Diese Datenschutzerklärung ist nicht mehr gültig. Sie wurde durch eine neue Version ersetzt.

Zuletzt aktualisiert: 5. Februar 2013.

Diese Datenschutzrichtlinie regelt und erklärt, wie SurveyMonkey Ihre persönlichen Informationen und Daten verwaltet und behandelt. Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen, weshalb wir bemüht sind, Ihnen unsere Datenschutzrichtlinien in klarer, einfacher Sprache, anstatt in komplizierter Rechtssprache zu präsentieren. Die Richtlinie ist so strukturiert, dass Sie schnell und bequem die Antworten zu den Fragen finden können, die Sie am meisten interessieren.

Diese Datenschutzrichtlinie bezieht sich auf alle von SurveyMonkey Inc., SurveyMonkey Europe Sarl und deren etwaigen Tochter- oder Mitgliedsunternehmen, angebotenen Produkte, Dienstleistungen und Websites, es sei denn, dies ist ausdrücklich anderweitig bestimmt.
Wir beziehen uns auf diese Produkte, Dienstleistungen und Webseiten in dieser Datenschutzrichtlinie zusammenfassend unter dem Begriff „Leistungen“. Einige Leistungen haben ergänzende Datenschutzrichtlinien, die im Einzelnen näher die spezielle Handhabe unserer leistungsspezifischen Schutzrichtlinien erläutern. Unsere Dienstleistungen werden durch SurveyMonkey.com LLC, innerhalb der USA und von SurveyMonkey Europe Sarl außerhalb der USA erbracht, es sei denn, es wird ausdrücklich etwas anderes bestimmt.

TRUSTe European Safe Harbor-Zertifizierung

TRUSTe. SurveyMonkey Inc. wurde mit dem Datenschutzsiegel von TRUSTe ausgezeichnet. Dieses besagt, dass diese Datenschutzrichtlinie und unsere Datenschutzpraktiken durch TRUSTe, eine unabhängige dritte Partei, im Hinblick auf die Einhaltung der Programmanforderungen von TRUSTe überprüft wurden. Diese beziehen sich auf Transparenz, Haftung und Wahlmöglichkeiten hinsichtlich der Erfassung und Nutzung Ihrer persönlichen Informationen.

Für Europa geltende Safe Harbor-Richtlinien. SurveyMonkey Inc. hält die vom US-Handelsministeriums entwickelten zwischen den USA und Europa sowie zwischen der Schweiz und den USA festgelegten Safe Harbor-Richtlinien im Zusammenhang mit dem Sammeln, Benutzen und dem Speichern von persönlichen Daten aus EU-Mitgliedsstaaten und der Schweiz ein. Wir zertifizieren mit Bestätigung durch TRUSTe unsere Einhaltung der Safe Harbor-Datenschutzprinzipien hinsichtlich der Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität, der Durchsetzung und des Zugangsrechts. Unsere Zertifizierung kann auf der Safe Harbor-Website des US-Handelsministeriums eingesehen werden.

Fragen? Bei weiteren Fragen zu unseren Datenschutzrichtlinien und deren Anwendung, wenden Sie sich bitte per Post an SurveyMonkey unter 285 Hamilton Avenue, Suite 500, Palo Alto, CA 94301, USA oder via diesem elektronischen Formblatt. Sie können außerdem TRUSTe kontaktieren, für den Fall, dass Ihre Fragen nicht zu Ihrer vollsten Zufriedenheit beantwortet wurden.

