Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

im Rahmen einer Masterarbeit zu dem Thema „Interdisziplinäre therapeutische Zusammenarbeit im Hausbesuch bei neurologisch erkrankten Patienten“ wurde eine Online-Befragung erstellt, welche sich an Therapeuten der Professionen Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie richtet. Sie werden eingeladen, mit Ihrer Erfahrung einen wichtigen Beitrag im Rahmen dieses Forschungsprojekts zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation zu leisten. Dabei ist die Teilnahme jedes Einzelnen von großem Wert. Die Bearbeitungsdauer beträgt etwa 10 Minuten. Auf der letzten Seite haben Sie die Option, eine E-Mail-Adresse zu hinterlegen, um die Ergebnisse zugesendet zu bekommen.

An wen richtet sich die Befragung?
Die Befragung richtet sich an Logopäden, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten, die neurologisch erkrankte Personen im häuslichen Umfeld oder in Pflegeeinrichtungen behandeln.

Welches Ziel verfolgt die Befragung?
Das Forschungsinteresse gilt der Wahrnehmung und der Umsetzung der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Instanzen Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie. Die ermittelten Daten verfolgen die Absicht, die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Hausbesuch abzubilden. Rückschlüsse auf Potenziale und Barrieren sollen einen Beitrag für die Entwicklung der therapeutischen Berufe leisten. 

Warum ist die Befragung relevant?
In der Fachliteratur existieren zahlreiche Quellen hinsichtlich der interdisziplinären Zusammenarbeit, welche sich jedoch überwiegend auf den klinischen Kontext konzentrieren. Der außerklinische Bereich, insbesondere die therapeutische Tätigkeit im Rahmen des Hausbesuchs, ist bisher nur unzureichend erforscht.

Wie gestaltet sich die Teilnahme an der Befragung?
Der Großteil der Fragen ist darauf ausgerichtet, dass Sie eine Antwortkategorie durch Anklicken auswählen. Gegebenenfalls werden Sie gebeten, Ihre Angabe zu präzisieren. Am Ende der Befragung folgen vier offene Fragen. Die Befragung kann zu jedem Zeitpunkt und ohne Angabe von Gründen abgebrochen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt geleistete Angaben fließen nicht in die Datenerhebung ein. 

Was geschieht mit den erhobenen Daten?
Die durch Ihre Teilnahme übermittelten Daten dienen ausschließlich dem wissenschaftlichen Interesse und lassen keinerlei Rückschlüsse auf die teilnehmende Person zu. Die geltenden Datenschutzrichtlinien werden gewahrt. Daten, die gegebenenfalls im Vorfeld zur Kontaktaufnahme ermittelt wurden (E-Mail- Adresse), unterliegen der Schweigepflicht. Der Zugriff ist für Unbefugte nicht möglich. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Abschlussarbeit veröffentlicht, welche der Erlangung des akademischen Grades Master of Science (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius im Fachbereich Gesundheit und Soziales am Standort in Köln dient.

Wer ist der Ansprechpartner und verantwortlich für die Befragung?
Für Fragen und Rückmeldungen stehe ich Ihnen gerne persönlich unter schulze.irene@stud.hs-fresenius.de zur Verfügung.

Vielen Danke für Ihre Mithilfe!

Irene Schulze
Studierende des Masterstudiengangs Neurorehabilitation für Therapeuten 

Question Title

1. Ich habe die zuvor genannten Informationen zur Kenntnis genommen und bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

0 von 28 beantwortet
 

T