit, und zwar je nach dem, zu welchem Zweck wir es benutzen. Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien aus verschiedenen Gründen:
      • Um unsere Seite leichter benutzbar zu machen. Falls Sie sich an die „Benutzerinformationen-Speichern-Funktion“, erinnern, wenn Sie sich bei Ihrem Benutzerkonto anmelden; wir können Ihren Benutzernamen in einem Cookie speichern, um Ihnen jedes Mal, wenn Sie zu SurveyMonkey zurückkehren, ein schnelleres Anmelden zu ermöglichen.
      • Aus Sicherheitsgründen. Wir benutzen unsere Cookies zur Bestätigung Ihrer Identität, um z.B. zu bestätigen, ob Sie Sich momentan bei SurveyMonkey angemeldet haben.
      • Um Ihnen personalisierte Inhalte bieten zu können. Wir können Benutzerpräferenzen, wie z.B. die bevorzugte Sprache, in Cookies speichern, um die Inhalte, die Sie sehen, persönlich anzupassen. Wir benutzen Cookies ebenfalls, um sicherzustellen, dass Benutzer an bestimmten Umfragen, an denen Sie bereits teilgenommen haben, nicht mehrfach teilnehmen können.
      • Um unsere Leistungen zu verbessern. Wir benutzen Cookies sowohl um Ihre Nutzung unserer Webseite zu messen, um Verweisdaten zurückzuverfolgen, als auch um Ihnen hin und wieder verschiedene Versionen von Inhalten anzubieten. Diese Informationen helfen uns, unsere Leistungen zu verbessern und die Inhalte, die wir unseren Benutzern zeigen, zu optimieren.
      • Um Ihnen Werbung anzuzeigen. Wir oder unsere Dienstanbieter und sonstige Dritte, mit denen wir zusammenarbeiten, können unter Umständen Cookies platzieren, wenn Sie unsere Website und andere Websites besuchen oder wenn Sie E-Mails öffnen, die wir Ihnen zugesandt haben. Mithilfe dieser Cookies soll Ihnen ein besser zugeschnittener Marketing-Content (zu unseren Dienstleistungen und anderen Leistungen) bereitgestellt werden sowie beurteilt werden, ob dieser Content sinnvoll und wirksam ist. Wir können z.B. auswerten, welche Anzeigen am häufigsten angeklickt werden und ob diese Klicks den Benutzern helfen, unsere Tools, Funktionen und Leistungen besser zu nutzen. Wenn Sie keine Anzeigen erhalten möchten, die anhand Ihrer anonymen Online-Aktivität auf Sie zugeschnitten wurden, können Sie sich bei vielen der beteiligten Firmen abmelden („Opt-Out-Option“). Gehen Sie dazu auf http://www.aboutads.info. Wenn Sie sich auf diese Weise dagegen entscheiden, bedeutet das jedoch nicht, dass Sie gar keine Werbung mehr angezeigt bekommen. Es bedeutet lediglich, dass Sie keine Anzeigen mehr von solchen Firmen erhalten, die aufgrund Ihrer Aktivitäten und abgeleiteten Vorlieben auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.
      • Google Analytics. Zusätzlich zu dem zuvor Genannten haben wir auf unseren Websites und bei anderen Dienstleistungen bestimmte Google Analytics-Funktionen integriert, die die Anzeige von Werbung („Display Advertising“) einschließlich Re-Targeting unterstützen. Besucher auf unseren Websites haben die Möglichkeit, sich gegen bestimmte Arten des Google Analytics-Tracking zu entscheiden, die Anzeigen von Google Display Network mithilfe des Google Ad Preferences Manager anzupassen, und sie können mehr darüber erfahren, wie Google die Anzeigen anbietet, indem sie sich im Anzeigen-Hilfecenter für Kunden informieren. Wenn Sie bei Google Analytics nicht teilnehmen möchten, können Sie auch das Browser-Add-on zum Opt-Out von Google Analytics herunterladen.
    • Klicken Sie hier, um mehr über unsere Cookies zu erfahren. Wir sind überzeugt, dass Cookies nicht bösartig sind; Sie können sich dennoch entscheiden, Cookies über Ihren Browser zu entfernen oder funktionsunfähig zu machen. In der Dokumentation zur Konfiguration Ihres Webbrowsers erfahren Sie, wie Sie dazu vorgehen. Bitte beachten Sie, dass dies die Nutzung unserer Leistungen beeinträchtigen kann. Die Aktivierung von Cookies sorgt für einen reibungsloseren Ablauf bei der Benutzung unserer Websites. Klicken Sie hier, um Flash-Cookies zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Websites und Akzeptieren dieser Datenschutzrichtlinie stimmen Sie ausdrücklich der Verwendung von Cookies zu, wie dies im Rahmen dieser Richtlinie beschrieben wird.
    • Blogs und Foren. Unsere Websites bieten möglicherweise öffentlich zugängliche Blogs und Community-Foren an. Bitte seien Sie sich bewusst, dass jegliche Informationen, die Sie an diesen Stellen zur Verfügung stellen, von jedem, der auf diese Informationen zugreift, gelesen, erfasst und genutzt werden können. Wir übernehmen keine Verantwortung für personenbezogene Informationen, die Sie in diesen Bereichen unserer Website veröffentlichen. Falls Sie Ihre personenbezogenen Informationen aus unserem Blog oder dem Community-Forum entfernen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport. In einigen Fällen ist es uns nicht möglich, Ihrer Anfrage nachzukommen. Wir informieren Sie dann über die Gründe. Die Kommentarfunktionen auf unseren Blogs werden durch eine von einem Drittanbieter bereitgestellte Anwendung verwaltet. Möglicherweise müssen Sie sich in diesem Fall vor dem Senden eines Kommentars registrieren. Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie dieser Drittanbieteranwendung, um zu erfahren, wie Dritte Ihre Daten verwenden.
    • Online-Tracking. Wir verarbeiten und unterstützen derzeit keine „Do Not Track“- oder ähnlichen Funktionen von Browsern, die die Deaktivierung des Online-Trackings bestimmter Nutzer, die unsere Website besuchen oder unsere Dienste in Anspruch nehmen, zum Zweck hat, sofern nicht anders in einer dienstspezifischen Datenschutzerklärung angegeben.
    • Schutz von Kindern und COPPA. Unsere Leistungen sind nicht für Personen unter 13 Jahren gedacht und dürfen nicht von diesen genutzt werden. SurveyMonkey erfasst wissentlich keine Daten von oder über Personen unter 13 Jahren oder erlaubt diesen, sich anzumelden. Falls wir darüber Kenntnis erlangen, dass wir die persönlichen Daten einer solchen Person erfasst haben, können wir diese Daten ohne weitere Benachrichtigung löschen. Falls Sie glauben, dass dies der Fall ist, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundensupport in Verbindung.
    • Die englische Version hat Vorrang. Wir stellen unseren Kunden nicht-englischsprachige Übersetzungen dieser Datenschutzrichtlinie im Rahmen unseres Benutzerservices zur Verfügung. Im Falle von Unklarheiten oder Konflikten zwischen verschiedenen Übersetzungen, ist jedoch die englischsprachige Version rechtlich maßgeblich.
  6. Zusätzliche Informationen für Nutzer innerhalb der Europäischen Union