Datenschutz Stichpunkte: Was Ihnen wirklich wichtig ist

Falls Sie Umfragen verfassen:
  • Ihre Erhebungsdaten gehören Ihnen. Nicht nur das, denn SurveyMonkey behandelt Ihre Daten, als wären diese privat. Wir verkaufen Ihre Daten weder an Andere, noch benutzen wir die Umfrage-Ergebnisse für unsere eigenen Zwecke, außer unter sehr begrenzten Voraussetzungen (z.B. wenn wir durch gerichtliche Vorladungen etc. gezwungen werden, oder wenn Sie Ihre Erhebungsdaten und Umfrage-Ergebnisse veröffentlichen.)
  • Wir sichern die Email-Adressen der befragten Personen. Um es Ihnen zu erleichtern, Personen zu einer Umfrage via E-Mail einzuladen, können Sie eine Liste von Email-Adressen hochladen. In diesem Fall tritt SurveyMonkey lediglich als Verwahrer der Daten auf. Wir verkaufen diese Email-Adressen nicht und behandeln diese Daten nur gemäβ Ihrer Anweisungen und entsprechend dieser Richtlinie. Dasselbe gilt auch für jedwede E-mail-Adressen, die im Zuge Ihrer Umfrage erfasst werden.
  • Wir verwahren Ihre Daten sicher. Lesen Sie unsere Sicherheits-Erklärung für weitere Informationen.
  • Umfragedaten sind auf Servern in den Vereinigten Staaten gespeichert. Weitere Informationen darüber sind verfügbar, falls Sie in Kanada oder Europa ansässig sind. SurveyMonkey verarbeitet Ihre Umfragedaten in Ihrem Namen und gemäß Ihrer Anweisungen (einschließlich der Vereinbarungen in dieser Datenschutzrichtlinie).
Wenn Sie Umfragen beantworten:
  • Erhebungen werden von den Autoren der Umfragen ausgeführt. Autoren von Umfragen erstellen Tausende von Erhebungen täglich mit Hilfe unserer Leistungen. Wir verwalten die Umfragen auf unserer Webseite und erfassen die Beantwortungen, die Sie an den Autor der Umfrage übermitteln. Fragen bezüglich der Umfrage, an der Sie teilnehmen, wenden Sie bitte direkt an den Autor der Umfrage, da SurveyMonkey weder für den Inhalt der Befragung noch für Ihre Beantwortung verantwortlich ist. Der Umfrageautor ist üblicherweise dieselbe Person, die Sie zur Teilnahme an der Umfrage einlädt und benutzt gegebenenfalls eigene Datenschutzrichtlinien.
  • Sind Ihre Antworten anonym? Das hängt davon ab, wie der Autor der Umfrage, die Befragung konfiguriert hat. Kontaktieren Sie den Umfrageautor direkt, um dies herauszufinden, oder klicken sie hier, um weitere Informationen zum Thema Anonymität der Befragten zu lesen.
  • Wir verkaufen Ihre Antworten nicht an Dritte. SurveyMonkey übermittelt oder verkauft keine Ihrer Umfragebeantwortungen an Marketing- oder Werbeunternehmer oder anderweitige Dritte (gegebenenfalls könnte dies jedoch durch den Autor der Umfrage geschehen, bitte mit diesem direkt klären). SurveyMonkey ist lediglich ein Datenverwalter für den Umfrageautor, der Ihre Daten kontrolliert.
  • Falls Sie Anlass zu der Vermutung haben, dass eine Umfrage unsere Nutzungsbedingungen verletzt, oder eventuell Teil einer strafbaren Handlung sein könnte, klicken Sie bitte hier, um dies zu melden.

Umfrageautoren & Umfragebeantworter

SurveyMonkey wird von Umfrageautoren (Marktforschern oder Personen, die Umfragen online ausführen) und Umfragebeantwortern (Personen, die an diesen Umfragen teilnehmen und diese beantworten) genutzt. Sowohl die Informationen, die wir von Umfrageautoren und Umfragebeantwortern erfassen, als auch die Art und Weise, wie wir diese jeweils behandeln, sind unterschiedlich. Dementsprechend haben wir unsere Datenschutzrichtlinie in zwei Abschnitte unterteilt. Bitte klicken Sie auf den Abschnitt, der Sie betrifft.


Datenschutz für UMFRAGE AUTOREN
Datenschutz für UMFRAGE BEANTWORTER

DATENSCHUTZ FÜR UMFRAGEAUTOREN
  1. Welche Informationen werden von SurveyMonkey erfasst?

    Wenn Sie SurveyMonkey nutzen, erfassen wir Informationen im Zusammenhang mit Ihnen und Ihrer Nutzung unserer Services von verschiedenen Quellen. Diese Quellen sind untenstehend aufgelistet. Die darauffolgenden Absätze beschreiben, was wir mit diesen Informationen machen.

    Informationen, die wir direkt von Ihnen bekommen:

