Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nicht mehr in Kraft. Sie wurden durch eine neue Version ersetzt.

Zuletzt aktualisiert: 21. Juli 2010

Bitte lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch. Dieses Dokument regelt Ihre Beziehung mit SurveyMonkey Spain, Sucursal em Portugal mit Niederlassung in der Rua Ivens, 3, Edificio D. Mecia, 5th floor, Suite W, 9000-046 Funchal, Portugal, und ihren Tochtergesellschaften (einschließlich SurveyMonkey.com,) (zusammenfassend als „SurveyMonkeybezeichnet). Im Folgenden werden die Geschäftsbedingungen beschrieben, unter denen SurveyMonkey seine Internet-Websites, einschließlich www.surveymonkey.com und www.surveymonkey.net (zusammenfassend als „Webseitebezeichnet) und die von SurveyMonkey über die Webseite oder anderweitig erbrachten Dienste (zusammenfassend die „Dienste“) zu Verfügung stellt. Diese Geschäftsbedingungen gelten für jede natürliche oder juristische Person (jeweils ein „Nutzer„), die auf die Webseite zugreift oder die Webseite oder Dienste anderweitig verwendet. Länderspezifische Begriffe, die am Ende dieses Dokuments genannt sind, können auf Sie zutreffen, je nachdem wo Sie sich befinden.

Diese Bedingungen, zusammen mit allen anderen Bedingungen, Regeln, Richtlinien oder Verfahren (einschließlich, ohne Einschränkung alle beigefügten länderspezifischen Bedingungen ) („Zusätzliche Bedingungen„), wie von Zeit zu Zeit auf der Webseite veröffentlicht und aktualisiert, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite oder den Diensten (zusammen die „Vereinbarung„), bildet eine verbindliche, rechtsgültige Vereinbarung zwischen SurveyMonkey und dem Nutzer.

Durch klicken der Schaltfläche „Ich bin einverstanden“ (oder irgendeine andere Schaltfläche, die ihr Einverständnis mit dieser Vereinbarung kenntlich macht) erklären Sie sich mit dieser Vereinbarung einverstanden. Wenn Sie nicht mit einer der Bedingungen dieser Vereinbarung einverstanden sind, klicken Sie nicht auf eine solche Schaltfläche oder greifen Sie nicht auf andere Weise auf diese Webseite, Dienste oder Informationen, die auf der Webseite enthalten sind, zu.

SurveyMonkey kann die Materialien und Dienste, die auf dieser Webseite angeboten werden, jederzeit ändern. SurveyMonkey ist berechtigt, die Bedingungen dieser Vereinbarung (einschließlich den Zusätzlichen Bedingungen) jederzeit zu ändern. Bei einer Änderung der Bedingungen dieser Vereinbarung, wird SurveyMonkey die aktualisierte Geschäftsbedingungen auf der Webseite bekannt machen und eine entsprechende Änderungsnotiz veröffentlichen bzw. vor der Implementierung der Veränderungen, dem registrierten Nutzer eine E-Mail über die Veränderungen schicken.

Wenn irgendeine Änderung inakzeptabel für Sie ist, dürfen Sie diese Webseite und Dienste nicht mehr nutzen und Sie können ihre Registrierung bzw. Ihr Abonnement (falls vorhanden) kündigen. Wenn Sie nicht aufhören, diese Webseite und Dienste zu benutzen, gelten die Änderungen als von Ihnen akzeptiert.

 

1. Rechtsstatus

Für den Fall, dass der Nutzer eine Gesellschaft oder eine juristische Person ist, garantiert der Nutzer, dass er rechtwirksam und in Übereinstimmung des für ihn anwendbaren Rechts besteht und gegründet wurde und sein Vertreter ordentlich bevollmächtigt ist, diese Vereinbarung abzuschließen. Sofern es sich beim Nutzer um eine natürliche Person handelt, erklärt dieser in Übereinstimmung des für ihn anwendbaren Rechts volljährig zu sein.

2. Abo- und Zahlungsbedingungen

2.1 Wenn der Nutzer ein Abonnement für die Dienste erwirbt (ein “Abo“), ist dieser verpflichtet, sämtliche Gebühren einschließlich der Umsatzsteuer und anderer Steuern, die für ein solches Abo erhoben werden an SurveyMonkey Spain, Sucursal em Portugal zu zahlen, einschließlich Gebühren für alle zusätzlichen Dienste, die durch den Nutzer erworben werden oder für Nutzungen die über das Abonnement hinausgehen. Die Gebühren werden regelmäßig auf dieser Webseite unter http://de.surveymonkey.com/pricing/ veröffentlicht. SurveyMonkey kann diese Gebühren jederzeit und nach eigenem Ermessen ändern, sofern eine solche Änderung zum Ende des jeweils aktuellen Nutzer-Abonnements wirksam wird. SurveyMonkey wird jedem Nutzer eine Änderung der Gebühren vorab ankündigen, damit der Nutzer das Abonnement vor dem Ende der geltenden Laufzeit kündigen kann.

2.2. Ein Abonnement für die Dienste verlängert sich automatisch. Das bedeutet, dass, vorbehaltlich der Bedingungen und Konditionen dieser Vereinbarung, SurveyMonkey das Nutzer-Abonnement am Ende seiner Laufzeit automatisch verlängert, es sei denn, dass das Nutzer-Abonnement mit dem auf der Account-Seite des Nutzer zu Verfügung gestellte Tool vor Ablauf gekündigt wird. Bei Verlängerung des Abonnements, zahlt der Nutzer eine Erneuerungsrate, die mit dem Preis für das jeweilige Abo-Programm (Jahres-, Quartals-, Monats-, etc.) für den unmittelbar vorausgehenden Abo-Zeitraum identisch ist, es sei denn, SurveyMonkey hat den Nutzer vorab über eine Änderung des Preises informiert. Die Kündigung eines Abonemments, die der Benutzer über seine Account-Seite ausspricht, wird mit Ablauf des laufenden Abonnements wirksam.

