Stimmungsbarometer

Die ethisch-nachhaltige Geldanlage verfolgt das Ziel, wirtschaftliche Prozesse und Unternehmen nachhaltiger zu gestalten. Was ist damit gemeint? Es geht darum, dass mit den Methoden und Strategien der ethisch-nachhaltigen Geldanlage Wirtschaftsweisen gefördert werden können, die sozial verantwortlich und ökologisch zukunftsfähig sind. In diesem Sinne tragen solche Wirtschaftsweisen dazu bei, die von den Vereinten Nationen festgelegten Sustainable Development Goals (SDGs) zu erreichen. Ethisch-nachhaltigen Geldanlagen wird damit eine transformatorische Kraft zugesprochen. Aber trifft das auch zu? Sind ethisch-nachhaltige Geldanlagen tatsächlich in der Lage, diese Wirkung zu entfalten?
Dementsprechend wollen wir auch dieses Jahr mit dem Stimmunsgbarometer 2021 hierzu Ihre professionelle Einschätzung erheben.

Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Statements zum Thema ethisch-nachhaltige Geldanlage. Bitte markieren Sie jeweils auf der Skala von 1 – 6 Ihre Einschätzung wobei (1) für vollständige Zustimmung und (6) für vollständige Ablehnung steht. Sollten Sie sich nicht in der Lage sehen, zu einzelnen Statements Position zu beziehen, können Sie am rechten Rand das Kästchen „n.a.“ ankreuzen.

Vielleicht wollen Sie über die Beantwortung der Fragen hinaus auch Kommentare abgeben. Solche Hinweise und Anregungen sind für uns wertvoll und hilfreich. Nutzen Sie deshalb bitte das Kommentarfeld am Ende des Fragenbogens. Zusätzlich steht Ihnen auch die Möglichkeit zur Verfügung folgende Fragebögen mitzugestallten, indem Sie uns am Ende der Umfrage Ihre Einschätzung zu Möglichkeiten, die helfen würden das Potential ethisch-nachhaltiger Investment anzuheben, in der dazugehörigen Frage mitteilen.

Zuvor bitten wir Sie noch um ein paar allgemeine Einschätzungen sowie um Angaben zu Ihrer Person. Die Beantwortung des Fragebogens sollte ungefähr zehn Minuten dauern. Alle Angaben sind anonym.

Question Title

* 1. Ethisch-nachhaltige Geldanlagen können grundsätzlich zu einem Transformationsprozess hin zu nachhaltigen Wirtschaftsweisen beitragen.

Question Title

* 2. Ethisch-nachhaltige Geldanlagen tragen nicht nur grundsätzlich, sondern auch aktuell zu einem Transformationsprozess in der Wirtschaft bei.

Question Title

* 3. Die europäische Politik fördert aktuell die transformatorische Wirkung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen.

Question Title

* 4. Die nationale Politik fördert aktuell die transformatorische Wirkung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen.

Question Title

* 5. Die Finanzwirtschaft ist aktuell ein wichtiger Treiber dafür, dass mittels ethisch-nachhaltiger Geldanlagen die Wirtschaft nachhaltiger wird.

Question Title

* 6. Die Realwirtschaft ist aktuell ein wichtiger Treiber dafür, dass mittels ethisch-nachhaltiger Geldanlagen die Wirtschaft nachhaltiger wird.

Question Title

* 7. Institutionelle Investoren tragen mit ihren Geldanlagen aktuell dazu bei, die Wirtschaft nachhaltiger zu machen.

Question Title

* 8. Private Investoren tragen mit ihrer Geldanlage aktuell dazu bei, die Wirtschaft nachhaltiger zu machen.

Question Title

* 9. Die Medien tragen aktuell durch ihre Berichterstattung und durch das Setzen von Themen rund um die ethisch-nachhaltige Geldanlage dazu bei, dass mittels ethisch-nachhaltiger Geldanlagen die Wirtschaft nachhaltiger wird.

Question Title

* 10. Die Zivilgesellschaft (Initiativen, Vereine, NGOs ...) ist aktuell ein wichtiger Treiber dafür, dass mittels ethisch-nachhaltiger Geldanlagen die Wirtschaft nachhaltiger wird.

Question Title

* 11. Die Wissenschaft liefert Erkenntnisse, die dazu beitragen, dass die Wirtschaft durch ethisch-nachhaltige Geldanlagen nachhaltiger wird.

Question Title

* 12. Wie wichtig sind die genannten Akteure ihrer Meinung nach aktuell für die Förderung nachhaltiger Wirtschaftsweisen durch ethisch-nachhaltige Geldanlage?

Bitte reihen Sie die neun genannten Akteure durch die Vergabe von Ziffern.

Beginnen Sie mit (1) für die Ihrer Meinung nach wichtigste Gruppe bis (9) für die am wenigsten bedeutsamen Akteure.

Question Title

* 13. Aus heutiger Sicht, welche der genannten Akteure sind aus Ihrer Sicht die stärksten Bremser, wenn es um die Förderung nachhaltiger Wirtschaftsweisen durch ethisch-nachhaltige Geldanlagen geht?

Beginnen Sie auch hier wieder mit (1) für die Gruppierung, die Ihrer Meinung nach am stärksten die Entwicklung behindert bis (9) für diejenigen die der Entwicklung am wenigsten im Weg stehen.

Question Title

* 14. Wenn Sie die derzeitige wirtschaftliche Ordnung insgesamt betrachten, wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu:

Die Wirtschaft lässt sich in Richtung Nachhaltigkeit transformieren, wenn ethisch-nachhaltige Geldanlagen häufiger angewendet werden.

0 von 27 beantwortet
 

T