Bewerte die SprĂŒche ĂŒber BĂŒcher nach deinem Geschmack ...

Question Title

* 1. „Sie konnte sich nichts Seligeres vorstellen, als ein Buch zu besitzen und Zeit, um ungestört darin zu lesen.“ Charlotte Lynn aus Die Glocken von Vineta

Question Title

* 2. „Nichts verscheuchte böse TrĂ€ume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.“ 
Cornelia Funke aus Tintenherz

Question Title

* 3. „Es ist egal, ob ein Kind ein Buch liest, ein Audiobuch hört oder einen Film sieht. Wichtig ist nur, dass Kinder mit Geschichten groß werden.“ Cornelia Funke

Question Title

* 4. „Meggie fand, dass dieses erste FlĂŒstern bei jedem Buch etwas anders klang, je nachdem, ob sie schon wusste, was es ihr erzĂ€hlen wĂŒrde, oder nicht.“ Cornelia Funke aus Tintenherz

Question Title

* 5. „Unter ihrem Kissen lag das Buch, in dem sie gelesen hatte. Es drĂŒckte den Einband gegen ihr Ohr, als wollte es sie wieder zwischen seine bedruckten Seiten locken. 'Oh, das ist bestimmt sehr bequem, so ein eckiges, hartes Ding unterm Kopf', hatte ihr Vater gesagt, als er zum ersten Mal ein Buch unter ihrem Kissen entdeckte. 'Gib zu, es flĂŒstert dir nachts seine Geschichte ins Ohr.' - 'Manchmal!', hatte Meggie geantwortet. 'Aber es funktioniert nur bei Kindern.'“ Cornelia Funke aus Tintenherz

Question Title

* 6. „'Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es spĂ€ter nur aufschlagen mĂŒssen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst drin gelesen hast. Schon mit den ersten Wörtern wird alles zurĂŒckkommen: die Bilder, die GerĂŒche, das Eis, das du beim Lesen gegessen hast... Glaub mir, BĂŒcher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten.'“ Cornelia Funke aus Tintenherz

Question Title

* 7. „Es gab so viele Wörter, die erzĂ€hlt sein wollten.“ Cornelia Funke aus Tintenherz

Question Title

* 8. „Man kann einen Schriftsteller als dreierlei ansehen: als GeschichtenerzĂ€hler, als Lehrer oder als Magier... aber das Übergewicht hat der Magier, der Zauberer.“ Cornelia Funke aus Tintenherz

Question Title

* 9. „Ach konnte man sich doch die Worte aus Hirn und Herz wegwischen und die Welt nur ein einziges Mal mit den eigenen Augen sehen.“ Cornelia Funke aus Tintenherz

Question Title

* 10. „BĂŒcher mĂŒssen schwer sein, weil sie eine ganze Welt in sich tragen.“ Cornelia Funke aus Tintenherz

0 von 10 beantwortet
 

T