2.3. Sofern der Nutzer die Gebühren gemäß Abschnitt 2.1 (Abonnements und Bezahlung) per Kreditkarte zahlt, garantiert der Nutzer hiermit, dass die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Kreditkarten-Informationen richtig sind. Der Nutzer wird SurveyMonkey unverzüglich über Änderungen dieser Kreditkarten-Information informieren. Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass SurveyMonkey das Nutzerabonnement aussetzen oder beenden kann, wenn die Kreditkartenzahlung aus irgendeinem Grund nicht verarbeitet werden kann.

3. Registrierung

Mit Anmeldung eines Accounts zur Nutzung der Dienste, garantiert der Nutzer hiermit, dass die vom Nutzer für die Zwecke der Registrierung angegebenen Informationen vollständig und korrekt sind. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass diese Informationen immer auf einem aktuellen Stand sind. Nach der Registrierung erhält jeder Nutzer ein Passwort und eine Bezeichnung für seinen Account. Der Nutzer erkennt an und ist einverstanden, dass er, und nicht SurveyMonkey, verantwortlich für den Nutzeraccount und alle Verhaltensweisen im Zusammenhang mit der Nutzung des Accounts ist, unabhängig davon, ob der Nutzer solche Aktivitäten genehmigt oder nicht.

4. SurveyMonkey Materials

Bestimmte Inhalte und Informationen, die über diese Webseite und die Dienste von SurveyMonkey zur Verfügung gestellt werden, einschließlich ohne aber hierauf beschränkt zu sein, Dokumente und Bilder, die nicht Benutzerinhalte sind (wie nachstehend definiert) (zusammen die „SurveyMonkey Materials„) sind markenrechtliche und urheberrechtliche geschützte Materialien von SurveyMonkey oder einem SurveyMonkey-Partner. SurveyMonkey gewährt Ihnen das beschränkte, persönliche, nicht-exklusive und nicht übertragbare Recht zur Nutzung und Abbildung von SurveyMonkey-Materialien, ausschließlich für den persönlichen Einsatz in Verbindung mit der Webseite und Diensten.

Soweit nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung gestattet, sind Sie nicht berechtigt, die SurveyMonkey-Materialien in irgendeiner Weise zu ändern, bearbeiten, kopieren, reproduzieren, davon abgeleitete Werke zu kreieren, zurückzuentwickeln, zu verändern, verbessern oder in irgendeiner Weise zu nutzen. Diese beschränkte Lizenz endet automatisch und ohne vorherige Ankündigung, wenn Sie gegen eine Bestimmung dieser Vereinbarung verstoßen. Mit Ausnahme der beschränkt gewährten Rechte, bestätigen Sie, dass Sie keine Rechte, Ansprüche oder rechtliche Interessen an den SurveyMonkey-Materialien haben.

5. Benutzerinhalt

5.1. Benutzer erkennt an, dass:

(a) alle Fragen einer Umfrage, Informationen, Daten, Texte, Software, Musik, Töne, Fotografien, Bilder, Videos, Antworten auf die Umfrage, Nachrichten oder sonstige mitgeteilten Materialien, die durch Nutzer oder Teilnehmer der Nutzerumfragen über die Webseite oder Dienste hochgeladen oder übermittelt wurden (zusammenfassend als „Benutzerinhaltbezeichnet), unabhängig davon, ob diese für die Allgemeinheit veröffentlicht oder zu privaten Zwecken bestimmt sind, alleinige Verantwortung derjenigen Person sind, von der diese Inhalte stammen,

(b) der Nutzer, und nicht SurveyMonkey, ist verantwortlich für alle Benutzerinhalte, die Nutzer oder Teilnehmer der Nutzerumfrage hochladen, veröffentlichen, per Email verschicken, verbreiten, kommunizieren, übermitteln oder anderweitig durch die Nutzung der Dienste verfügbar gemacht werden oder anderweitig über den Nutzeraccount (sofern Nutzer einen hat) zur Verfügung gestellt werden, unabhängig davon, ob dies mit der Zustimmung des Nutzers geschieht oder nicht.

(c) durch die Nutzung der Seite und der Dienste, Nutzer von Inhalten Kenntnis nehmen könnten, die rechtswidrig, schädigend, bedrohend, missbräuchlich, belästigend, unerlaubt, verleumderisch, vulgär, obszön, unanständig, persönlichkeitsrechtsverletzend, hasserfüllt oder rassisch, ethnisch oder anderweitig anstößig sind, und

(d) durch die Kommunikation oder die Übermittlung von irgendeinem Benutzerinhalt über die Webseite oder Dienste, der Nutzer SurveyMonkey das unwiderrufliche, nicht-exklusive, unentgeltliche und weltweite Recht zur Nutzung solcher Benutzerinhalte für den Betrieb der Webseite und Erbringung der Dienste einräumt, und der Nutzer sichert zu, dass SurveyMonkey berechtigt ist, eine solche Lizenz für diese Zwecke zu erteilen.

5.2.. Der Nutzer bestätigt des Weiteren und stimmt zu, dass SurveyMonkey den Benutzerinhalt, Antworten auf Nutzerumfragen, oder andere Nutzer der Webseite oder die Dienste nicht kontrolliert, und keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität solcher Benutzerinhalte übernimmt. Ungeachtet der vorstehenden Ausführungen ist SurveyMonkey berechtigt, aber nicht verpflichtet, alle Benutzerinhalte zu überprüfen und zu blockieren, zu modifizieren, den Zugang zu diesen aufzuheben, oder solche Inhalte, die nach Auffassung von SurveyMonkey nicht mit einer der Anforderungen der vorliegenden Vereinbarung übereinstimmen, nach eigenem Ermessen zu löschen.