    SurveyMonkey erbringt ihre Leistungen an Nutzer in der EU durch SurveyMonkey Europe mit Sitz in 2 Shelbourne Buildings, Second Floor, Shelbourne Road, Dublin 4, Ireland.

    • „Persönliche Daten“. Für Benutzer mit Sitz in der EU entspricht der Begriff „persönliche Informationen“ in dieser Datenschutzrichtlinie dem gemeinhin in der EU verwendeten Begriff „persönliche Daten“.
    • IP-Adressen. Unsere Server zeichnet die hereinkommenden IP-Adressen von Besuchern unserer Webseite (unabhängig davon, ob der Besucher ein SurveyMonkey-Kundenkonto hat) auf und speichert diese IP-Adressen in Log-Dateien. Wir benutzen diese Log-Dateien zum Zwecke der Verwaltung und Aufrechterhaltung unserer Systeme, dem Aufzeichnen von Daten, um verweisende Webseiten nachzuverfolgen, auf Ihren Aufenthaltsort zu schließen und für Sicherheitszwecke (z.B. Missbrauch, Spam und DDOS-Attacken zu vermeiden). Darüber hinaus speichern wir IP-Adressen und Informationen über weitere spezifische Handlungen, die Sie auf unserer Website vornehmen. IP-Adressen sind nur mit den Umfragebeantwortern verknüpft, wenn der Umfrageautor eine Umfrage dahingehend konfiguriert hat, IP-Adressen zu speichern. Indem Sie dieser Datenschutzbestimmung zustimmen, ermächtigen Sie SurveyMonkey ausdrücklich, Ihre IP-Adresse zu den vorgenannten Zwecken zu verwenden. Falls Sie sich gegen die vorgenannte Erlaubnis zur Nutzung Ihrer IP-Adresse entscheiden wollen, müssen Sie Ihr Benutzerkonto (falls Sie eines haben) löschen oder die Umfrage, falls Sie zur Teilnahme zu einer solchen aufgefordert wurden, unbeantwortet lassen.
    • Datenverantwortlicher. SurveyMonkey Europe, erreichbar über die untenstehenden Kontaktinformationen, agiert als Datenverantwortlicher für Registrierungs-, Abrechnungs-, Besucher- und weitere Kontodaten, die wir bei unseren Nutzern in der EU erfassen. Der Datenverantwortliche der Umfragedaten hingegen ist der Autor der Umfrage. Der Autor der Umfrage entscheidet, wie Umfragefragen und -beantwortungen genutzt und veröffentlicht werden. SurveyMonkey verarbeitet solche Umfragedaten ausschließlich entsprechend den Anweisungen und Berechtigungen (einschließlich jener, die nach Maßgabe dieser Datenschutzrichtlinie erteilt wurden), die durch den Umfrageautor bei Erstellung und Verwaltung seiner Umfrage ausgewählt wurden.
    • Zugriff auf und Korrektur Ihrer persönlichen Daten. Sie haben das Recht, auf die persönlichen Daten, die SurveyMonkey über Sie gespeichert hat, zuzugreifen und diese zu korrigieren. Von diesem Recht kann Gebrauch gemacht werden, indem Sie die „Mein Kundenkonto“ Seite Ihres Kontos besuchen oder Sie sich an den Kundensupport wenden.
    • Ihre Verantwortlichkeiten. Indem Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen, stimmen Sie zu, die anwendbaren Datenschutzerfordernisse zu befolgen, wie z.B. die Erfordernisse, die Umfragebeantworter über den speziellen Gebrauch und die Offenlegung Ihrer Daten, zu unterrichten, wenn Sie Umfragedaten erfassen und benutzen.