    • Registrierungs-Informationen: Sie brauchen ein SurveyMonkey-Kundenkonto, bevor Sie eine Umfrage mit SurveyMonkey verfassen können. Wenn Sie ein Kundenkonto einrichten, erfassen wir Ihren Benutzernamen, Kennwort und Email-Adresse. Falls Sie sich mittels eines Drittanbieter-Kontos (wie Google oder Facebook) registrieren, lesen Sie bitte untenstehende „Informationen von Dritten“.
    • Abrechnungsgdetails. Falls Sie eine Zahlung an SurveyMonkey leisten, benötigen wir Ihre abrechnungsrelevanten Daten, wie Namen, Adresse, Email-Adresse und Finanzdaten im Zusammenhang mit der von Ihnen gewünschten Zahlungsmethode (z.B. Kreditkarten-Nummer und Ablaufsdatum oder eine Kontonummer). Falls Sie eine Rechnungsadresse angeben, sehen wir diese als Sitz des Kontoinhabers an.
    • Kundenkontoeinstellungen: Sie können verschiedene Präferenzen und persönliche Details auf Seiten wie Ihrer Mein-Konto-Seite einstellen. Zum Beispiel Ihre Sprache, Zeitzone und Kommunikationspräferenzen ( z.B. ob Sie sich für oder gegen Marketing-Emails von SurveyMonkey entscheiden)
    • Adressbuch-Informationen. Wir erlauben Ihnen, Email-Adressen in ein Adressbuch zu importieren und diese mit dem Email-Einladungs-Collector, zu verbinden, damit Sie ganz einfach via E-Mail die Teilnehmer Ihrer Umfrage einladen können. Wir benutzen diese Email-Adressen nicht für unsere eigenen Zwecke und senden E-Mails ausschließlich gemäß Ihrer Anweisungen an diese Adressen.
    • Umfragedaten: Wir bewahren Ihre Umfragedaten (Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen) für Sie auf.
    • Andere Daten, die Sie bewusst an uns weitergeben. Wir erfassen gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Informationen oder Daten, die Sie uns bei anderer Gelegenheit übermittelt haben; wenn Sie uns z.B. ein Empfehlungsschreiben übersenden oder an einem SurveyMonkey-Wettbewerb teilnehmen.
    Wir schützen die E-Mail-Adressen Ihrer Umfrageteilnehmer Seien Sie versichert, dass SurveyMonkey den Befragten oder anderen Personen in Ihrem Adressbuch grundsätzlich keine E-Mails schickt, und wenn, dann nur solche, die Sie veranlassen. Wir verkaufen diese Email-Adressen unter keinen Umständen an Dritte.

    Personenbezogene Informationen, die wir von anderen Quellen erfassen.

    • Benutzerdaten. Wir erfassen immer dann personenbezogene Benutzerdaten, wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Das können Informationen darüber sein, welche Webseiten Sie besuchen, was Sie anklicken, wann Sie all dies tun etc. Darüberhinaus speichern unsere Webserver Messdaten, die jedesmal aufzeichnen, wenn auf einen unserer Server zugegriffen wird. Die Messdaten beinhalten Informationen über die Art jedes Zugriffs, inklusive der IP-Adressen der zugreifenden Geräte.
    • Gerätedaten. Wir erfassen Daten über Geräte und Applikationen, die Sie zum Zugriff auf unsere Server benutzen, wie z.B. Ihre IP-Adresse und benutzen Browser Typ. Wir können ebenfalls auf der Basis Ihrer IP-Adresse, Ihren geographischen Standort nachverfolgen.
    • Verweisungsdaten. Falls Sie auf der SurveyMonkey Webseite durch eine externe Empfehlung oder Verweis angelangt sind (durch einen Link auf einer anderen Webseite oder ein E-Mail), speichern wir Informationen über die Quelle, die Sie an uns weitergeleitet hat.
    • Informationen von Dritten. Wir können Ihre persönlichen Daten oder Informationen von Dritten erfassen, falls Sie diesen Dritten die Erlaubnis erteilt haben, Ihre Information an uns zu übermitteln. Sie haben zum Beispiel die Option, sich mit den Daten Ihres Facebook Kundenkontos bei SurveyMonkey zu registrieren und anzumelden. In diesem Fall wird die Identitätsprüfung Ihrer Anmeldedaten von Facebook verwaltet und wir erfassen lediglich die Informationen des Facebook-Kontos, für das Sie uns dann ausdrücklich die Genehmigung erteilen, eine Verknüpfung mit Ihrem SurveyMonkey-Konto herzustellen.
    • Informationen von „Page Tags“. Wir benutzen sogenannte “Tracking Services” von Drittanbietern, die wiederum sogenannte Cookies und Formattierungszeichen oder “Page Tags” verwenden, (auch bekannt als Web Beacons) um aggregierte und anonymisierte Daten über Besucher unsere Webseiten zu erfassen. Diese beinhalten Nutzungsdaten und Anwenderstatistiken.
  2. Wie benutzt SurveyMonkey Ihre Daten?
    Wir behandeln Ihre Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen als Privatinformationen.
    Wir wissen, dass Sie Ihre Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen, (die wir zusammenfassend als Umfragedaten bezeichnen), in vielen Fällen äusserst vertraulich behandeln wollen. Wir benutzen Ihre Umfragedaten nicht für eigene Zwecke, es sei denn, Sie entscheiden sich, Ihre Umfrage und/oder Umfragebeantwortungen zu veröffentlichen, oder Im Falle des Eintritts eines in dieser Datenschutzrichtlinie definierten Umstände, oder wenn Sie uns Ihre ausdrücklichen Zustimmung erteilen. Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte.