5.3. SurveyMonkey behält sich das Recht vor, Benutzerinhalte aus seinen Datenbanken jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu löschen. Der Nutzer bestätigt und stimmt zu, dass er die alleinige Verantwortung für die Sicherung des von ihm auf die Webseite hoch-geladenen Benutzerinhaltes oder vom Nutzer durch die Nutzung der Dienste erhaltenen Inhalt trägt. SurveyMonkey haftet nicht für irgendein Säubern, Löschen oder den Verlust solcher Benutzerinhalte.

5.4. SurveyMonkey kann den Benutzeraccount und Benutzerzugriff auf die Webseite bzw. die Dienste deaktivieren. SurveyMonkey ist berechtigt durch den Nutzer entstandene Verluste, Schäden, Kosten oder Aufwendungen erstattet verlangen, sofern diese aus einer Nichteinhaltung einer Bestimmung dieser Vereinbarung durch den Nutzer resultieren.

6. Benutzerverhalten.

In Verbindung mit der Nutzung der Webseite und den Diensten und ohne Einschränkung der sonstigen Verpflichtungen der Nutzer im Rahmen dieser Vereinbarung oder des anwendbaren Rechts:

(a) wird der Nutzer sich: (i) an diese Vereinbarung, einschließlich der SurveyMonkey Anti-Spam-Richtlinie und allen anderen Richtlinien, wie auf der Website von Zeit zu Zeit veröffentlicht, (ii) alle regionalen und internationalen Gesetze für Nutzer, und anderen Gesetze in Bezug auf unerbetene kommerzielle E-Mails, Verleumdung, Datenschutz, Obszönität, geistiges Eigentum, Datenschutz oder kinderschützende E-Mail Adressen Register, (iii) alle anderen Regeln oder Vorschriften für Nutzer, darunter unter anderem, Wertpapiervorschriften und (iv) alle Datenschutzrichtlinien oder ähnliche Richtlinien oder Verfahren, an die der Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste gebunden ist, halten;

(b) soll der Nutzer folgenden Benutzerinhalte nicht hochladen, veröffentlichen, per Email verschicken, verbreiten, kommunizieren, übermitteln oder anderweitig verfügbar machen: (i) die rechtswidrig, schädigend, bedrohend, missbräuchlich, belästigend, unerlaubt, verleumderisch, vulgär, obszön, beleidigend, anstößig, persönlichkeitsrechtsverletzend, hasserfüllt, rassistisch oder ethnisch oder anderweitig anstößig sind, (ii) die irgendein Patent, Markenzeichen, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte oder andere geistige Eigentumsrechte Dritter verletzen, (iii) Inhalte bei denen der Nutzer aufgrund des Gesetzes, eines Vertrags oder Treuhandverhältnisse (einschließlich Insider-Informationen und proprietäre oder vertrauliche Informationen, die im Zusammenhang mit einem Arbeitsverhältnis oder gemäß einer Vertraulichkeitsvereinbarung erhalten oder weitergegeben werden) nicht zur Weitergabe berechtigt ist oder (iv) die „Junk Mail“, „Spam“, „Kettenbriefe“, „Pyramidensysteme“ oder ähnliche Werbung enthalten;

(c) darf der Nutzer die Webseite oder Dienstleistungen nicht benutzen, um Minderjährigen in seinem oder ihrem Wohnort Umfragen oder andere Materialien zu schicken, es sei denn, dies ist dem Nutzer aufgrund des für ihn anwendbaren Rechts gestattet oder Minderjährigen in irgendeiner Weise zu schaden und Umfragen oder andere Materialien an Minderjährigen zu schicken, die SurveyMonkey regionalen oder internationalen Gesetzen oder Regeln aussetzen, die dem Schutz von Kindern und Jugendlichen oder ihren Persönlichkeitsrechten dienen;

(d) darf der Nutzer sich nicht als eine andere Person oder Organisation ausgeben, einschließlich SurveyMonkey oder ein SurveyMonkey-Mitarbeiter, Forumverantwortlicher oder Host oder die Nutzer-Zugehörigkeit zu einer anderen Person oder Organisation falsch angeben oder anderweitig falsch darstellen;

(e) darf der Nutzer, wenn der Nutzer die Dienste verwendet, um eine Umfrage zu senden, den Empfänger dieser Umfrage nicht dahingehend täuschen, dass der Nutzer angibt, nicht die Möglichkeit zu haben, individuelle Antworten auf die Umfrage mit den einzelnen E-Mail-Adressen zu assoziieren, (es sei denn Nutzer hat Surveymonkey gebeten, diese Funktion zu deaktivieren). Falls zutreffend, empfiehlt SurveyMonkey, dass Benutzer-Umfragen folgenden Hinweis (oder einen Hinweis mit vergleichbarem Wortlaut) enthalten:

„Wir weisen darauf hin, dass Ihre Antworten auf diese Umfrage von der Person, die die Umfrage versendet, möglicherweise nicht anonym behandelt werden.“

(f) darf der Nutzer die Webseite oder die Dienste oder hiermit verbundene Server oder Netzwerke nicht stören oder unterbrechen, oder irgendwelche Anforderungen, Prozeduren, Richtlinien oder Regelungen im Zusammenhang mit Netzwerken, die zu der Webseite oder den Diensten verbunden sind, nicht missachten;