    Einverständniserklärung. Indem Sie „Ich stimme zu“ oder eine andere Checkbox, welche Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzrichtlinie kennzeichnet, anklicken, geben Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung zu Folgenden Punkten:

    • Sie stimmen der Erfassung, dem Benutzen, der Offenlegung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen in der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Art und Weise zu, und zwar einschließlich unserer Handhabung von Cookies, IP-Adressen und Log-Dateien.
    • Unsere Server befinden sich in den Vereinigten Staaten, demnach werden Ihre personenbezogenen Daten vornehmlich von uns in den Vereinigten Staaten verarbeitet. Sie stimmen der Übermittlung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den Vereinigten Staaten durch SurveyMonkey Inc. und an den im Abschnitt 5 genannten Datenstandorten von unseren verschiedenen Geschäftspartnern und Dienstanbietern zu.
    • Sie geben Ihr Einverständnis und Ihre Zustimmung, dass wir Ihre Daten zu Datenverarbeitern in anderen Ländern, einschließlich den Vereinigten Staaten, weiterleiten, und diese Datenschutzgesetzen unterliegen, die nicht denselben Standard an Datenschutz, der in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraumes existiert, bieten. Ihre Einverständniserklärung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit durch eine gegenteilige Entscheidung widerrufen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir im Falle eines solchen Widerrufs, gegebenenfalls nicht mehr länger in der Lage sind, unsere Leistungen an Sie erbringen zu können.
    • Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an bestimmte Personen, die für andere Dienstleister arbeiten, die uns wiederum bei unseren Leistungen an Sie behilflichen sind, weitergeben.
    • Falls Sie Cookies in Ihrem Webbrowser freigeschaltet haben, geben Sie Ihr Einverständnis zu unserem, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Gebrauch von Cookies.
  7. Additional information for Canadian users
  8. Additional information for Japanese users
    • You agree that you are responsible for notifying the respondents of surveys that you create using our services about how SurveyMonkey may use the respondents’ survey responses and personal data as described in this privacy policy and obtaining prior consent from respondents to disclose their personal data to SurveyMonkey.
  9. Additional information for Brazilian users
    • The personal information collected, stored, used and/or processed by SurveyMonkey, as described in this privacy policy, are collected, stored, used and/or processed in accordance with Brazilian Law No. 12,965/2014. By clicking „I Agree“ or any other button indicating your acceptance of this privacy policy, you expressly consent to the collection, use, storage and processing of your personal information by SurveyMonkey as described.
  10. Additional information for Australian users
    • If you are dissatisfied with our handling of your complaint or do not agree with the resolution proposed by us, you may make a complaint to the Office of the Australian Information Commissioner (OAIC) by contacting the OAIC using the methods listed on their website at http://www.oaic.gov.au. Alternatively, you may request that we pass on the details of your complaint to the OAIC directly.
DATENSCHUTZ FÜR UMFRAGEBEANTWORTER
  1. Welche Informationen werden von SurveyMonkey erfasst?

    Wenn Sie an Umfragen, die von SurveyMonkey erfasst werden, teilnehmen, sammeln wir im Namen und gemäß der Anweisungen der Umfrageautoren (einschließlich der Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie) Ihre Informationen und personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer Inanspruchnahme unserer Leistungen von einer Vielzahl von Quellen. Diese sind untenstehend aufgelistet. Die nachfolgenden Absätze beschreiben, wie wir diese Informationen verwenden.

