Altersmanagement

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

trotz zahlreicher Initiativen, Ideen und Aktivitäten ist es bisher leider nicht gelungen, älteren und / oder nicht mehr so leistungsfähigen MitarbeiterInnen eine echte Perspektive im oder außerhalb des Rettungsdienstes systematisch anbieten zu können. Laut Schumann (2012:VII) ist nur ein geringer Prozentsatz des Rettungsfachpersonals älter als 45 Jahre. Der Altersdurchschnitt beträgt 28,5 Jahre (Handt, 2/2013:29). Das heißt, dass die meisten Kolleginnen und Kollegen weit vor Eintritt des Rentenalters den Rettungsdienst verlassen.

Diese Untersuchung soll dazu beitragen die Gründe für das vorzeitige Ausscheiden aus dem Rettungsdienst besser verstehen zu können um neue Wege und Möglichkeiten zu identifizieren die älteren Kolleginnen und Kollegen möglicherweise bessere Perspektiven bieten könnten und das Altersmanagement im Rettungsdienst professionalisieren.

Die Auswertung erfolgt vollständig anonymisiert und unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Fragebögen in die Auswertung einfließen können!
 
Verantwortlich für die Umfrage: Hans-Peter Hündorf, gmc-jena@t-online.de

T