    Generell benutzen wir die Informationen, die wir erfassen, in Verbindung mit den von uns an Sie und stellvertretend für Sie, an die Umfragebeantworter geleisteten Dienste. Wir haben Ihnen untenstehend Beispiele für die spezifische Verwendungen Ihrer Informationen und Daten aufgelistet. (Lesen Sie den nächsten Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie, um zu erfahren, an wen wir Ihre Daten weiterleiten.)

    • Um unsere Leistungen erbringen zu können
  • Dies beinhaltet, dass wir Ihnen unsere Kundenbetreuung zur Verfügung stellen. Wir benötigen Zugang zu Ihren Informationen und Daten, um Ihnen behilflich sein zu können. (z.B. bei dem Verfassen oder dem Design Ihrer Umfrage oder bei technischen Fragen und Fehlersuche)
  • Bestimmte Funktionen unseres Services benutzen sowohl den Inhalt Ihrer Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen, als auch Ihre Kundenkontoinformationen mehrfach. Bestimmte Funktionsbeschreibungen identifizieren deutlich, wenn dies der Fall ist. Sie können eine solche Verwendung Ihrer Umfragedaten vermeiden, indem Sie sich einfach entscheiden, diese Funktionen nicht zu benutzen. Wenn Sie zum Beispiel unsere Fragen-Bank-Funktion wählen, um Fragen zu Ihrer Umfrage hinzuzufügen, erlauben Sie uns die Beantwortung, die Sie auf diese Fragen erhalten, zusammen mit Beantwortungen, die andere Fragen-Bank-Benutzer auf diese Fragen erhalten haben, zu erfassen. Wir können dann Statistiken über die aggregierten und anonymisierten Daten erstellen und an Sie und andere Umfrageverfasser weitergeben.
  • Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr SurveyMonkey-Kundenkonto mit einem Drittanbieterkonto ( z.B. Ihrem Google oder Facebook-Konto)zu verknüpfen, können wir gegebenenfalls die Daten, die Sie uns erlauben, von diesen Drittanbietern einzuholen, dazu verwenden, Ihnen zusätzliche Anwendungen, Leistungen und persönlich gestalteten Inhalt zur Verfügung zu stellen.
  • Um unsere Leistungen zu verwalten. Wie benutzen intern Ihre Informationen, einschließlich Ihrer Umfragedaten, für die auf das Folgende beschränkten Zwecke:
    • Um unsere Leistungen und Anwendungen zu überwachen und zu verbessern. Wir erstellen intern unter Verwendung von Informationen, die wir erfassen (einschließlich Nutzungsdaten, Gerätedaten, Verweisungsdaten und Informationen von Formattierungszeichen) statistische und andere Analysen, um Benutzerverhalten und –trends zu analysieren, zu messen, um zu verstehen wie unsere Dienste in Anspruch genommen werden und um unsere Leistungen stetig zu überwachen, zu verbessern und etwaige Fehler zu beheben. Jedoch benutzen wir nicht den nicht-öffentlichen Inhalt der Umfragen (genauer gesagt den Inhalt der Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen, die Sie nicht öffentlich machen) für diese Zwecke.
    • Um die Einhaltung unserer Nutzungsbedingungen durchzusetzen.
    • Um potentielle strafbare Handlungen zu vermeiden.
    • Um unerwünschte und missbräuchliche Aktivitäten zu vermeiden. Wir haben z.B. automatisierte Systeme, die Inhalte nach sogenannten Phishing Aktivitäten, Spam und betrügerischen Handlungen überprüfen.
  • Um neue Leistungen, Anwendungen oder Inhalte zu entwickeln (nur öffentliche Daten und Metadaten.) Wir verwenden gegebenenfalls öffentliche Umfragedaten und anonymisierte Umfrage-Metadaten (das sind Daten über die Charakteristiken einer Umfrage, jedoch nicht ihr nicht-öffentlich gemachter Inhalt), um neue Leistungen, Anwendungen oder Inhalte zu entwickeln. Wir untersuchen z.B. Statistiken wie Teilnahmequoten, Anzahl der Wörter in den Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen sowie die durchschnittliche Anzahl von Fragen in einer Umfrage und veröffentlichen interessante Beobachtungen für informative oder werbebezogene Zwecke. Hierbei werden weder Umfrageautor noch Umfragebenatworter identifiziert oder indentifizerbar gemacht, es sei denn, wir erhalten deren Erlaubnis dafür.
  • Um Kundenkonten zu erstellen und für das Anmeldeverfahren. Falls Sie sich entscheiden, Ihr SurveMonkey-Konto mit einem Drittanbieterkonto zu verknüpfen (z.B. mit Ihrem Google- oder Facebook-Konto), benutzen wir die Informationen, die Sie uns erlauben von diesen Drittanbietern zu sammeln, um die Errichtung Ihres Kundenkontos und das Anmeldeverfahren zu ermöglichen. Für weitere Informationen, klicken Sie hier.
  • Um mit Ihnen wegen Ihres Services oder Kundenkontos in Kontakt zu treten. Wir senden Ihnen hin und wieder geschäftsbezogene Mitteilungen (z.B. sich auf unsere Leistungen beziehende Bekanntmachungen, die Rechnungslegung betreffende Dinge, Änderungen in unseren Dienstleistungen oder Richtlinien, ein Willkommen-Email, wenn Sie sich zum ersten Mal bei uns registrieren). Sie können sich nicht gegen die Zusendung dieser Mitteilungen entscheiden, da diese für unsere Leistungen an Sie, unerlässlich sind.
  • Um Sie zu Marketingzwecken zu kontaktieren (falls Sie sich dafür entscheiden) Dies geschieht nur, wenn Sie ausdrücklich Ihre Zustimmung erteilen, dass wir Sie zu diesen Zwecken kontaktieren dürfen. Wir fragen Sie z.B. während Sie Ihr Kundenkonto registrieren ob wir Ihre Informationen für die Kontaktaufnahme mit Ihnen zu Werbezwecken benutzen dürfen. Sie können sich jeder Zeit gegen diese Option entscheiden, indem Sie in den Werbemitteilungen selbst auf den “abbestellen” (“unsubscribe”) Link klicken, oder indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrer Mein Konto–Seite ändern.
  • Um rechtlichen Aufforderungen nachzukommen und um Schaden zu vermeiden Für den Fall, dass wir eine gerichtliche Vorladung oder andere rechtlich relevante Aufforderungen erhalten, müssen wir unter Umständen gespeicherte Daten untersuchen, um adäquat reagieren zu können.
  • An wen geben wir Ihre Daten weiter?
    Wir verkaufen Ihre Umfragedaten an niemanden!
    Wann geben wir Ihre Umfragedaten an Dritte weiter? Nur unter ganz bestimmten Umständen. Im Allgemeinen geben wir Ihre Informationen an unsere Dienstleister weiter, die uns wiederum dabei helfen, Ihnen unsere Dienste anzubieten. Wir verpflichten diese Dienstleister vertraglich dazu, Ihre Daten vertraulich zu behandeln, und nur zum Zwecke ihrer Dienste für uns zu verwenden. Wir arbeiten mit Datenverarbeitern, die uns dabei helfen, Kreditkarten-Transaktionen abzuwickeln. Indem Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, ermächtigen SurveyMonkey stellvertretend für Sie derartige Unterverträge abzuschließen.In seltenen Fällen müssen wir Ihre Informationen weitergeben, wenn dies rechtlich erforderlich ist oder aber im Zusammenhang mit einem Firmenkauf oder einer Firmenrestrukturierung.

