Liebe Besucher unserer Online-Umfrage,

herzlich Willkommen bei der Online-Umfrage der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew e.V. (DVMB). Wir bitten Sie, sich etwa 20 Minuten Zeit zu nehmen, um sich an dieser wichtigen Umfrage zu beteiligen. Wie beeinflusst der Morbus Bechterew Ihre Lebensqualität? Welche Therapien nützen Ihnen und welche konkreten Tipps haben Sie, um Schmerzen zu reduzieren? Wie zufrieden sind Sie mit der Kommunikation mit Ihrem Arzt? Wir bitten Sie, diese und weitere Fragen, auch zur aktuellen Corona-Pandemie zu beantworten. Die Resultate werden mithelfen, das Krankheitsbild und die Wirkungen von Therapien besser zu verstehen. Zudem hilft die Umfrage uns herauszufinden, ob unsere Angebote Ihre Bedürfnisse abdecken und wirksam sind und was wir verbessern können. Manchmal wiederholen sich einzelne Fragen und es sind bei einigen Fragen Mehrfachantworten möglich. Die Umfrage wird anonym, ohne die Erfassung der IP-Adresse Ihres Computers durchgeführt und nur die Resultate werden veröffentlicht. Wir haben die männliche Sprachform gewählt und damit sind auch Frauen und Personen anderen Geschlechts gemeint. Bei Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (dvmb@bechterew.de oder telefonisch unter 09721 22033).
Wir bitten Sie, den Fragebogen baldmöglichst, jedoch bis spätestens zum  31. Juli 2021 auszufüllen und danken Ihnen herzlich für die Teilnahme und Ihren wertvollen und geschätzten Beitrag. Die Umfrage schließt am 31. Juli 2021.

Question Title

* 1. Sind Sie?

Question Title

* 3. Welche Ausbildung haben Sie?

Question Title

* 4. Was trifft zum Thema Lebens- und Wohnsituation auf Sie zu?

Question Title

* 5. Welche berufliche Tätigkeit haben Sie?

Question Title

* 8. Welche der folgenden Krankheiten bis zur Diagnose Morbus Bechterew wurden bei Ihnen, die den MB-Beschwerden zugeschrieben wurden, diagnostiziert?

Question Title

* 9. Welcher Arzt hat bei Ihnen die Diagnose Morbus Bechterew gestellt?

Question Title

* 11. Sind Sie HLA-B27 positiv?

Question Title

* 12. Welche bildgebende Verfahren wurden für die Diagnosestellung eingesetzt?

T