SurveyMonkey gibt Änderungen in der Führungsstruktur bekannt

Palo Alto (Kalifornien, USA), 16. Januar 2016. – SurveyMonkey, die weltweit führende Plattform für Online-Umfragen, hat heute Veränderungen in der Führungsstruktur des Unternehmens bekanntgegeben. SurveyMonkeys derzeitiger Vorstandsvorsitzender Zander Lurie wurde nach der Entscheidung von Bill Veghte, seinen Posten als CEO aufzugeben, zu dessen Nachfolger berufen. Sowohl Lurie als auch Veghte werden dem Vorstand von SurveyMonkey weiterhin angehören. Dafür wird David Ebersman, gegenwärtig Vorstandsmitglied, zum neuen Vorsitzenden des Vorstands ernannt. Das Unternehmen teilte mit, dass diese Änderungen zum 16. Januar 2016 wirksam werden.

Ben Spero, Vorstandsmitglied bei SurveyMonkey und Geschäftsführer von Spectrum Equity, sagte: „SurveyMonkey profitiert seit Langem von Luries Mitgliedschaft im Vorstand, und die Tatsache, dass er nun CEO wird, erfüllt uns mit Begeisterung. Wir sind davon überzeugt, dass Luries Vision, seine Führungsqualitäten und seine Erfahrung mit Unternehmen im Umbruch von Nutzen sein werden, um SurveyMonkeys führende Marktstellung auszubauen.“

Zander Lurie selbst äußerte sich wie folgt: „SurveyMonkey ist ein ganz besonderes Unternehmen, und es ist eine Ehre für mich, bereits seit so langer Zeit dabei sein zu dürfen. Wenn es darum geht, Lösungen zu entwickeln, die es unseren Kunden gestatten, wertvolle Informationen zu sammeln, bin ich mit Leidenschaft und Begeisterung dabei. Mit unserem derzeitigen Management, unseren Investoren, unserem Vorstand und unserem Markenkapital werden wir unsere Geschäftsaktivitäten in den kommenden Jahren weiter ausbauen können. Ich freue mich sehr, Teil dieses großartigen Teams zu sein.“

Ben Spero ergänzte: „Wir möchten Bill Veghte herzlich für die bislang im Unternehmen geleistete hervorragende Arbeit danken und freuen uns darüber, dass er dem Vorstand weiterhin angehören wird. Er hat in unserem Unternehmen in stürmischen Zeiten eine wichtige Rolle gespielt. Seine Führungsqualitäten und sein guter Draht zu den Mitarbeitern sind und bleiben für SurveyMonkey extrem wertvoll.“

Bill Veghte: „Ich freue mich sehr, auch weiterhin mit Zander Lurie und den übrigen Mitgliedern des Vorstands zusammenarbeiten zu können, um dafür Sorge zu tragen, dass SurveyMonkey sein vollständiges Potenzial entfaltet. SurveyMonkey ist ein großartiges Unternehmen mit hervorragenden Zukunftsaussichten. Es ist mir eine Ehre, Teil dieses Teams zu sein.“

Vor Beginn seiner Tätigkeit bei SurveyMonkey war Zander Lurie Senior Vice President of Entertainment bei GoPro. Davor hatte er die Funktion eines SVP of Strategic Development bei CBS Corp. inne und war zur selben Zeit CFO bei CBS Interactive. Vor dem Verkauf von CNET Networks an CBS war Lurie dort als CFO und SVP of Strategy and Development tätig. Zu Beginn seiner Karriere arbeitete er sechs Jahre lang als Investmentbanker in der Technology Group bei J.P. Morgan. Nach dem überraschenden Tod von Dave Goldberg, SurveyMonkeys namhaftem CEO, hatte Zander Lurie vorübergehend den Chefsessel bei SurveyMonkey übernommen, während er noch bei GoPro tätig war. Er ist seit 2009 Mitglied des Vorstands von SurveyMonkey.

SurveyMonkey hat mit der Vorstellung seiner Online-Plattform im Jahr 1999 für umfassende Veränderungen in den traditionellen Umfrage- und Marktforschungsbranchen gesorgt. Heute ist SurveyMonkey mit mehr als 25 Millionen Kunden Marktführer bei Online-Umfragen. Im April 2015 startete SurveyMonkey Benchmarks, ein leistungsfähiges Datentool, mit dem Unternehmen unterschiedlichster Größe ermitteln können, wie sie im Vergleich zu ähnlichen Unternehmen, Mitbewerbern und Firmen ähnlicher Größe dastehen.

Zu den Unternehmen, die in SurveyMonkey investiert haben, gehören Tiger Global Management, T. Rowe Price, Morgan Stanley Asset Management, Baillie Gifford, Google Capital und Social Capital.

Infos zu SurveyMonkey

SurveyMonkey ist der weltweit führende Anbieter einer Online-Umfrageplattform mit mehr als 3 Mio. Umfragebeantwortungen pro Tag. SurveyMonkey hat die Art der Vergabe und Aufnahme von Feedback revolutioniert und sie zugänglich, einfach und für jedermann erschwinglich gemacht. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet; der Fokus lag darauf, es den Menschen zu ermöglichen, bessere Entscheidungen zu treffen. Die Technologie basiert auf mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Methodologie von Umfragen und der Webentwicklung. Zu den Kunden von SurveyMonkey zählen 99  %  der Fortune  500-Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Amateurfußballligen auf der ganzen Welt.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Palo Alto, Kalifornien (USA), beschäftigt über 700 Mitarbeiter in den USA und Europa. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.surveymonkey.com.

Pressekontakte:

SurveyMonkey:
Bennett Porter
bennett@surveymonkey.com

oder

Paul Kranhold, Reze Wong, Elisa Pandolfi
pkranhold@sardverb.com, rwong@sardverb.com, epandolfi@sardverb.com

© 2016 SurveyMonkey. SurveyMonkey und das SurveyMonkey-Logo sind Marken von SurveyMonkey Inc. und angegliederten Unternehmen. Andere Unternehmens- und Produktnamen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.