    Veröffentlichung Ihrer Umfragen. Ihre Umfragen sind automatisch vertraulich. Sie können kontrollieren, wer an Ihrer Umfrage teilnehmen kann, indem Sie Ihre „Collector Einstellungen ändern“. Zum Beispiel können Umfragen komplett öffentlich gemacht (und von Suchmaschinen indiziert werden), „kennwortgeschützt“ oder an eine beschränkte Auswahl von Personen verteilt werden. Sie haben ebenfalls die Wahl, Ihren Umfragerücklauf sofort, oder an einer öffentlichen Stelle bekannt zu machen.

    Wir sind uns bewusst, daβ Sie uns den Schutz Ihrer persönlichen Daten anvertrauen. Weil uns Ihr Vertrauen sehr wichtig ist, geben wir Ihre personenbezogenen Daten oder Umfrageergebnisse nur dann an Dritte weiter, wenn gemäß anzuwendenden Rechts, eine drei folgenden Vorraussetzungen vorliegen: (a) wir Sie benachrichtigt haben, wie mit dieser Datenschutzrichtlinie, (b) wir Ihr ausdrückliches Einverständnis erhalten haben, wie z.B. durch die entsprechende Markierung eines Opt-In-Kästchen; oder (3) oder wir die Informationen anonymisieren, so dass keine Personen identifiziert werden können. Falls gesetzlich erforderlich, holen wir Ihr ausdrückliches Einverständnis vor einer etwaigen Weitergabe Ihrer personenbezogenen Informationen ein.

