Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
Die Gemeinde Steinen hat in den letzten Jahrzehnten drei Sanierungsgebiete, finanziell unterstützt durch das Land Baden-Württemberg, entwickelt. Im Februar dieses Jahres wurde die Gemeinde nun mit dem vierten Sanierungsgebiet „Brückenschlag Steinen – Höllstein“ in das Landessanierungsprogramm aufgenommen. Das Gebiet umfasst die Ortskerne von Steinen und Höllstein mit dem für die Gemeindeentwicklung wichtigen Brückenschlag über die Bahnlinie, die Bundesstraße, die Landesstraße und den Flusslauf der Wiese. Derzeit werden die „Vorbereitenden Untersuchungen“ für dieses Sanierungsgebiet durchgeführt.

Parallel hierzu möchte die Gemeinde den Blick auch auf die Gesamtgemeinde richten. Aktuelle Themen wie demografische Entwicklung, Wohnen, Infrastruktur, Mobilität und Klimaschutz sind auch für die Ortsteile von Steinen von Bedeutung.

In die Diskussion dieser Themen möchten wir Sie, als Bürgerinnen und Bürger von Steinen und seinen Ortsteilen, im Rahmen dieser Onlinebefragung einbinden.

Wir bitten Sie, die Fragen vollständig zu beantworten und nur einmal teilzunehmen. Die Befragung beansprucht maximal 10 Minuten. 

Jede Frage ist auf einer Seite dargestellt. Zum Wechseln klicken Sie bitte auf den Button "weiter" am Ende der jeweiligen Seite.
Sie können mit "zurück" auf die vorherige Seite wechseln. Ein Fortschrittsbalken am Ende der Seite informiert Sie über den Bearbeitungsstand. 

Die Angaben der Befragung unterliegen den strengen Anforderungen des Datenschutzes und der statistischen Geheimhaltung. Die Gemeinde Steinen erhält die Antworten in zusammengefasster Form und hat keinen Zugriff auf die einzelnen Antworten. Die IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mehrere Mitglieder eines Haushaltes können den Fragebogen am selben Computer ausfüllen.

Vielen Dank bereits vorab für Ihr Engagement und Ihre Teilnahme! 
 
Mit der Durchführung dieses Beteiligungsprozesses wurde die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE) aus Stuttgart beauftragt. Sollten Sie Fragen zur Untersuchung und Befragung haben, steht Ihnen bei der KE Herr Thomas Geissler (Mail: thomas.geissler@lbbw-im.de) gerne zur Verfügung. 
 
Page1 / 10
 
10% of survey complete.

T