Question Title

* 1. Tierkrankenversicherungen in Großbritannien unterscheiden sich deutlich von den aktuellen Versicherungen in Deutschland. Britische Versicherungsleistungen konzentrieren sich vorrangig auf Erkrankungen und nicht auf Vorsorgemaßnahmen, wobei auch angeborene bzw. genetisch bedingte Erkrankungen abgedeckt werden.
Sind Sie der Meinung, dass in Deutschland bezüglich einer solchen Krankenversicherung eine Nachfrage besteht?

Question Title

* 2. Tierkrankenversicherungen in Deutschland bieten auch anteilige Kostenübernahmen für Vorsorgemaßnahmen an, wie z. B. für Microchip-Implantation, Impfung, Parasitenprophylaxe, professionelle Zahnreinigung, Kastration, etc.).
Würden Sie einen Ausschluss dieser Vorsorgemaßnahmen als problematisch ansehen?

Question Title

* 3. Einzelne deutsche Versicherungstarife weisen zwar keine Jahreshöchstgrenze bezüglich der Behandlungskosten auf, allerdings haben sie viele Leistungsausschlüsse. Unser Versicherungsmodell deckt alle Behandlungen ab, sieht aber im Gegenzug bestimmte Jahreshöchstgrenzen vor. Die Kostenerstattung gilt auch für den 3-fachen GOT-Satz und pro Versicherungsfall wird nur eine geringe Selbstbeteiligung erhoben.
Würden Sie ein solches Versicherungsmodell begrüßen?

Question Title

* 4. Auf Basis eines solchen Versicherungsmodells könnten sich die Beiträge für einen 4 Jahre alten Hund, mittlerer Größe, auf 1 € täglich belaufen und ein Jahreslimit von 4.000 € aufweisen.
Empfinden Sie den Beitrag als angemessen?

Question Title

* 5. Je nach Beitrag würden sich die Jahreslimits für Behandlungen sowie Operationen zwischen 2.000 - 10.000 € belaufen.
Ist das Leistungsspektrum Ihrer Meinung nach ausreichend?

Question Title

* 6. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit praktizierenden Tierärzten in Deutschland könnte bei einem neu zu versichernden Tier auf die Erhebung einer Wartezeit verzichtet werden, wenn der Tierarzt einen einwandfreien Gesundheitszustand im Rahmen einer klinischen Untersuchung bestätigt.
Wäre dies Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Question Title

* 7. Würden Sie Ihren Kunden eine solche Versicherung empfehlen?

Question Title

* 8. Kommt für Sie prinzipiell die Annahme einer Provision für einen vermittelten Kunden in Frage?

Question Title

* 9. Würden Sie Ihre Kunden auf Versicherungsleistungen z. B. in Form von Informationsbroschüren oder Postern aufmerksam machen?

Question Title

* 10. Würden Sie Kunden aktiv auf die Möglichkeit einer Krankenversicherung ansprechen, wenn diese mit einem jungen, gesunden Tier bei Ihnen vorstellig werden?

Question Title

* 11. Wären Sie bereit, Flyer an Ihre Kunden auszuhändigen?

Question Title

* 12. Würden Sie sich bereit erklären, auf Ihrer Homepage einen Link zu einer Tierkrankenversicherung zu integrieren?

Question Title

* 13. Im Versicherungsfall würden die eingereichten Rechnungen durch von uns beauftragte Tierärzte überprüft werden, um sicherzustellen, dass keine überflüssigen Leistungen abgerechnet wurden.
Wären Sie hiermit einverstanden?

Question Title

* 14. Wir beabsichtigen eine direkte Abrechnung zwischen Tierarzt und Versicherung.
Wären Sie bereit, im Namen Ihrer Kunden Forderungen einzugehen und die Direktzahlung entsprechend vereinbarter Zahlungsbedingungen zu akzeptieren?

Question Title

* 15. Wären Sie bereit, im Rahmen eines Versicherungsfalles, die Krankengeschichte des Patienten zu übermitteln?

Question Title

* 16. Bitte geben Sie an, ob Sie in einer Praxis oder Klinik tätig sind.

Question Title

* 17. Haben Sie noch allgemeine Kommentare, Kritik oder Anregungen?

T