    Was wir gegebenenfalls weitergeben:

    • Ihre Informationen an unsere Dienstleister. Wir arbeiten mit Dienstleistern, die uns dabei helfen, unsere Leistungen an Sie zu erbringen. Wir geben bestimmten Personen, die für diese Dienstleister arbeiten, Zugang zu Ihren Daten, jedoch nur in dem Umfang, der für deren Leistungserbringung an uns nötig ist. Wir haben außerdem angemessene vertragliche und technische Schutzmechanismen implementiert, um sicherzustellen, dass Ihre Daten geheim gehalten werden, nur für die an uns zu erbringenden Dienste verwendet werden und dieser Datenschutzbestimmung entsprechend gehandhabt werden. Beispiele für solche Dienstleister sind Datenverarbeiter für Kundenabrechnungen, Anbieter für E-Mail-Service und Web-Traffic-Analysen.
    • Ihre Kundenkontoinformationen an den Abrechnungskontakt. Falls Ihre Angaben (als Kundenkontoinhaber) von dem Abrechnungskontakt, der unter Ihrem Abrechnungsprofil angegeben ist, abweicht, so sind wir berechtigt, Ihre Daten, auf Aufforderung durch den Abrechnungskontakt (wir werden stets auch versuchen, Sie von einer solchen Aufforderung in Kenntnis zu setzen), an diesen weiterzugeben. Durch Inanspruchnahme unserer Leistungen und Akzeptieren dieser Datenschutzrichtlinie, geben Sie Ihr Einverständnis zu dieser Datenweitergabe.
    • Aggregierte Informationen an Dritte, um unsere Dienstleistungen zu verbessern oder zu vermarkten. Keine Person oder Individuum kann hierbei identifiziert werden oder mit irgendeinem Teil der Informationen, die wir zur Optimierung und Vermarktung unserer Dienste an Dritte weitergeben, in Verbindung gebracht werden.
    • Das Vorhandensein eines Cookies um für unsere Leistungen zu werben. Wir können Werbeunternehmen beauftragen, für unsere Dienste Werbeanzeigen auf anderen Webseiten zu platzieren. Diese Anzeigen können dann bei Vorhandensein eines Cookies geliefert werden, wobei wir jedoch keine anderweitigen Daten an das Werbeunternehmen weitergeben. Unsere Werbenetzwerkpartner verwenden möglicherweise Cookies und Page Tags oder Web Beacons, um bestimmte, nicht persönliche Informationen über Ihre Aktivitäten auf dieser und anderen Websites zu erfassen, anhand derer Ihnen Werbung angeboten wird, die auf Ihren Interessen basiert. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Informationen dazu verwendet werden, solche zielgruppenbezogenen Anzeigen für Sie bereitzustellen, können Sie dies unter http://preferences-mgr.truste.com/ deaktivieren. Sie erhalten weiterhin allgemeine Anzeigen.
    • Ihre Informationen, falls dies gesetzlich erforderlich oder erlaubt ist. Wir sind berechtigt, Ihre Daten weiterzugeben, soweit dies erforderlich und gesetzlich erlaubt ist, oder wenn wir glauben, das diese Weitergabe zum Schutze unserer Rechte erforderlich ist, oder/und um den Anforderungen eines gerichtlichen Verfahrens, einer Verfügung, gerichtlichen Vorladung oder anderer rechtlicher Verfahren, die gegen uns eingeleitet wurden, Folge zu leisten.
    • Ihre Informationen, im Falle eines Wechsels in Geschäfts- und Firmeneigentümerschaft. Für den Fall, dass die Eigentumsverhältnisse der gesamten oder eines Großteils unserer Firma wechseln, oder wir eine Firmen-Restrukturierung (einschließlich eines Unternehmenszusammenschlusses, oder -konsolidierung) vornehmen oder bei jeder anderen Veränderung oder Übertragung innerhalb der SurveyMonkey Unternehmen, ermächtigen Sie SurveyMonkey ausdrücklich, Ihre Daten an den neuen Firmeneigentümer oder Rechtsträger weiterzugeben, damit wir auch dann weiterhin in der Lage sind, unsere Leistungen erbringen zu können. Falls dies notwendig ist, wird SurveyMonkey die jeweilig zuständige Datenschutzbehörde über einen solchen Datentransfer gemäß der anzuwendenden Benachrichtigungserfordernisse und geltenden Datenschutzgesetze, unterrichten.
    • Informationen, zu dessen Weitergabe Sie ausdrücklich zustimmen. Es könnte sein, dass wir Sie beispielsweise um Ihre ausdrückliche Erlaubnis bitten, Ihre Kontaktinformationen für verschiedene Zwecke an Dritte weiter geben zu dürfen, einschließlich der Erlaubnis, dass diese Drittparteien Sie für Werbezwecke kontaktieren dürfen. (Sie können später Ihre Erlaubnis hierzu widerrufen, wenn Sie jedoch wünschen, den Kontakt von einem Dritten, an den wir mit Ihrer Erlaubnis Ihre Informationen weitergegeben haben, zu beenden, müssen Sie sich mit diesem Dritten direkt in Verbindung setzten.
  • Was sind Ihre Rechte an Ihren Daten?

