Vorlagen für Unternehmensumfragen

Wertvolle Daten für bessere Geschäftsentscheidungen

‌‌Abbildung Vorlagen für Geschäftsumfragen

Können Sie mit absoluter Sicherheit sagen, dass Sie für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden die richtigen Entscheidungen treffen? Finden Sie es heraus, indem Sie Online-Unternehmensumfragen erstellen und damit die Interessen und die Zufriedenheit Ihrer Kunden messen. Erfassen Sie die Informationen, die Sie brauchen, um kluge und fundierte Entscheidungen zu Produkten und Dienstleistungen zu treffen. Erstellen Sie mit unseren Vorlagen für Geschäftsumfragen zielgruppenoptimierte Fragebögen und versenden Sie sie an Ihre Kunden. Ihre Unternehmensgröße spielt dabei keine Rolle.

So nutzen Sie Umfragen zum Kundenfeedback

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um Kundenfragebögen für die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zu nutzen. Die folgenden Ideen sollen Ihnen beim Einstieg helfen. (Einige der Vorlagen, auf die unten verwiesen wird, stehen momentan nur auf Englisch zur Verfügung.)

  • Kundenbeziehungen stärken. Im Gespräch mit Ihren Kunden erhalten Sie Informationen, mit denen Sie Ihr Unternehmen weiterentwickeln können. Stellen Sie Ihren Kunden die „ultimative Frage“ (Net Promoter Score), z. B.: „Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie unser Unternehmen anderen weiterempfehlen?“ und „Wie hilfreich waren die Kundendienstmitarbeiter in Ihrem Unternehmen?“. So können Sie die Beziehung zu Ihren Kunden besser verstehen und optimieren.
  • Lücken im Kundendienst erkennen. Verbraucher sind häufig die ideale Informationsquelle zu möglichen Lücken in Ihrem Kundendienst. Bieten Sie eine Geschäftsumfrage mit Fragen wie „Wie schnell haben Ihnen die Kundendienstmitarbeiter unseres Unternehmens geholfen?“ und „Wie viele Ihrer Fragen konnten die Kundendienstmitarbeiter unseres Unternehmens beantworten?“ an. Sie werden sehen, in welchen Bereichen Ihre Leistungen gut sind und in welchen Sie Ihre Bemühungen noch verstärken könnten.
  • Feedback zu Projekten mit Firmenkunden erhalten. Einige Ihrer Kunden können Firmenkunden sein. Während eines Projekts und/oder danach können Sie eine Firmenkundenumfrage versenden und so herausfinden, wie der Projektstand ist und was Sie unternehmen können, um Folgeaufträge zu erhalten. Fragen wie „Wie gut wurde Ihr Projekt vom Kundenmanager betreut?“ und „Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie unser Unternehmen anderen empfehlen?“ sind eine große Hilfe, um Kundenbeziehungen zu verbessern.
  • Net Promoter Score® erhalten. Anhand Ihres Net Promoter Score („NPS“) können Sie ermitteln, ob Ihre Kunden Ihr Unternehmen bzw. Ihre Tätigkeit bewerben, passiv nutzen oder kritisieren. Stellen Sie mit unserer Net Promoter Score-Umfragevorlage eine einzige Frage: „Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie unser Unternehmen einem Freund oder Kollegen weiterempfehlen?“ oder fügen Sie für mehr Klarheit eine eigene hinzu.

Beispiele für Unternehmensumfragen

  • Vorlage Kundenzufriedenheit
    Mit dieser Vorlage für Umfragen zur Kundenzufriedenheit können Sie die Zufriedenheit der Kunden mit Ihrem Unternehmen, Produkt und Service messen. Mit der Verzweigungslogik können die Kunden Fragen beantworten, die sich auf Produkte oder Services beziehen, die sie kürzlich verwendet haben. Sie können auf diese Weise Verbesserungsmöglichkeiten erkennen.
  • Vorlage Kundendienst
    Bewerten Sie, wie erfolgreich Ihr Kundendienst und die Kundendienstmitarbeiter arbeiten. Messen Sie die Kundendienst-Wartezeiten, die Problembehebung, das Produkt-/Servicewissen und das repräsentative Auftreten der Mitarbeiter.
  • Vorlage Business-to-Business
    Diese Vorlage für Umfragen zur Kundenzufriedenheit wurde für Kunden entwickelt, die selbst Unternehmen und nicht nur Kunden sind. Mit dieser Vorlage können Sie herausfinden, wie zufrieden Ihre Kunden mit Ihrer Pünktlichkeit, Ihrer Professionalität und Ihrem Service sind.
  • Vorlage Net Promoter® Score
    Diese Vorlage für eine Geschäftsumfrage enthält eine Frage: Befragte werden gebeten zu bewerten, mit welcher Wahrscheinlichkeit sie Geschäfte mit Ihrem Unternehmen empfehlen würden.

3 Tipps für bessere Geschäftsumfragen

  1. Fragen Sie nach der Qualität. Der Bereich, der zwischen positiven und negativen Beantwortungen liegt, kann sehr subtil sein. Wenn Sie umfassendere Daten erhalten möchten, stellen Sie nicht nur Ja/nein-Fragen, sondern fragen Sie nach dem „Wie“, z. B. „Wie professionell ist unser Unternehmen?“. Dadurch können Sie die Qualität Ihres Kundendienstes besser einschätzen.
  2. Verwenden Sie Filter. Mit unseren Filtertools können Sie Daten nach Alter, Markt, Geschlecht und mehr anzeigen. Vergleichen Sie Ihre demografischen Daten direkt in SurveyMonkey oder exportieren Sie die Daten, um sie mit Ihrer bevorzugten Software anzuzeigen.
  3. Versenden Sie Erinnerungen. Senden Sie ungefähr zur Halbzeit an die Teilnehmer, die noch nicht geantwortet haben, eine Erinnerung. Drängen Sie die Teilnehmer nicht und setzen Sie sie nicht unter Druck – wiederholen Sie einfach, dass Sie sich auf ihr Feedback freuen.

Suchen Sie mehr Umfragevorlagen und -fragen?

Wieso wird SurveyMonkey von mehr als 20 Mio. Menschen genutzt?

  • Kostenlos
    Senden Sie eine unbegrenzte Anzahl von Umfragen und Erhebungen mit unserem FREE-Modell.
  • Benutzerfreundlich
    Erstellen und verfolgen Sie Ihre Umfrage direkt im Internet – wir haben Ihnen den Start und die Verwendung leicht gemacht.
  • Intuitives Design
    Sie müssen kein Programmierer oder Ingenieur sein – wenn Sie Ihre E-Mails abrufen und Facebook nutzen können, dann können Sie auch mit SurveyMonkey arbeiten.
  • Ergebnisse in Echtzeit
    Sie können die Daten bereits bei Eingang sehen, sie nur für sich selbst anzeigen oder dies auch anderen gestatten.
  • Vertrauenswürdig und erfahren
    SurveyMonkey hat mehr als 20 Mio. zufriedenen Kunden dabei geholfen, online Informationen zu sammeln.
  • Wächst mit Ihren Bedürfnissen
    Die PRO-Modelle von SurveyMonkey erhöhen Ihre Fähigkeit, Informationen durch erweiterte Analyse und andere Funktionen zu erfassen und zu interpretieren.