    Informationen, die wir direkt von Ihnen erhalten

    • Umfragebeantwortungen. Wir erfassen und speichern die Umfragebeantwortungen, die Sie übermitteln. Der Umfrageautor ist für diese Daten und ihre Verwendung verantwortlich. Eine Umfrage kann Sie dazu auffordern, personenbezogene Informationen oder Daten zur Verfügung zu stellen. Falls Sie irgendwelche Fragen zu der Umfrage, an der Sie teilnehmen, haben, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit dem Umfrageautor auf, da SurveyMonkey nicht für den Inhalt der Umfragen verantwortlich ist. Der Umfrageautor ist in den meisten Fällen dieselbe Person, die Sie zur Teilnahme an der Umfrage eingeladen hat, und dieser verwendet unter Umständen eine eigene Datenschutzrichtlinie.
    Sind Ihre Umfragebeantwortungen anonym? Sie werden den Umfrageautor danach fragen müssen, da dies davon abhängt, wie dieser die Umfrage konfiguriert hat. Wir stellen Anleitungen zur Verfügung, wie ein Umfrageautor sicherstellen kann, dass die Umfragebeantwortungen anonym erfasstwerden. Jedoch selbst wenn ein Umfrageautor diese Schritte befolgt, können spezifische Fragen in der Umfrage Sie dennoch nach personenbezogenen Informationen und Daten fragen, die dazu verwendet werden könnten, Sie persönlich zu identifizieren.

    Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erfassen.

    • Benutzerdaten. Wir erfassen immer dann personenbezogene Benutzerdaten, wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Das kann Informationen darüber umfassen, welche Webseiten Sie besuchen, was Sie anklicken, wann Sie dies tun usw. Des Weiteren führen unsere Webserver – wie bei Websites heutzutage üblich – Logdateien, in denen Daten zu jedem Zugriff eines Geräts auf diese Server aufgezeichnet werden. Die Logdateien beinhalten Angaben zum Zugriff wie etwa Absender-IP-Adresse, Internetprovider, die auf unserer Website angezeigten Dateien (z. B. HTML-Seiten, Grafiken usw.), die Betriebssystemversion und Zeitstempel. Bitte beachten Sie, dass wir diese Nutzungsdaten nicht mit Ihren Umfragebeantwortungen verknüpfen.
    • Gerätedaten. Wir erfassen Daten zu dem von Ihnen für den Zugriff auf unsere Dienste verwendeten Gerät und der Anwendung, beispielsweise Ihre IP-Adresse, die Betriebssystemversion, den Gerätetyp, Informationen zu System und Leistung und den Browsertyp. Ferner leiten wir aus Ihrer IP-Adresse auch Ihren geographischen Standort ab. Ihre IP-Adresse wird mit den Umfragebeantwortungen verknüpft, sofern der Umfrageautor die Erfassung der IP-Adressen für die Umfrage, an der Sie teilnehmen, nicht deaktiviert hat.
    • Verweisungsdaten. Wir zeichnen die Informationen über die Quelle auf, die Sie an eine Umfrage verwiesen hat (z.B. ein Link auf einer Webseite oder in einer E-Mail).
    • Information von „Page-Tags“. Wir benutzen sogenannte „Tracking Services“ von Drittanbietern, die wiederum Cookies und Page Tags benutzen (auch bekannt als Web beacons), um aggregierte und anonymisierte Daten über Besucher unserer Webseiten zu erfassen. Dies schließt Nutzungsdaten und Benutzerstatistiken ein.
    • Ihre E-Mail-Adresse. Falls der Umfrageautor einen E-Mail-Einladungs-Collector nutzt, um Ihnen eine Einladungs-E-Mail zu einer Umfrage zuzusenden, speichern wir Ihre E-Mail, sobald der Umfrageautor uns diese übermittelt. Wir benutzen Ihre E-Mail-Adressen jedoch nicht, um Ihnen E-Mails zu senden, außer solchen, die wir auf Anweisung des Umfrageautors generieren. Als Absender der E-Mails, die wir stellvertretend für den Umfrageersteller versenden, wird bei Ihnen die E-Mail-Adresse des Umfrageerstellers angezeigt. Möchten Sie von einem Umfrageersteller nicht mehr kontaktiert werden, dann wenden Sie sich bitte direkt an diesen.
    Die Teilnahme an Umfragen ist freiwillig. Vergessen Sie nicht, dass Sie sich jeder Zeit gegen die Beantwortung jeder einzelner Erhebungsfrage entscheiden können (insbesondere gegen die Beantwortung solcher Fragen, die die Preisgabe personenbezogener Informationen oder Daten erfordern). Jedoch kann dies manchmal dazu führen dass Sie die Umfrage dann nicht beenden können, wenn der Umfrageautor die Beantwortung diese Frage als zwingend markiert hat.
  2. Wie verwendet SurveyMonkey die Informationen, die wir erfassen?
    Ihre Umfragebeantwortungen sind Eigentum des Umfrageautors und werden von diesem verwaltet; wir behandeln diese Daten als Privatinformationen des Umfrageautors, es sei denn, der Umfrageautor hat die Fragen und Antworten über einen öffentlichen Link verfügbar gemacht. Bitte setzen Sie sich direkt mit dem Umfrageautor in Verbindung, um in Erfahrung zu bringen, wie dieser Ihre Umfragebeantwortungen verwendet. Einige Umfrageautoren geben Ihnen gegebenenfalls eine eigene Datenschutzrichtlinie oder Benachrichtigung zu dem Zeitpunkt, an dem Sie an der Umfrage teilnehmen. Wir möchten Sie dazu ermutigen, sich diese genau anzuschauen, um nach vollziehen zu können, wie der Umfrageautor Ihre Teilnehmerantworten behandelt. Bitte schauen Sie sich dazu die Umfrageautor-Version dieser Datenschutzrichtlinie an, um zu verstehen, wie SurveyMonkey die Umfragebeantwortungen handhabt. SurveyMonkey verkauft keine Umfragebeantwortungen an Dritte ohne Erlaubnis des Umfrageautors und wir benutzen keine der Teilnehmerdaten, die wir durch die Umfragen unserer Kunden erhalten, um Umfrageteilnehmer zu kontaktieren.