    Sie können:

    • Ihre Kontoinformationen aktualisieren. Sie können Ihre Registrierungs- und andere Kundenkontoinformationen auf Ihrer „Mein (Kunden)konto“ Seite aktualisieren. Die Informationen werden umgehend aktualisiert.
    • Ihre Umfragedaten herunterladen/sichern. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Umfragedaten in einer Vielzahl von Datenformaten zu exportieren, weiterzugeben und zu veröffentlichen. Lesen Sie hier Anleitung „Herunterladen“.
    • Ihre Umfragedaten löschen. Das Löschen Ihrer Umfragedaten, wie es auf dieser Seite beschrieben ist, vernichtet Ihre Daten nicht gleich endgültig. Solange Sie ein Kundenkonto bei uns haben, heben wir Ihre gelöschten Daten auch für den Fall auf, dass Sie etwas versehentlich gelöscht haben und dann widerherstellen möchten (indem Sie Kundenbetreuung kontaktieren). Im Rahmen des gesetzlich Erlaubten löschen wir Ihre Daten jedoch endgültig, wenn Sie Ihr Kundenkonto bei uns schließen.
    • Ihr Kundenkonto schließen. Um Ihr Kundenkonto zu schließen und zu löschen, kontaktieren Sie bitte unsere Kundenbetreuung. Die Löschung Ihres Kundenkontos hat die gesetzlich erlaubte, permanente Löschung aller Umfragedaten des Kundenkontos zur Folge und sperrt den Zugang zu jeglichen anderen Leistungen, die ein SurveyMonkey-Kundenkonto beinhaltet. Wir beantworten alle dahingehenden Anfragen und entsprechenden Wünschen, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren, aktualisieren oder zu löschen, innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist (falls vorhanden) oder aber ohne übermäßige Verzögerung. Wir kommen umgehend Ihrem Wunsch nach Löschung persönlicher Daten nach, es sei denn, die Anfrage ist technisch nicht durchführbar oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung unsererseits, die Daten aufzubewahren (in welchem Fall wir den Zugang zu solchen Daten sperren, falls dies gesetzlich erforderlich ist.)
    Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf? Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten auf, so lange Sie ein Kundenkonto bei uns haben oder um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen, oder unsere vertraglichen Vereinbarungen durchzusetzen. Daten, die von unseren Servern gelöscht werden, können bis zu weiteren zwölf Monaten als Restkopien auf ausgelagerten Sicherungsmedien verbleiben. Wir gehen auf unsere Datenaufbewahrungspraktiken detailliert in diesen „FAQ“ (Fragen und Antworten) ein.
  • Weitere wichtige Informationen
    Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie. Wir sind jederzeit berechtigt, diese Datenschutzrichtlinie zu ändern, werden Sie in diesem Falle jedoch dahingehend unterrichten, indem wir jegliche Änderungen auf dieser Webseite veröffentlichen. Falls wir diese Änderungen als wesentlich erachten, werden wir Ihnen eine zusätzliche, ausdrückliche und den Umständen entsprechende Benachrichtigung zukommen lassen, zum Beispiel durch eine E-Mail.Von jeglichen Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie, die Ihrer vorherigen Zustimmung bedürfen, werden wir Sie unter Einhaltung einer angemessenen Frist vor Inkrafttreten in Kenntnis setzen und Ihnen die Möglichkeit geben, diesen Änderungen zuzustimmen. Falls Sie unsere Leistungen nicht abbestellen und über die frühzeitig angezeigte Frist hinaus weiterhin in Anspruch nehmen, kommt dies Ihrer ausdrücklichen Genehmigung der Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie gleich.