(g) darf der Nutzer die Website oder die Dienste nicht im exzessiven Ausmaß nutzen, wie im Ermessen von SurveyMonkey bestimmt, einschließlich einer Nutzung, die die Geschwindigkeit, Reaktionsschnelligkeit, oder die Funktionalität der Seite beeinträchtigt, oder die Verfügbarkeit der Webseite und die Dienste anderer Nutzer stört;

(h) darf der Nutzer nicht versuchen, die Webseite oder die Dienste zu beschädigen , Dienste anderer zu blockieren, zu hacken, cracken, zurückzuentwickeln oder anderweitig zu behindern (eine Beeinträchtigung der Webseite oder der Dienste ist in keiner Weise gestattet, es sei denn, dass das vorstehende Verbot nicht vom anwendbaren Recht gedeckt ist, einschließlich ohne aber hierauf beschränkt zu sein, der Bestimmungen im Hinblick auf Nutzer in Frankreich, wie in den beigefügten länderspezifischen Bestimmungen aufgenommen);

(i) darf der Nutzer keine Viren oder ähnliche schädliche Software, die zu Schäden bei dem Betrieb eines Computers führen können, auf die Webseite oder Dienste, hochladen, veröffentlichen, per E-Mail verschicken, verbreiten, kommunizieren, übertragen oder anderweitig verfügbar machen; und

(j) darf der Nutzer ohne vorherige schriftliche Zustimmung von SurveyMonkey keine Umfrage-Links zu Foren oder Newsgroups hochladen, die für den Gegenstand der Umfrage nicht von Bedeutung sind oder die ein derartiges Hochladen verbieten.

Nutzer bestätigt und stimmt weiter zu, dass SurveyMonkey in Zusammenhang mit einer Untersuchung über die Nutzung der Webseite oder Dienste durch einen Nutzer, einschließlich der Nutzung unter Verstoß geltender Gesetze, mit einer Regierungsbehörde zusammen arbeiten kann und berechtigt ist, entsprechend den geltenden Gesetzen, den Benutzerinhalt und alle anderen Informationen über den Nutzer oder die Nutzung der Website oder der Dienste, eine solchen staatlichen Behörde in Zusammenhang mit einer solchen Untersuchung offen zu legen.

7. Haftungsfreistellung durch den Benutzer

Der Benutzer wird SurveyMonkey, seine Verantwortlichen, Geschäftsführer, Mitarbeiter, Partner und Zulieferer gegen sämtliche Ansprüche, Verluste, Schäden, Strafen oder Kosten (einschließlich u. a. angemessene Gebühren für Anwälte und Gerichtssachverständige), verteidigen und hierfür entschädigen und von diesen frei halten, in Verbindung stehen mit:

(a) Der Benutzung der Webseite oder Dienste, einschließlich der Nutzung und dem Vertrauen auf Informationen oder Materialien (einschließlich Umfrageergebnisse oder deren Antworten), die Sie durch die Nutzung der Webseite oder Dienste, erhalten,

(b) jeder anderen Nutzung der Dienste durch einen Dritten über den Benutzer-Account (unabhängig davon, ob dies mit Zustimmung des Nutzers geschieht oder nicht)

(c) einer Verletzung dieser Vereinbarung durch den Nutzer, einschließlich einer Verletzung der Zusicherungen und Gewährleistungen des Nutzers im Rahmen dieser Vereinbarung, oder

(d) mit der Umgehung rechtlicher gesetzlicher Bestimmungen durch den Nutzer, darunter unter anderem die Europäische Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation (2002/58/EG).

8. Kündigung

8.1. Dieses Vereinbarung wird automatisch bei der ersten Verwendung der Webseite oder der Dienste durch den Nutzer wirksam und bleibt bis zu deren Beendigung auf unbestimmte Zeit gültig.

8.2. Sollte der Nutzer gegen irgendwelche Zusicherungen, Garantien oder Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung (einschließlich der Pflichten des Nutzers gemäß Ziffer 5 (Benutzerinhalt)) oder gegen geltendes Recht verstoßen, ist SurveyMonkey berechtigt, das Abonnement (sofern der Nutzer eins hat) zu kündigen und automatisch diese Vereinbarung durch eine entsprechende Mitteilung an den Nutzer aufzulösen.

8.3. Sollte SurveyMonkey wesentliche Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung verletzen, ist der Nutzer berechtigt, diese Vereinbarung durch schriftliche Mitteilung an SurveyMonkey zu beenden, sofern eine solche Verletzung nicht innerhalb von sechzig Tagen nach Empfang einer entsprechenden Nachricht durch den Nutzer von SurveyMonkey behoben wird.

8.4. Bei Beendigung dieser Vereinbarung, gleichgültig aus welchem Grund, ist der Nutzer verpflichtet, die Nutzung der Webseite und Dienste unverzüglich zu beenden. Der Nutzer erkennt an und stimmt zu, dass SurveyMonkey nach eigenem Ermessen alle Maßnahmen treffen kann, die SurveyMonkey in vernünftiger Weise für erforderlich oder wünschenswert hält, um eine weitere Nutzung der Webseite oder Dienste durch den Nutzer zu verhindern, einschließlich der Blockierung der IP-Adresse des Nutzers. Der Nutzer bestätigt und stimmt des Weiteren zu, dass SurveyMonkey bei Beendigung dieser Vereinbarung nicht verpflichtet ist, irgendwelchen Benutzerinhalt (einschließlich Umfragen, Umfrageergebnisse oder Antworten) zu speichern oder diese dem Nutzer zur Verfügung zu stellen. SurveyMonkey ist allerdings berechtigt, dies nach eigenem Ermessen dennoch zu tun.