    Wir benutzen außerdem die Informationen, die wir von Ihnen bekommen (einschließlich Nutzungsdaten, Gerätedaten, Verweisdaten und Informationen von Page-Tags), um unsere Leistungen zu verwalten und zu verbessern sowie für Forschungszwecke und für die verschiedenen Zwecke, die in der Umfrageautor-Version dieser Datenschutzrichtlinie angegeben sind.

  3. An wen geben wir Ihre Informationen weiter?
    SurveyMonkey bietet Ihre Umfragebeantwortungen nur dann zum Verkauf an, wenn Sie uns dies ausdrücklich gestattet haben. Wir geben Ihre Umfragebeantwortungen ausschließlich in der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Weise an Dritte weiter.

    Wir geben:

    • Ihre Umfragebeantwortungen an die Umfrageautoren. Wir verwalten Umfragen für die Umfrageautoren, die wiederum jedoch die eigentlichen Verfügungsberechtigten Ihrer Umfragebeantwortungen sind. Alles, was Sie ausdrücklich in Ihren Umfragebeantwortungen offenbaren, wird natürlich an die Umfrageautoren weitergegeben. Bitte nehmen Sie mit dem Umfrageautor direkt Verbindung auf, um sich zu vergewissern, an wen Ihre Daten gegebenenfalls weitergegeben werden. Bitte lesen Sie die Umfrageautor-Version dieser Datenschutzrichtlinie und die darin enthaltenen Informationen für Umfrageautoren, wie SurveyMonkey den Umgang mit Umfragebeantwortungen handhabt und an wen SurveyMonkey Umfragebeantwortungen unter Umständen weitergibt.
  4. Was sind Ihre Rechte an Ihren Daten?
    • Um Zugang zu Ihren Beantwortungen und personenbezogenen Daten zu erhalten und diese zu korrigieren, nehmen Sie direkt Kontakt mit dem Umfrageautor auf. Da wir Teilnehmerbeantwortungen nur stellvertretend für die Umfrageautoren erfassen, müssen Sie sich, falls Sie Fragen bezüglich der Umfrage haben, auf Ihre Antworten zugreifen möchten, diese aktualisieren oder etwas darin löschen möchten, direkt mit dem Umfrageautor in Verbindung setzen. Wir stellen den Umfrageerstellern Tools zur Verfügung, mit denen sie die über ihre Umfragen erfassten Beantwortungen verwalten können. Sie sind berechtigt, den Zugriff auf bei uns über Sie gespeicherte personenbezogene Daten und deren Korrektur durch Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport zu beantragen. In den meisten Fällen wird SurveyMonkey Ihnen diesen Zugriff jedoch nicht gewähren können, da Umfragebeantwortungen private Daten des Umfrageerstellers sind (sofern der Umfrageersteller die Fragen und Beantwortungen nicht über einen öffentlichen Link zugänglich gemacht hat) und die Gewährung des Zugriffs unzumutbare Auswirkungen auf den Datenschutz anderer Personen haben würde. Wir reagieren auf Ihre Anfrage zur Gewährung des Zugriffs oder zur Korrektur innerhalb einer angemessenen Frist. Außerdem gewähren wir den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf die von Ihnen gewünschten Weise, wenn dies sinnvoll und durchführbar ist.
    • Einladungen zu Umfragen ablehnen. Sie können E-Mail-Einladungen ablehnen, die Sie von Umfrageautoren via SurveyMonkey erhalten und Sie zu Umfragen einladen.
  5. Weitere wichtige Informationen
    Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie. Wir sind jederzeit berechtigt, diese Datenschutzrichtlinie zu ändern, werden Sie in diesem Falle jedoch dahingehend unterrichten, indem wir jegliche Änderungen auf dieser Webseite veröffentlichen. Falls wir diese Änderungen als wesentlich erachten, werden wir Ihnen eine zusätzliche, ausdrückliche und den Umständen entsprechende Benachrichtigung zukommen lassen, zum Beispiel durch eine E-Mail oder auf eine andere deutliche und sinnvolle Art der Benachrichtigung, um Sie in Kenntnis zu setzen. Falls Sie, nachdem Sie über diese Änderungen informiert wurden, unsere Leistungen nicht abbestellen und über die frühzeitig angezeigte Frist hinaus weiterhin in Anspruch nehmen, kommt dies Ihrer ausdrücklichen Genehmigung der Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie gleich. Falls Sie den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie oder einer anderen aktualisierten Datenschutzerklärung nicht zustimmen, können Sie Ihr Kundenkonto (falls Sie eines besitzen) jederzeit kündigen oder sich entscheiden, eine Umfrage nicht zu beantworten.
