Langfassung der Handlungempfehlung

Die AG-AMTS hat in einer Unterarbeitsgruppe eine neue Handlungsempfehlung "Sicherheit beim Einsatz von intravenös appliziertem Kaliumchlorid" aus der Reihe „Handlungsempfehlungen bei Einsatz von Hochrisikoarzneimitteln“ erstellt, und zwar in einer Langfassung und als Kurzversion (Kitteltaschenflyer).

Im Rahmen des Abstimmungsprozesses bitten wir um Kommentierung beider Entwürfe. Diese Umfrage bezieht sich auf die Langfassung, die Sie hier herunterladen können:
Download Langfassung

Die Kommentierungsumfrage sowie das Dokument der Kurzversion finden Sie hier:
zur Kurzversion

Bitte beantworten Sie zur Kommentierung bis spätestens 31.01.2022 die nachfolgenden Leitfragen.

Question Title

* 1. Ist die Handlungsempfehlung (Langfassung) verständlich und klar formuliert?

Question Title

* 2. Fehlen Ihrer Meinung nach Empfehlungen für eine Berufsgruppe?

Question Title

* 3. Haben Sie Ergänzungen/Korrekturen zum Kapitel...

  nein ja
Empfehlungen Apotheken?
Empfehlungen für pharmazeutische Unternehmer?
Empfehlung für Station (Ärzte/Pflegefachpersonen/Apotheker)?
Übergeordnete Empfehlungen?

Question Title

* 4. Haben Sie weitere Anmerkungen?

Question Title

* 5. Hier können Sie Ihren Namen und ggf. Ihre Einrichtung eintragen. 
Hinweis: Namentliche Anmerkungen werden im Original (mit orthographischen Korrekturen) veröffentlicht. Bei anonymen Kommentaren behalten wir uns eine redaktionelle Bearbeitung und Zusammenfassung vor.

T