8.5. Sofern diese Vereinbarung aufgrund einer Verletzung im Sinne der Ziffer 8.2 (Kündigung) gekündigt wird, ist der Nutzer nicht berechtigt, bereits gezahlte Gebühren für das Abonnement zurückzuverlangen.

8.6. Das Folgende gilt auch nach Beendigung dieser Vereinbarung, gleichgültig aus welchem Grund, fort:

(a) alle Zusicherungen, Garantien und Freistellungen im Rahmen dieser Vereinbarung, die der Nutzer erteilt hat;

(b) alle Gewährleistungs- und Haftungsausschlüsse und -einschränkungen; und

(c) der letzte Satz von Ziffer 4 (SurveyMonkey Materials), und die Ziffern 5 (Benutzerinhalt), 7 (Schadenersetzung durch den Benutzer), 8.4 (Kündigung), 8.5 (Kündigung), 8.6 (Kündigung), 10 (Beschränkungen und Ausschluss der Haftung des SurveyMonkey), 11 (Immaterialgüterrecht) und 13 (Allgemeines).

9. Zur Verfügungsstellung der Webseite und der Dienste.

9.1. SurveyMonkey behält sich das Recht vor, jederzeit die Dienste oder Teile davon oder den Zugang des Nutzers hierzu, zu ändern, auszusetzen oder einzustellen, vorübergehend oder dauerhaft, oder die Webseite oder Teile davon, zu modifizieren, auszusetzen oder zu löschen. SurveyMonkey wird sich im Rahmen des wirtschaftlich zumutbaren bemühen, Veränderungen, welche die Dienste wesentlich und in nachteiliger Weise beeinträchtigen, mit einer angemessenen Frist anzukündigen. Bei Veränderungen, welche die Dienste wesentlich und in nachteiliger Weise beeinträchtigen, ist der Nutzer berechtigt, das Abonnement (falls vorhanden) zu kündigen. Nutzer erkennt an und stimmt zu, dass SurveyMonkey für das Ändern, Aussetzen und Einstellen seiner Dienste oder der Webseite nicht haftet.

9.2. Unbeschadet der Ziffer Abschnitt 9.1 (Dienstleistung), ist SurveyMonkey für den Fall, dass der Nutzer die Webseite oder Dienste im exzessivem Ausmaß nutzt (wie in Ziffer 6 (g) beschrieben) (Benutzerverhalten)), berechtigt, Maßnahmen zu ergreifen, die SurveyMonkey für notwendig erachtet, um eine solche exzessive Nutzung zu verhindern und die Verfügbarkeit der Webseite und der Dienste für andere Nutzer wiederherzustellen, einschließlich ohne aber hierauf beschränkt zu sein, durch Einschränkung des Zugriffs auf die Webseite und die Dienste durch den Nutzer oder durch Auflösung des Abonnements des Nutzers und einer Kündigung dieser Vereinbarung.

9.3. NUTZER ERKENNT AN UND STIMMT ZU, DASS DIE WEBSEITE UND DIE DIENSTE „WIE SIE IST“, „WO SIE IST“, „WIE SIE VERFÜGBAR IST“ UND „MIT ALLEN FEHLERN“ ERBRACHT WERDEN UND DASS, AUSSER EINE BESTIMMUNG IN DIESER VEREINBARUNG IN BEZUG AUF NUTZER IN BESTIMMTEN LÄNDER SIEHT ETWAS ANDERES VOR, SURVEYMONKEY KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR DEN VERLUST ODER LÖSCHUNG VON BENUTZERINHALTEN, DIE MITHILFE DER DIENSTE VERWALTET ODER ÜBERTRAGEN WERDEN (EINSCHLIESSLICH DER UMFRAGEN, UMFRAGEERGEBNISSE ODER ANTWORTEN), ODER DIE FEHLENDE MÖGLICHKEIT DIESE ZU EMPFANGEN, ZU VERARBEITEN, ODER ZU SPEICHERN ÜBERNIMMT.

9.4. NUTZER ERKENNT AN UND STIMMT ZU, DASS DIE INFORMATIONEN, SOFTWARE, PRODUKTE UND DIENSTE, DIE DURCH ODER AUF DER WEBSEITE VERFÜGBAR GEMACHT WERDEN, EINSCHLIEßLICH INFORMATIONEN, SOFTWARE, PRODUKTE UND DIENSTE VON ANDEREN NUTZERN DER WEBSEITE, UNGENAUIGKEITEN ODER FEHLER ENTHALTEN KÖNNEN.

9.5. NUTZER ERKENNT DES WEITEREN AN UND STIMMT ZU, DASS DER BENUTZER UND NICHT SURVEYMONKEY FÜR DIE BEWERTUNG DER GENAUIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT UND NÜTZLICHKEIT, DER DURCH DIE NUTZUNG DER SEITE ODER DER DIENSTE ERHALTENEN DATEN VERANTWORTLICH IST.

9.6. SURVEYMONKEY GIBT KEINE ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH DER EIGNUNG, VERFÜGBARKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, AKTUALITÄT, QUALITÄT, VIRENFREIHEIT ODER DER FREIHEIT VON ANDEREN SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN AUF DER WEBSEITE ODER DER DIENSTE ODER DIE GENAUIGKEIT DIESER INFORMATIONEN, SOFTWARE, PRODUKTE UND DIENSTE.

9.7. SOWEIT NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIG, ÜBERNIMMT SURVEYMONKEY, SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, UND IHRE JEWEILIGEN DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, ERFÜLLUNGSGEHILFEN UND VERTRETER KEINE GEWÄHRLEISTUNG, SEI ES AUSDRÜCKLICH ODER KONKLUDENT, IN BEZUG AUF DIESE INFORMATIONEN, SOFTWARE, PRODUKTE ODER DIENSTE, EINSCHLIEßLICH JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG FÜR DIE NICHT-VERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, SOWIE DER KONKLUDENTEN GEWÄHRLEISTUNG FÜR MARKTFÄHIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.