    • Sicherheit. Einzelheiten über die Sicherheitspraktiken von SurveyMonkey sind in unseren Sicherheitsrichtlinien nachzulesen. Wir haben uns die Handhabung Ihrer persönlichen Daten mit absoluter Integrität und Vorsicht zum Ziel gesetzt. Ungeachtet unserer Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen besteht jedoch immer das Risiko, dass Ihre persönlichen Daten durch das einfache Senden und Erfassen Ihrer Daten durch das Internet von unbefugten Dritten gesehen und benutzt werden. Bei Fragen zur Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich an den Kundensupport .
    • Datenstandorte. Unsere Server befinden sich in den USA, deshalb werden Ihre persönlichen Daten in den USA gehostet und dort von uns verarbeitet. Ihre persönlichen Daten können unter Umständen auch in anderen Ländern, in denen SurveyMonkey Niederlassungen und Büros unterhält und in denen unsere Dienstanbieter ansässig sind oder Dienste haben, verarbeitet oder offengelegt oder in diese übertragen werden. Auf der Seite Bürostandorte können Sie sehen, wo sich unsere Büros befinden.
    • Cookies. Wir wie auch unsere Partner verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unseren Websites. Cookies sind kleine Dateneinheiten, die wir auf dem Gerät, das Sie bei Inanspruchnahme unsere Leistungen benutzen, speichern, damit wir wiederkehrende Benutzer erkennen können. Jedes Cookie erlischt nach einer bestimmten Zeit, und zwar je nach dem, zu welchem Zweck wir es benutzen. Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien aus verschiedenen Gründen:
      • Um unsere Seite leichter benutzbar zu machen. Falls Sie sich an die „Benutzerinformationen-Speichern-Funktion“, erinnern, wenn Sie sich bei Ihrem Benutzerkonto anmelden; wir können Ihren Benutzernamen in einem Cookie speichern, um Ihnen jedes Mal, wenn Sie zu SurveyMonkey zurückkehren, ein schnelleres Anmelden zu ermöglichen.
      • Aus Sicherheitsgründen. Wir benutzen unsere Cookies zur Bestätigung Ihrer Identität, um z.B. zu bestätigen, ob Sie Sich momentan bei SurveyMonkey angemeldet haben.
      • Um Ihnen personalisierte Inhalte bieten zu können. Wir können Benutzerpräferenzen, wie z.B. die bevorzugte Sprache, in Cookies speichern, um die Inhalte, die Sie sehen, persönlich anzupassen. Wir benutzen Cookies ebenfalls, um sicherzustellen, dass Benutzer an bestimmten Umfragen, an denen Sie bereits teilgenommen haben, nicht mehrfach teilnehmen können.
      • Um unsere Leistungen zu verbessern. Wir benutzen Cookies sowohl um Ihre Nutzung unserer Webseite zu messen, um Verweisdaten zurückzuverfolgen, als auch um Ihnen hin und wieder verschiedene Versionen von Inhalten anzubieten. Diese Informationen helfen uns, unsere Leistungen zu verbessern und die Inhalte, die wir unseren Benutzern zeigen, zu optimieren.
      • Google Analytics. Zusätzlich zu dem zuvor Genannten haben wir auf unseren Websites und bei anderen Dienstleistungen bestimmte Google Analytics-Funktionen integriert, die die Anzeige von Werbung („Display Advertising“) einschließlich Re-Targeting unterstützen. Besucher auf unseren Websites haben die Möglichkeit, sich gegen bestimmte Arten des Google Analytics-Tracking zu entscheiden, die Anzeigen von Google Display Network mithilfe des Google Ad Preferences Manager anzupassen, und sie können mehr darüber erfahren, wie Google die Anzeigen anbietet, indem sie sich im Anzeigen-Hilfecenter für Kunden informieren. Wenn Sie bei Google Analytics nicht teilnehmen möchten, können Sie auch das Browser-Add-on zum Opt-Out von Google Analytics herunterladen.
