Liebe*r Studieninteressent*in,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Projekt.
Spricht man mit Menschen, die an Diabetes erkrankt sind, wird deutlich, dass neben der medizinischen Versorgung auch eine psychologische Unterstützung wichtig ist. Um hier die bestmögliche Behandlung anbieten zu können, werden die Herausforderungen des Alltags mit Diabetes durch standardisierte Fragebögen festgestellt. Diese Fragebögen setzen allerdings voraus, dass der Proband die Texte lesen und verstehen kann, was bei Kindern, Menschen mit Einschränkungen oder Sprachschwierigkeiten oft nicht gegeben ist. Daher wird im folgenden Fragebogen der Text durch Bilder ersetzt.

Ziel dieser Studie:
Im Rahmen meiner Doktorarbeit möchten wir auf Grundlage dieser Studie einen Fragebogen entwickeln, der anstelle von Wörtern oder Sätzen, Bilder verwendet. Damit soll es möglich sein, die Problembereiche der Diabetesbehandlung auch bei den Menschen zu untersuchen, die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache oder dem Lesen und Verstehen haben. Dadurch sollen individuelle Belastungen ermittelt und eine adäquate Behandlung initiiert werden.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dieser ca. 45-minütigen Studie ein.

Teilnahmebedingungen:
-Diagnose Diabetes mellitus Typ 1
-Diabetes mellitus Typ 2, wenn regelmäßig tägliche Blutzuckermessungen
 und Insulingaben stattfinden
-Teilnehmende ab einem Mindestalter von 16 Jahren
-Aufgrund des Studiendesigns muss die Studie an einem PC/Laptop bearbeitet werden
Datenschutz:
Um Ihre Anonymität zu sichern, erfasst die Studie keine personenbezogenen Daten wie z.B. Namen und Adressen. Die Ergebnisse der Befragung werden ausschließlich in anonymer Form verarbeitet. Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Befragung abzubrechen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Wenn Sie nicht teilnehmen möchten, können Sie die Befragung jederzeit abbrechen.

Einverständnis:
Sobald Sie mit der Umfrage starten (klicken auf "weiter") erklären Sie sich mit Weiterverarbeitung Ihrer anonymisierten Daten im Rahmen dieser Studie einverstanden.

Vielen Dank für die Teilnahme!


Prof. Dr. Thomas Ostermann (Lehrstuhl für Forschungsmethodik und Statistik in der Psychologie
Department für Psychologie Fakultät für Gesundheit Universität Witten/Herdecke)
Lisa Bernsmann (M. Sc. Psychologie)

T