Etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland sind an Diabetes erkrankt, davon über 95 Prozent an Diabetes Typ 2, Tendenz steigend. Dies zeigt sich auch in Kliniken: Die Hälfte aller im Krankenhaus behandelten Patienten hat Probleme mit dem Glukosestoffwechsel, sei es aufgrund eines bereits manifesten Diabetes oder einer Vorstufe.
Zwei Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes, ohne es zu wissen. Allein in Deutschland kommen täglich fast 1 000 Neuerkrankungen hinzu, doch die wenigsten werden rechtzeitig erkannt – denn ein erhöhter Blutzucker tut zunächst nicht weh.
Wir möchten erfahren, wie die Diabetologie im Medizinstudium verankert ist und in welchem Maße der ärztliche Nachwuchs auf Diabetes als Volkskrankheit vorbereitet ist. Bitte helfen Sie dabei! Dauer ca. 5 min. Vielen Dank!

* 1. Ich bin...

* 2. An welcher Universität sind Sie eingeschrieben / tätig?

* 3. Existiert an Ihrer Universität ein eigener Lehrstuhl für Diabetologie/Endokrinologie?

* 4. Existiert innerhalb Ihrer Klinik eine eigene bettenführende Abteilung für Diabetologie/Endokrinologie?

* 5. In welchen Unterrichtsformen wird Diabetologie an Ihrer Universität gelehrt? (Mehrfachnennungen möglich)

* 6. Diabetesspezifische Fragen/Themen kommen in Prüfungen im Studium an meiner Universität vor bei (Mehrfachnennungen möglich)

* 7. Denken Sie, dass man durch das Studium an Ihrer Universität gut darauf vorbereitet ist, Diabetespatienten zu erkennen?

* 8. Denken Sie, dass man durch das Studium an Ihrer Universität gut darauf vorbereitet ist, Diabetespatienten zu behandeln?

* 9. Empfinden Sie das Lehrangebot zur Diabetologie an Ihrer Universität insgesamt als ausreichend?

* 10. Erhalten Studierende an Ihrer Universität im Rahmen des Studiums bereits Kontakt zu Diabetespatient/innen?

* 11. Werden an Ihrer Universität ausreichend Famulaturen angeboten?

* 12. Gibt es an Ihrer Universität ausreichend Möglichkeiten zur Hospitation / zu Praktika in der Diabetologie?

* 13. Glauben Sie, dass Diabetes in Ihrem weiteren beruflichen Werdegang eine größere Rolle spielen wird? (Diese Frage richtet sich an Studierende/PJ)

* 14. Planen Sie, in Ihrem weiteren beruflichen Werdegang eine eigene Niederlassung / Praxis? (Diese Frage richtet sich an Studierende/PJ)

T