10. SURVEYMONKEY HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN UND -AUSSCHLÜSSE

10.1. SURVEYMONKEY, IHRE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ODER IHRE JEWEILIGEN DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, BEDIENSTETEN ODER BEAUFTRAGTEN HAFTEN IN KEINEM FALL FÜR DIREKTE, INDIREKTE, STRAF-, ZUFÄLLIGE, BESONDERE ODER FOLGESCHÄDEN, EINSCHLIEßLICH SCHADENSERSATZ FÜR ENTGANGENEN GEWINN, ENTGANGENE ERTRÄGE, NUTZUNGSAUSFALL ODER DATEN, ODER DIE KOSTEN, DIE SICH AUS ODER IN IRGENDEINER WEISE MIT DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, GLEICHGÜLTIG OB AUS VERTRAG , DELIKT, GEFÄHRDUNGSHAFTUNG ODER IRGENDEINER ANDEREN RECHTSGRUNDLAGE. DIES GILT AUCH DANN, WENN SURVEYMONKEY AUF DAS MÖGLICHE AUFTRETEN SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE, EINSCHLIEßLICH SCHÄDEN, DIE SICH AUS:

(a) DER VERWENDUNG ODER LEISTUNG, LEISTUNGSVERZÖGERUNG, NICHTLEISTUNG UND DER UNMÖGLICHKEIT DER NUTZUNG DER WEBSEITE ODER DER DIENSTE ERGEBEN ODER

(b) INFORMATIONEN, SOFTWARE, PRODUKTEN ODER DIENSTLEISTUNGEN, DIE ÜBER DIE WEBSEITE ODER DURCH DIE DIENSTE ZUGÄNGLICH GEMACHT WERDEN, ERGEBEN SOWIE SCHÄDEN, DIE SICH AUS INFORMATIONEN, SOFTWARE, PRODUKTEN UND LEISTUNGEN ERGEBEN, DIE VON ANDEREN NUTZERN DER WEBSEITE ODER DEN DIENSTEN ZUGÄNGLICH GEMACHT WERDEN.

DER NUTZER STIMMT AUSDRÜCKLICH ZU, DASS SURVEYMONKEY, IHRE TOCHTERGESELLSCHAFTEN UND IHRE JEWEILIGEN DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, ANGESTELLTEN UND BEAUFTRAGTEN NICHT HAFTEN, FÜR:

(c) DEN UNBEFUGTEN ZUGANG ZU ODER DIE ÄNDERUNG VON ÜBERMITTLUNGEN ODER DATEN, MATERIALIEN ODER DATEN DIE GESENDET ODER NICHT GESENDET, EMPFANGEN ODER NICHT EMPFANGEN WURDEN ODER FÜR SONSTIGE ÜBER DIE WEBSEITE ODER DIENSTE GETÄTIGTEN TRANSAKTIONEN, DIE IM VERTRAUEN AUF DIE DURCH DIE NUTZUNG DER WEBEITE ODER DIENSTE ERLANGTEN INFORMATIONEN VORGENOMMEN WURDEN,

(d) BEDROHENDE, VERLEUMDERISCHE, OBSZÖNE, ANSTÖßIGE ODER ILLEGALE INHALTE UND VERHALTENSWEISEN EINER SONSTIGEN PARTEI ODER EINE VERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, INSBESONDERE DER VERLETZUNG VON GEISTIGEN ODER GEWERBLICHEN SCHUTZRECHTEN, ODER

(e) JEGLICH VON DRITTEN ÜBER DIE WEBSEITE BZW. DER DIENSTE GESENDETEN ODER IN DIESE EINGESTELLTEN INHALTE.

SOFERN DER NUTZER MIT IRGENDEINEM TEIL DER WEBSEITE ODER DIENSTE UNZUFRIEDEN IST, IST DER NUTZER LEDIGLICH BERECHTIGT DIESE VEREINBARUNG ZU KÜNDIGEN UND DIE NUTZUNG DER WEBSEITE UND DER DIENSTE ZU BEENDEN.

10.2. SOLLTE, UNGEACHTET DER VORSTEHENDEN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE, SURVEYMONKEY, EINES SEINER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, ODER EINER SEINER JEWEILIGEN DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, BEDIENSTETEN ODER BEAUFTRAGTEN DEM BENUTZER FÜR EINEN BETRAG IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG HAFTEN, GLEICHGÜLTIG AUS WELCHER RECHTSGRUNDLAGE, OB AUS VERTRAG, DELIKT, GEFÄHRDUNGSHAFTUNG ODER EINER ANDEREN RECHTSGRUNDLAGE, IST DIE HAFTUNG VON SURVEYMONKEY (ODER DEREN TOCHTERFIRMEN, DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, BEDIENSTETEN ODER BEAUFTRAGTEN, SOWEIT ANWENDBAR) AUF FOLGENDE BETRÄGE BEGRENZT (JE NACH DEM WELCHER BETRAG HÖHER IST):

(a) DEN BETRAG VON EINHUNDERT EURO (€ 100,00), UND

(b) DIE VON SURVEYMONKEY TATSÄCHLICH VOM NUTZER IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ERHALTENEN BETRÄGE.

