Ihr Weg vom klassischen Versorgungs- zum digitalen Energiedienstleistungsunternehmen
Unternehmen der Energiebranche sind dabei, sich zu digitalen Energiedienstleistungsunternehmen (Utilities 4.0) zu entwickeln, deren Leistungsangebote vernetzt, flexibel, digital und dienstleistungsorientiert sind.
Im Rahmen unserer Utility 4.0 Studie fragen wir im vierten Jahr Entscheider im Energiemarkt über den aktuellen Stand der Digitalisierungsumsetzung als Branchen-Benchmark ab. Seien Sie dabei und vergleichen Sie Ihren Digitalisierungsansatz und Ihre Erfahrungen mit den anderen Marktteilnehmer.
Jetzt teilnehmen!
Als Teilnehmer an der Umfrage erhalten Sie die Ergebnisse der Studie exklusiv vor der Veröffentlichung.

Question Title

Wie fühlen Sie sich als Unternehmen digital aufgestellt?

  sehr gut eher gut eher nicht so gut gar nicht gut weiß nicht / keine Angabe
Die digitale Aufstellung ist hinsichtlich Ihrer Unternehmensstruktur
Die digitale Aufstellung ist hinsichtlich Ihrer
IT-Struktur
Die digitale Aufstellung ist hinsichtlich Ihres Partnernetzwerks
Die digitale Aufstellung ist hinsichtlich der Akzeptanz in Ihrer Organisation
Die digitale Aufstellung ist hinsichtlich der Wahrnehmung Ihrer Kunden
Die digitale Aufstellung ist hinsichtlich der Ausrichtung Ihrer Prozessmanagementstruktur

Question Title

Wo sehen Sie kurzfristige Vorteile auf dem Weg hin zu Utility 4.0 ?

  sehr groß eher groß eher nicht so groß gar nicht vorhanden weiß nicht / keine Angabe
Vorteile sind für die Effizienzsteigerung
Vorteile sind für die Kundenbindung
Vorteile sind für die Kundengewinnung
Vorteile sind für neue Geschäftsmodelle
Vorteile sind für die Wettbewerbsfähigkeit vorhandener Geschäftsmodelle
Vorteile sind für eine höhere Innovationskraft

Question Title

Was sind Ihre kurzfristigen strategischen Schlüsselprojekte
im Rahmen der Digitalisierung?

Question Title

Wie haben sich Ihre Prioritäten bezüglich der Schlüsselprojekte durch die gesellschaftlichen und politischen Druck zum Thema Energiewende verschoben?

T