1. Ihr Verständnis von Terrorismusfinanzierung im NGO-Sektor

Herzlich willkommen zur Umfrage!
Diese Befragung ist anonym und richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Vertreter_innen gemeinnütziger Organisationen aus Deutschland. Sie besteht aus 25 Fragen und wird etwa zehn Minuten in Anspruch nehmen.

Bitte führen Sie die Befragung bis zum Ende durch, auch wenn Ihnen einzelne Informationen fehlen sollten.

Die Teilnahme ist sehr wichtig, damit die Zivilgesellschaft bei der bevorstehenden Prüfung Deutschlands durch die internationale Financial Action Task Force (FATF) über eine eigene Datenbasis verfügt. Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie uns, zu verhindern, dass im Zuge der FATF-Prüfung unangemessene, belastende oder nachteilige Regelungen entstehen, die die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen in Deutschland (und in ihrer Zusammenarbeit mit ihren Partnern im Ausland) einschränken. Bitte nehmen Sie auch teil, wenn Sie nichts über das Thema wissen oder Ihre Organisation keinem Risiko ausgesetzt ist.

Wir bitten Sie, auch andere gemeinnützige Organisationen über diese Umfrage zu informieren. Leiten Sie diese E-Mail oder den Link zur Umfrage deshalb bitte auch an andere Organisationen in Ihrem Netzwerk weiter.

Hintergrund ist ein Evaluierungsprozess der FATF, welche ihre Mitgliedsländer unterstützt, das Risiko von Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche zu minimieren. Im Jahr 2020 wird ein internationales Prüfteam der FATF Deutschland besuchen und bewerten, inwiefern die Bundesregierung der empfohlenen risikobasierten Vorgehensweise folgt. Teil der Prüfung ist auch die Regulierung des Dritten Sektors im Hinblick auf etwaige Risiken.

Die Umfrage wurde von einzelnen Trägern und Expert_innen des Bündnis für Gemeinnützigkeit (BfG) erarbeitet – dem Zusammenschluss der Dachverbände des Dritten Sektors. Durchgeführt wird die Umfrage von VENRO, dem Dachverband der entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen in Deutschland und Träger im Bündnis für Gemeinnützigkeit. Gemeinsam setzen wir uns in diesem Prozess gegenüber dem Bundesfinanzministerium und dem Bundesinnenministerium für die Interessen der deutschen Zivilgesellschaft ein. Der Auswertungsbericht wird Ihnen und der Öffentlichkeit voraussichtlich im Mai 2019 kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Daten werden nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt. Falls Sie Fragen zu dieser online Befragung haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Die Kontaktdaten und die Beantwortung häufig gestellter Fragen finden Sie unter diesem Link.

Noch eine kurze begriffliche Eräuterung: In dieser Umfrage verwenden wir die Abkürzung "NGO" (aus dem englischen für "Non-Governmental Organization", zu Deutsch also "Nichtregierungsorganisation") als Kurzform für gemeinnützige Organisationen.

Question Title

* 1. Wie gut sind Sie im Allgemeinen über Vorschriften, Gesetze und Richtlinien informiert, die den NGO-Sektor in Deutschland betreffen?

Question Title

* 2. Wie schätzen Sie ihr Wissen bezüglich des Risikos der Terrorismusfinanzierung ein?

Question Title

* 3. Sind Ihnen aus den letzten fünf Jahren Verdachtsfälle und/oder Ermittlungen bezüglich Terrorismusfinanzierung gegenüber deutschen NGOs bekannt?

 
10% of survey complete.

T