Einführung

Sehr geehrte Damen,

Vielen Dank für die Teilnahme an unserer Umfragestudie zu Belastungsfaktoren bei einem Notfallkaiserschnitt.

Woran erkennen Sie, dass Sie an der Umfrage teilnehmen können:
- Sie hatten einen ungeplanten Kaiserschnitt, der so schnell wie möglich durchgeführt werden musste.
- Sie hatten einen ungeplanten Kaiserschnitt, der in Vollnarkose durchgeführt werden musste.
Woran erkennen Sie, dass Sie nicht an der Studie teilnehmen können:
- Sie hatten einen ungeplanten Kaiserschnitt, z.B. bei Geburtsstillstand. Der Eingriff konnte innerhalb der nächsten Stunde durchgeführt werden.
- Sie hatten einen ungeplanten Kaiserschnitt, der in Spinalanästhesie (Teilnarkose) durchgeführt wurde.
- Sie hatten einen geplanten Kaiserschnitt. 

Hintergrund und Ziel des Fragebogens

Im Rahmen des Studienvorhabens wurden in mehreren Expertenbefragungen u.a. Hilfen und Belastungsfaktoren für werdende Mütter bei der Situation "Notfallkaiserschnitt" ermittelt. In der aktuellen Umfrage werden die  Aussagen validiert und bilden nach Auswertung die Grundlage für Ausbildungsziele und Evaluationsbögen. Die Umfrage dauert etwa 10 Minuten.

Vielen Dank
Dr. med. Markus Flentje DESA
Prof. Dr. C.v.Kaisenberg

Hinweise zum Datenschutz
Die Erfassung der Daten erfolgt anonym. Eine Rückverfolgung der Antworten des Fragebogens ist technisch nicht möglich. Der Datenschutzbeauftragte und die Ethikkommission der Medizinischen Hochschule Hannover haben der Befragung zugestimmt.

Diese Studie ist eine gemeinsame  der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover und der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Medizinischen Hochschulue Hannover. Sollten Sie Fragen haben, können Sie die Studienleiter erreichen.

T