Willkommen zur Online-Meinungsumfrage

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit Januar 2019 gelten in ersten „pflegesensitiven“ Bereichen der Krankenhäuser Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) und werden bei Nichteinhalten auch mit Sanktionen belegt. Sie sorgen für erhebliche Turbulenzen und heftige Widerstände von vielen Seiten. Für die Fortführung in 2020 wird das Bundesgesundheitsministerium in Kürze Vorgaben festlegen.

Nach Auffassung des DBfK sind die Untergrenzen in der momentanen Form und Höhe kein Instrument, um Pflegequalität in den Krankenhäusern zu sichern, ganz im Gegenteil. Es muss schnellstens ein angemessenes Pflegepersonalbemessungstool entwickelt und zur verpflichtenden Anwendung gebracht werden, um die Sicherheit von Patientinnen und Patienten zu gewährleisten.

Vom 1. Oktober bis 30. November führen wir wieder eine Online-Meinungsumfrage durch. Sie richtet sich ausschließlich an Pflegefachpersonen in Krankenhäusern (mit mind. 3-jähriger Pflegeausbildung), die in bettenführenden Bereichen tätig oder für diese verantwortlich sind. Wir wollen wissen, welche Auswirkungen die Umsetzung der Pflegepersonaluntergrenzen für die Pflegenden hat. Welche Folgen beobachten Sie in Ihrer Einrichtung, wie wird mit den Pflegepersonaluntergrenzen umgegangen? Nehmen Sie teil an der Umfrage und liefern Sie uns – anonym natürlich – Ihre Erfahrungen für die pflegepolitische Argumentation. 

Zum Ausfüllen benötigen Sie etwa fünf bis zehn Minuten. Die mit Stern (*) gekennzeichneten Fragen sind Pflichtfragen, die beantwortet werden müssen, damit ein übersichtliches Meinungsbild entsteht.

Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt. Wir versichern Ihnen, dass die Ergebnisse der Umfrage ausschließlich anonymisiert dargestellt und verwendet werden. Jeder Rückschluss auf Ihre Person oder Ihren Arbeitsbereich ist ausgeschlossen.

Nach Auswertung der Umfrage können Sie die Ergebnisse auf der Homepage des DBfK www.dbfk.de Anfang 2020 abrufen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail dbfk@dbfk.de zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen und den Hinweis auf die Umfrage auch bei Bekannten und Kolleg/innen weiter verbreiten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Teilnahme an der Umfrage.
 
33% of survey complete.

T