10.3. DER NUTZER ERKENNT AN UND STIMMT ZU, DASS SURVEYMONKEY OHNE DIE VORHERGEHENDEN AUSSCHLÜSSE UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN, NICHT IN DER LAGE WÄRE, DIE WEBSEITE ODER DIENSTE ANZUBIETEN, UND DASS DIE VORGENANNTEN AUSSCHLÜSSE UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN AUCH DANN GELTEN, WENN SIE FÜR DIE RECHTSBEHELFE DES NUTZERS UNTER DIESER VEREINBARUNG UNGENÜGEND SIND. Ungeachtet des Vorstehenden, ist der Ausschluss oder die Beschränkung der Haftung für zufällige oder Folgeschäden, Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit oder im Falle von Verletzungen, Tod, Betrug, grober Fahrlässigkeit oder Verletzung einer wesentlichen Pflicht in einigen Jurisdiktionen nicht zulässig. Die obigen Einschränkungen und Ausschlüsse gelten daher nach dieser Maßgabe für Nutzer nur soweit dies zulässig ist (insbesondere, aber ohne hierauf beschränkt zu seien, wie für Nutzer in Deutschland in den beigefügten länderspezifischen Bedingungen bestimmt).

11. Geistige Schutzrechte

Die Webseite und Dienste, sowie alle Informationen und Abbildungen auf dieser Website, einschließlich der Dokumente, Dienstleistungen, Website-Design, Text, Grafiken, Logos, Bilder und Symbole, sowie die Anordnung derselben, sind das alleinige Eigentum der SurveyMonkey.com, LLC Copyright © 2010, seinen Tochtergesellschaften oder deren Lizenzgebern. Soweit nicht anders durch anwendbares Recht vorgesehen oder eingeschränkt, ist jede Vervielfältigung, Verbreitung, Änderung, Übertragung oder Veröffentlichung von urheberrechtlich geschütztem Material strengstens verboten, es sei denn, dies erfolgt mit der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Lizenz- oder Urheberrechtsinhaber. SurveyMonkey behält sich darüber hinaus alle Rechte in Bezug auf diese Webseite und Dienste vor, die nicht ausdrücklich gewährt worden sind. SurveyMonkey ist eine Marke von SurveyMonkey.com, LLC in den Vereinigten Staaten und ihrer Tochtergesellschaften in verschiedenen anderen Ländern auf der ganzen Welt. Andere Marken, Namen und Logos auf dieser Webseite sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Nichts in dieser Vereinbarung gilt als Übertragung oder Abtretung von Rechten an derartigem geistigen Eigentum an den Nutzer. Der Nutzer erkennt an und stimmt zu, dass die dem Nutzer von SurveyMonkey durch die Dienste zur Verfügung gestellten Materialien und anderen Inhalte, durch Rechte Dritter geschützt sein können.

12. Datenschutzbestimmungen

Ihre Nutzung dieser Website ist durch die SurveyMonkey Datenschutzrichtlinie geregelt, zur Verfügung gestellt unter [insert URL here] (die „Datenschutzrichtlinie“).

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie dafür verantwortlich sind, bei von Ihnen über die Webseite erstellten Umfragen, befragte Personen darüber aufzuklären, dass SurveyMonkey die Antworten der Befragten im Rahmen der Datenschutzrichtli nie verwenden kann.

13. Allgemeines

13.1. SurveyMonkey kann Verweise, Bilder oder Hyperlinks auf Webseiten von Dritten enthalten. SurveyMonkey steht nicht dafür ein, dass es solche Webseiten Dritter geprüft hat und bietet keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen für Webseiten Dritter oder deren Inhalt. SurveyMonkey ist nicht verantwortlich für, noch befürwortet oder empfiehlt SurveyMonkey, Produkte oder Dienstleistungen, die von Dritten durch eine solche Website oder durch andere Mittel zur Verfügung gestellt werden.

13.2. Nutzer erkennt an und stimmt zu, dass es in der Verantwortung des Nutzers, und nicht SurveyMonkey, liegt, zu bestimmen, welche Gesetze auf die Nutzung der Webseite und Dienste Anwendung finden und welche Verpflichtungen sich für den Nutzer aus diesen Gesetzen ergeben.

13.3. Sämtliche Mitteilungen und andere vorgeschriebene oder gestattete Kommunikation, die von SurveyMonkey dem Nutzer im Rahmen dieser Vereinbarung geschickt wird, gilt zu dem Datum als erfolgt, wenn

(a) sie auf dieser Webseite veröffentlicht wird,

(b) sie per E-Mail an die bei SurveyMonkey zuletzt hinterlegte E-Mail-Adresse des Nutzers geschickt wird, oder

(c) sie per Post an die bei SurveyMonkey zuletzt hinterlegte Nutzeradresse geschickt wird.

Nutzer können SurveyMonkey Nachrichten im Rahmen dieser Vereinbarung per E-Mail an hilfe@surveymonkey.com schicken.

13.4. Diese Vereinbarung umfasst sämtliche Vereinbarungen zwischen SurveyMonkey und dem Nutzer, die im Zusammenhang mit der Webseite und den Diensten stehen. Beide, also Nutzer und SurveyMonkey, bestätigen, dass sie sich auf sonstige Vereinbarungen, Garantien, Erklärungen, Darstellungen, Verständnisse oder sonstige Unternehmungen einer Partei nicht verlassen (unabhängig davon, ob dies eine Vertragspartei dieser Vereinbarung oder nicht) und aus solchen auch keine Rechtsansprüche herleiten, es sei denn, dass eine derartige Garantie, Erklärung, Darstellung, Verständnis oder Unternehmung ausdrücklich in dieser Vereinbarung bestimmt ist.

13.5. Die Verwendung der Begriffe „einschließlich“ und „hiervon eingeschlossen“ und ähnliche Begriffe, sind nicht einschränkend zu verstehen.

13.6. Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen von Portugal. Nutzer sind nicht berechtigt, diese Vereinbarung ohne vorherige schriftliche Zustimmung von SurveyMonkey, die im alleinigen Ermessen von SurveyMonkey verweigert werden kann, zu übertragen.