    • Klicken Sie hier, um mehr über unsere Cookies zu erfahren. Wir sind überzeugt, dass Cookies nicht bösartig sind; Sie können sich dennoch entscheiden, Cookies über Ihren Browser zu entfernen oder funktionsunfähig zu machen. In der Dokumentation zur Konfiguration Ihres Webbrowsers erfahren Sie, wie Sie dazu vorgehen. Bitte beachten Sie, dass dies die Nutzung unserer Leistungen beeinträchtigen kann. Die Aktivierung von Cookies sorgt für einen reibungsloseren Ablauf bei der Benutzung unserer Websites. Klicken Sie hier, um Flash-Cookies zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Websites und Akzeptieren dieser Datenschutzrichtlinie stimmen Sie ausdrücklich der Verwendung von Cookies zu, wie dies im Rahmen dieser Richtlinie beschrieben wird.
    • Blogs und Foren. Unsere Webseite bietet möglicherweise öffentlich zugängliche Blogs und Community-Foren an. Bitte seien Sie sich bewusst, dass jegliche Informationen, die Sie an diesen Stellen zur Verfügung stellen, von jedem, der auf diese Informationen zugreift, gelesen, erfasst und genutzt werden können. Wir übernehmen keine Verantwortung für personenbezogene Informationen, die Sie in diesen Bereichen unserer Website veröffentlichen. Falls Sie Ihre personenbezogenen Informationen aus unserem Blog oder dem Community-Forum entfernen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport. In einigen Fällen ist es uns nicht möglich, Ihrer Anfrage nachzukommen. Wir informieren Sie dann über die Gründe. Die Kommentarfunktionen auf unseren Blogs werden durch eine von einem Drittanbieter bereitgestellte Anwendung verwaltet. Möglicherweise müssen Sie sich in diesem Fall vor dem Senden eines Kommentars registrieren. Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie dieser Drittanbieteranwendung, um zu erfahren, wie Dritte Ihre Daten verwenden.
    • Online-Tracking. Wir verarbeiten und unterstützen derzeit keine „Do Not Track“- oder ähnlichen Funktionen von Browsern, die die Deaktivierung des Online-Trackings bestimmter Nutzer, die unsere Website besuchen oder unsere Dienste in Anspruch nehmen, zum Zweck hat, sofern nicht anders in einer dienstspezifischen Datenschutzerklärung angegeben.
    • Features für soziale Medien. Unsere Websites enthalten möglicherweise Features oder Widgets für soziale Medien, wie die „Gefällt mir“-Schaltfläche von Facebook. Die Verwendung dieser Features erlaubt möglicherweise das Erfassen Ihrer IP-Adresse, das Erkennen der Seite, die Sie auf unserer Website besuchen, und das Absetzen eines Cookies, der die Funktionsweise des Features sicherstellt. Ihre Interaktionen mit diesen Features unterliegen den Datenschutzrichtlinien der dritten Partei, die diese bereitstellt.
    • Schutz von Minderjährigen und COPPA. Unsere Leistungen sind nicht für den Gebrauch von Minderjährigen gedacht und sollen nicht von diesen genutzt werden. “Minderjährige” sind alle Personen, die jünger als das gesetzlich festgelegte Alter der besonderen Schutzbedürftigkeit im Geltungsbereich Ihres jeweiligen Wohnortes sind (oder jünger als 13 in den Vereinigten Staaten), SurveyMonkey erfasst wissentlich keine Daten von oder über Minderjährige oder erlaubt diesen, sich anzumelden. Falls wir darüber Kenntnis erlangen, dass wir die persönlichen Daten eines Minderjährigen erfasst haben, können wir diese Daten ohne weitere Benachrichtigung löschen. Falls Sie glauben, dass dies der Fall ist, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundensupport in Verbindung.
    • Die englische Version hat Vorrang. Wir stellen unseren Kunden nicht-englischsprachige Übersetzungen dieser Datenschutzrichtlinie im Rahmen unseres Benutzerservices zur Verfügung. Im Falle von Unklarheiten oder Konflikten zwischen verschiedenen Übersetzungen, ist jedoch die englischsprachige Version rechtlich maßgeblich.
  6. Zusätzliche Informationen für Nutzer innerhalb der Europäischen Union

