Willkommen zum fortgesetzten IQ Interessenbekundungsverfahren

Allgemeine Informationen zum fortgesetzten Interessenbekundungsverfahren des IQ Netzwerks Niedersachsen

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ verfolgt das Ziel, die Arbeitsmarktintegration erwachsener Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Seit 2005 werden entsprechende Konzepte, Instrumente und Handlungsempfehlungen entwickelt und umgesetzt.

Für die aktuelle Förderphase (01.01.2015 bis 31.12.2018) wurden die beteiligten Teilprojektpartner bereits 2014 im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens ausgewählt. Derzeit sind im IQ Netzwerk Niedersachsen 21 unterschiedliche Träger mit über 40 Projekten aktiv. Die Koordination des Landesnetzwerks hat seit 2015 die RKW Nord GmbH inne.

Um gleichfalls während der Umsetzung des Förderprogramms IQ in Niedersachsen neue Projektideen im Sinne der Förderrichtlinie zu entwickeln und diese bei ggf. vorhandenen Mitteln und Bewilligung eines - nach Aufforderung durch die IQ Landeskoordination einzureichenden - Projektantrags durch die Mittelgeber umzusetzen, bietet die Landeskoordination Niedersachsen bei der RKW Nord GmbH (Günther-Wagner-Allee 17, 30177 Hannover) die Möglichkeit, sich mit dem vorliegenden Formular an einem fortlaufenden Verfahren der Interessenbekundung zu beteiligen.
Programminformationen "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

In den Handlungsschwerpunkten I und II wird das Förderprogramm IQ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert sowie durch das Land Niedersachsen kofinanziert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA). Der dritte Handlungsschwerpunkt wird ausschließlich aus Bundesmitteln finanziert.
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland - Neue Förderperiode 2014 - 2020: LINK
  • ESF-Qualifizierung im Kontext des Anerkennungsgesetzes, Förderprogramm IQ, Förderrichtlinie IQ und weitere Hintergrundinformationen zum Programm: LINK
  • Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert die Umsetzung des Förderprogramms IQ: LINK
  • Plattform des bundesweiten Förderprogramms IQ - Struktur und Konzepte, Inhalte und Partner: LINK
  • Das IQ Landesnetzwerk Niedersachsen: LINK

T