13.7. SurveyMonkey kann diese Vereinbarung jederzeit auf seinen Rechtsnachfolger übertragen, sofern dies im Zusammenhang mit einer Fusion, Konsolidierung oder einer anderen gesellschaftsrechtlichen Restrukturierung, die SurveyMonkey betrifft, geschieht oder bei der an einen Käufer die gesamten die Webseite betreffenden Vermögenswerte von SurveyMonkey oder wesentliche Teile hiervon verkauft werden.

13.8. Bei Rechtsverfahren oder Klagen aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung, ist die obsiegende Partei berechtigt, Zahlung den angemessenen Anwaltskosten und sonstigen Kosten von der unterlegenen Partei zu verlangen.

13.9. Die Nichtausübung oder Nichtdurchsetzung eines durch diesen Vertrag gewährten Rechts durch eine Partei gegenüber der anderen Partei, ist weder als Verzicht auf ein solches Recht oder ein anderes Recht in dieser Vereinbarung, zu verstehen.

13.10. Sollte eine Bestimmung dieses Abkommens ungültig oder nicht durchsetzbar durch ein Gericht sein, dann wird diese Bestimmung als losgelöst von dieser Vereinbarung betrachtet und der Rest dieser Vereinbarung bleibt in Kraft.

SURVEYMONKEY IST DER HERAUSGEBER DER SEITE. DER HOST DER SEITE IST SUNGARD AVAILABILITY SERVICES LP.

LÄNDERSPEZIFISCHE BEGRIFFE

Die folgenden Bestimmungengelten für Benutzer in den folgenden Standorten:

DEUTSCHLAND

1. Im Hinblick auf Ziffer 10 (SurveyMonkey Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse):

DIE HAFTUNG VON SURVEYMONKEY, SEINER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, IHRE JEWEILIGEN DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, ERFÜLLUNGSGEHILFEN, ODER VERTRETER,GLEICH AUS WELCHEM RECHTSGRUND, WIRD DURCH KEINE DER BESTIMMUNGEN IN ZIFFERN 10.1 UND 10.2 BESCHRÄNKT ODER AUSGESCHLOSSEN, SOFERN DIE SCHÄDEN DURCH: (A ) GROBE FAHRLÄSSIGKEIT ODER VORSATZ VERURSACHT WURDEN, (B) BEI SCHÄDEN AN LEBEN, KÖRPER UND GESUNDHEIT, (C) BEI DER ÜBERNAHME EINER GARANTIE ODER EINES BESCHAFFUNGSRISIKOS, ODER (D) BEI SONSTIGEN SCHÄDEN, DIE DURCH ZWINGENDES RECHT NICHT AUSGESCHLOSSEN WERDEN KÖNNEN.

2. In Bezug auf die Nutzer in Deutschland, die Verbraucher im Sinne des § 13 Bürgerliches Gesetzbuch sind („Deutsche Verbraucher“), werden diese deutschen Nutzer davon in Kenntnis gesetzt, dass sie, in Übereinstimmung mit der geltenden Rechtslage in Deutschland, das Recht haben, diesen Vertrag zu kündigen und ihr Abonnement (ohne Angabe von Gründen für den Widerruf) innerhalb eines Zeitraums von zwei (2) Wochen („Widerrufsfrist“) nach Beginn der Widerrufsfrist (wie nachstehend definiert) durch schriftliche Mitteilung an SurveyMonkey zu widerrufen. Jeder deutsche Verbraucher erkennt an, dass er die schriftliche Mitteilung (E-Mail oder Fax genügt) über das ihm zustehende gesetzliche Widerrufsrechts zu dem Zeitpunkt erhält, an dem er auf der jeweiligen Webseite die Taste anklickt, mit der er dieser Vereinbarung zustimmt. Der deutsche Verbraucher erkennt ebenfalls an, dass die Mitteilung über das Widerrufsrecht per Email die gesetzlich vorgesehenen Mitteilungspflichten über das Widerrufsrecht ordnungsgemäß erfüllt. „Beginn der Widerrufsfrist“ ist folgender Zeitpunkt, (je nachdem welcher später eintritt): (a) das Datum, an dem der deutsche Verbraucher diesen Hinweis per E-Mail erhält und (b) das Datum, an dem SurveyMonkey erstmals dem deutschen Verbraucher Zugang zu den Diensten gewährt. Die Abgabe einer schriftlichen Widerrufserklärung durch einen deutschen Verbraucher innerhalb der Widerrufsfrist an SurveyMonkey genügt, um das ihm zustehende deutsche Widerrufsrecht auszuüben, unabhängig davon, ob die schriftliche Widerrufserklärung tatsächlich von SurveyMonkey innerhalb der Widerrufsfrist empfangen wird.

Ungeachtet des Vorstehenden, besteht kein Recht zum Widerruf nach deutschem Recht, sofern folgendes Ereignis eintritt (je nachdem welches früher eintritt) (i) der Zeitpunkt, zu dem die Verpflichtungen der einzelnen Parteien im Rahmen dieser Vereinbarung erfüllt sind oder (ii) der Zeitpunkt, zu dem der deutsche Verbraucher gegenüber SurveyMonkey ausdrücklich auf sein Widerrufsrecht verzichtet, unabhängig davon, ob die Widerrufsfrist bereits abgelaufen ist.

Wenn ein deutscher Verbraucher diese Vereinbarung innerhalb der Widerrufsfrist wirksam widerruft, ist jede empfangene Leistung der anderen Partei zurückzugewähren, einschließlich eventuell durch eine solche Leistung gezogener Nutzungen, (z. B. Zinsen).