    SurveyMonkey erbringt ihre Leistungen an Nutzer in der EU durch SurveyMonkey Europe mit Sitz in 2 Shelbourne Buildings, Second Floor, Shelbourne Road, Dublin 4, Ireland.

    • „Persönliche Daten“. Für Benutzer mit Sitz in der EU entspricht der Begriff „persönliche Informationen“ in dieser Datenschutzrichtlinie dem gemeinhin in der EU verwendeten Begriff „persönliche Daten“.
    • IP-Adressen. Unsere Server zeichnet die hereinkommenden IP-Adressen von Besuchern unserer Webseite (unabhängig davon, ob der Besucher ein SurveyMonkey-Kundenkonto hat) auf und speichert diese IP-Adressen in Log-Dateien. Wir benutzen diese Log-Dateien zum Zwecke der Verwaltung und Aufrechterhaltung unserer Systeme, dem Aufzeichnen von Daten, um verweisende Webseiten nachzuverfolgen, auf Ihren Aufenthaltsort zu schließen und für Sicherheitszwecke (z.B. Missbrauch, Spam und DDOS-Attacken zu vermeiden). Darüber hinaus speichern wir IP-Adressen und Informationen über weitere spezifische Handlungen, die Sie auf unserer Website vornehmen. IP-Adressen sind nur mit den Umfragebeantwortern verknüpft, wenn der Umfrageautor eine Umfrage dahingehend konfiguriert hat, IP-Adressen zu speichern. Indem Sie dieser Datenschutzbestimmung zustimmen, ermächtigen Sie SurveyMonkey ausdrücklich, Ihre IP-Adresse zu den vorgenannten Zwecken zu verwenden. Falls Sie sich gegen die vorgenannte Erlaubnis zur Nutzung Ihrer IP-Adresse entscheiden wollen, müssen Sie Ihr Benutzerkonto (falls Sie eines haben) löschen oder die Umfrage, falls Sie zur Teilnahme zu einer solchen aufgefordert wurden, unbeantwortet lassen.
    • Datenverantwortlicher. SurveyMonkey Europe, erreichbar über die untenstehenden Kontaktinformationen, agiert als Datenverantwortlicher für Registrierungs-, Abrechnungs-, Besucher- und weitere Kontodaten, die wir bei unseren Nutzern in der EU erfassen. Der Datenverantwortliche der Umfragedaten hingegen ist der Autor der Umfrage. Der Autor der Umfrage entscheidet, wie Umfragefragen und -beantwortungen genutzt und veröffentlicht werden. SurveyMonkey verarbeitet solche Umfragedaten ausschließlich entsprechend den Anweisungen und Berechtigungen (einschließlich jener, die nach Maßgabe dieser Datenschutzrichtlinie erteilt wurden), die durch den Umfrageautor bei Erstellung und Verwaltung seiner Umfrage ausgewählt wurden.
    • Zugriff auf und Korrektur Ihrer persönlichen Daten. Sie haben das Recht, auf die persönlichen Daten, die SurveyMonkey über Sie gespeichert hat, zuzugreifen und diese zu korrigieren. Von diesem Recht kann Gebrauch gemacht werden, indem Sie sich an den Kundensupport wenden.
    Einverständniserklärung. Indem Sie „Ich stimme zu“ oder einen anderen Knopf, der Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzrichtlinie kennzeichnet, anklicken, geben Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung zu dem Folgenden:

    • Sie stimmen der Erfassung, dem Benutzen, der Offenlegung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen in der, in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Art und Weise, einschließlich unserer Handhabung von Cookies, IP-Adressen und Log-Dateien zu.
    • Unsere Server befinden sich in den Vereinigten Staaten, demnach werden Ihre personenbezogenen Daten vornehmlich von uns in den Vereinigten Staaten verarbeitet. Sie stimmen der Übermittlung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den Vereinigten Staaten durch SurveyMonkey Inc. und an den im Abschnitt 5 genannten Datenstandorten von unseren verschiedenen Geschäftspartnern und Dienstanbietern zu.
    • Sie geben Ihr Einverständnis und Ihre Zustimmung, dass wir Ihre Daten zu Datenverarbeitern in anderen Ländern, einschließlich den Vereinigten Staaten, weiterleiten, und diese Datenschutzgesetzen unterliegen, die nicht denselben Standard an Datenschutz, der in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraumes existiert, bieten. Ihre Einverständniserklärung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit durch eine gegenteilige Entscheidung widerrufen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir im Falle eines solchen Widerrufs, gegebenenfalls nicht mehr länger in der Lage sind, unsere Leistungen an Sie erbringen zu können.
    • Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an bestimmte Personen, die für andere Dienstleister arbeiten, die uns wiederum bei unseren Leistungen an Sie behilflichen sind, weitergeben.
    • Falls Sie Cookies in Ihrem Webbrowser freigeschaltet haben, geben Sie Ihr Einverständnis zu unserem, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Gebrauch von Cookies.
  7. Additional information for Canadian users
  8. Additional information for Brazilian users
    • The personal information collected, stored, used and/or processed by SurveyMonkey, as described in this privacy policy, are collected, stored, used and/or processed in accordance with Brazilian Law No. 12,965/2014. By clicking „I Agree“ or any other button indicating your acceptance of this privacy policy, you expressly consent to the collection, use, storage and processing of your personal information by SurveyMonkey as described.
  9. Additional information for Australian users
    • The personal information collected by us on behalf of a survey creator may include sensitive information. We will only use sensitive information for the purpose of storing and processing it on behalf of the survey creator. Sensitive information is defined in the Privacy Act 1988 (Cth) and includes information about you such as racial or ethnic origin, religious beliefs, political affiliation, sexual preferences and criminal records, as well as health and genetic information about you.
    • If you are dissatisfied with our handling of your complaint or do not agree with the resolution proposed by us, you may make a complaint to the Office of the Australian Information Commissioner (OAIC) by contacting the OAIC using the methods listed on their website at http://www.oaic.gov.au. Alternatively, you may request that we pass on the details of your complaint to the OAIC directly.