Einführung und Hintergrund der Befragung

Im Projekt SaSCh (Digitale Services zur Gestaltung agiler Supply Chains) wird ein System für eine vernetzte, intelligente Lieferkette entwickelt, die qualitäts- und zustandsrelevante Daten durchgängig erfasst. Dabei zielt das Projekt auf eine lückenlose Überwachung der Qualität von Bauteilen, Komponenten und Produkten während ihres Lebenszyklus ab.

Mittels stationärer und mobiler Sensoren werden qualitätsrelevante Umwelteinflüsse erfasst. Basierend auf den gesammelten Daten werden digitale Services für die beteiligten Unternehmen bereitgestellt, die dabei helfen, Transportprobleme frühzeitig zu erkennen und weitere Hilfestellungen zu liefern. Das Ziel sind schlankere und robustere Lieferketten, welche zu einer Reduktion der Anzahl an Sondertransporten, Rückrufaktionen und Produktionsstillständen beitragen sollen.

Diese Umfrage entstand im Rahmen des Projekts „SaSCh – Digitale Services zur Gestaltung agiler Supply Chains“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unter dem Kennzeichen 01MA16004B gefördert und durch das DLR (Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt) begleitet wird.


 
8% of survey complete.

T