Eine Umfrage der UVN in Kooperation mit dem BNW

* 1. Sollte es in jedem Unternehmen eine ausgeprägte Lernkultur geben in der Form, dass Weiterbildung und Lernen dort „gelebte Werte“ sind?

* 2. Sind Sie der Ansicht, für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter bereits genug zu tun?

* 3. Was würde Ihnen helfen, den Bereich der Weiterbildung in Ihrem Unternehmen zu stärken? (Mehrere Antworten möglich)

* 4. Wie viel Geld investiert Ihr Unternehmen in die betriebliche Weiterbildung - durchschnittlich je Mitarbeiter und Jahr?

* 5. Soll es beim Weiterbildungsbudget in den nächsten fünf Jahren nennenswerte Veränderungen geben?

* 6. Erhöht kontinuierliches Engagement in Sachen betrieblicher Weiterbildung direkt auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens?

* 7. Ist betriebliche Weiterbildungsförderung Ihrer Ansicht nach ein wirksames Instrument zur Mitarbeiterbindung?

* 8. Welche Arten der Weiterbildung bieten Sie in Ihrem Unternehmen an? (Mehrere Antworten möglich)

* 9. Worauf kommt es Ihnen bei einem externen Bildungspartner an?

  extrem wichtig sehr wichtig wichtig weniger wichtig nicht wichtig
Betreuung aus einer Hand
Kompetente Beratung
Preis-Leistungsverhältnis
Partnerschaftliches Verständnis der Zusammenarbeit
Praxisnähe
Qualität / Bildungsstandards
Wirtschaftskompetenz
Hohe Standortdichte / Präsenz

* 10. Wo sehen Sie in Ihrem Unternehmen in den nächsten fünf Jahren den höchsten Bildungsbedarf?

* 11. Welches Vorgehen bevorzugen Sie bei betrieblichem Fachkräftemangel?

* 12. Von wem geht die Initiative zur Weiterbildung in der Regel eher aus?

* 13. Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, sich extern weiterzubilden? (Mehrere Antworten möglich)

Abschließend bitten wir Sie um weitere Angaben für unsere anonyme Auswertung

* 14. Sie sind....

* 15. Wie alt sind Sie?

* 16. Welche Stellung haben Sie im Unternehmen inne?

* 17. Welcher Branche gehört Ihr Unternehmen an?

* 18. Unternehmensgröße

* 19. Jahresumsatz

T