Umfrage zur Grundlagenermittlung

Die AG Planen, Bauen und Wohnen des Behindertenbeirates der Hansestadt Rostock möchte einen Leitfaden für barrierefreie Mülltonnenanlagen, insbesondere für den Mietwohnungsbau, erarbeiten. Im Rahmen ihrer Tätigkeit wurde dieses Thema vermehrt angesprochen und bei Bauanträgen als Empfehlung an die Bauherren weitergegeben. Im Bauordnungsrecht gibt es keine grundlegenden Anforderungen an barrierefreie Mülltonnenanlagen. Der Leitfaden soll auf die Notwendigkeit der Barrierefreiheit hinweisen und Vermieter sensibilisieren, Empfehlungen für Bestandsanlagen geben und für Neubauten grundsätzliche Randbedingungen definieren. 
 
Mülltonnenanlagen sind barrierefrei, wenn sie auffindbar, erreichbar und zweckentsprechend in der allgemeinen üblichen Weise ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind.
 
Im ersten Schritt wollen wir die vorhandenen Mülltonnenanlagen in Rostock (und ggf. Umgebung) auf Barrierefreiheit untersuchen. Dazu sind alle aufgefordert, ihre Mülltonnenplätze auf Auffindbarkeit, Erreichbarkeit, Zugänglichkeit und Nutzbarkeit zu prüfen. 
 
Abgabeschluss ist der 14.07.2022

T