    • Sicherheit. Einzelheiten über SurveyMonkey’s Sicherheitspraktiken sind in unserer Sicherheitsmitteilung nachlesbar. Wir haben uns die Handhabung Ihrer persönlichen Daten mit absoluter Integrität und Vorsicht zum Ziel gesetzt. Ungeachtet unserer Sicherheits- und Vorsichtsmaβnahmen besteht jedoch immer das Risiko, dass Ihre persönlichen Daten durch das einfache Senden und Erfassen Ihrer Daten durch das Internet von unbefugten Dritten gesehen und benutzt werden.
    • Cookies. Wir benutzten Cookies auf unseren Webseiten. Cookies sind kleine Dateneinheiten, die wir auf dem Gerät, das Sie bei Inanspruchnahme unsere Leistungen benutzen, speichern, damit wir wiederkehrende Benutzer erkennen können. Jedes Cookie erlischt nach einer bestimmten Zeit, was davon abhängig ist, zu welchem Zweck wir es benutzen. Wir benutzen Cookies aus folgenden Gründen:
      • Um unsere Seite leichter benutzbar zu machen. Falls Sie sich an die „Benutzerinformationen-Speichern-Funktion“, erinnern, wenn Sie sich bei Ihrem Benutzerkonto anmelden; wir können Ihren Benutzernamen in einem Cookie speichern, um Ihnen jedes Mal, wenn Sie zu SurveyMonkey zurückkehren, ein schnelleres Anmelden zu ermöglichen.
      • Aus Sicherheitsgründen. Wir benutzen unsere Cookies zur Bestätigung Ihrer Identität, um z.B. zu bestätigen, ob Sie Sich momentan bei SurveyMonkey angemeldet haben.
      • Um Ihnen personalisierte Inhalte bieten zu können. Wir können Benutzerpreferenzen, wie z.B. die bevorzugte Sprache, in Cookies speichern, um die Inhalte, die Sie sehen, persönlich anzupassen. Wir benutzen Coookies ebenfalls, um sicherzustellen, dass Benutzer an bestimmten Umfragen, an denen Sie bereits teilgenommen haben, nicht mehrfach teilnehmen können.
      • Um unsere Leistungen zu verbessern. Wir benutzen Cookies sowohl um Ihre Nutzung unserer Webseite zu messen, um Verweisdaten zurückzuverfolgen, als auch um Ihnen hin und wieder verschiedene Versionen von Inhalten anzubieten. Diese Informationen helfen uns, unsere Leistungen zu verbessern und die Inhalte, die wir unseren Benutzern zeigen, zu optimieren.

      Klicken Sie hier, um mehr über unsere Cookies zu erfahren. Wir glauben nicht, dass Cookies bösartig sind, Sie können sich dennoch entscheiden, Cookies über Ihren Browser zu entfernen, oder funktionsunfähig zu machen. Wenden Sie sich an die Konfigurationsdokumentation Ihres WebBrowsers, um dies zu bewerkstelligen. Bitte beachten Sie, dass dies die Nutzung unserer Leistungen nachteilig beeinträchtigen könnte. Die Brauchbarmachung von Cookies stellt einen reibungsloseren Ablauf bei der Benutzung unsere Webseiten sicher. Durch die Nutzung unserer Webseiten und Akzeptieren dieser Datenschutzrichtlinie stimmen Sie ausdrücklich der Verwendung von Cookies zu, wie dies im Rahmen dieser Richtlinie beschrieben wird.

    • Blogs and Foren. Unsere Webseite bietet öffentlich zugängliche Blogs und Gemeinschaftsforen an. Bitte seien Sie sich bewusst, dass jegliche Informationen, die Sie an diesen Stellen zur Verfügung stellen, von jedem, der auf diese Informationen zugreift, gelesen, erfasst und genutzt werden können. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für persönliche Informationen, die Ihrer Wahl entsprechend, auf diesen Bereichen unserer Website veröffentlicht werden. Wir übernehmen keine Verantwortung für persönliche Informationen, die Sie in diesen Bereichen unserer Website bereitstellen. Falls Sie Ihre persönlichen Informationen aus unserem Blog oder dem Community-Forum entfernen lassen möchten, kontaktieren Sie uns unter hilfe@surveymonkey.com. In einigen Fällen ist es uns nicht möglich, Ihrer Anfrage nachzukommen. Wir informieren Sie dann über die Gründe.
    • Schutz von Minderjährigen und COPPA. Unsere Leistungen sind nicht für den Gebrauch von Minderjährigen gedacht und sollen nicht von diesen genutzt werden. “Minderjährige” sind alle Personen, die jünger als das gesetzlich festgelegte Alter der besonderen Schutzbedürftigkeit im Geltungsbereich Ihres jeweiligen Wohnortes sind (oder jünger als 13 in den Vereinigten Staaten), SurveyMonkey erfasst wissentlich keine Daten von oder über Minderjährige oder erlaubt diesen, sich anzumelden. Falls wir darüber Kenntnis erlangen, dass wir die persönlichen Daten eines Minderjährigen erfasst haben, können wir diese Daten ohne weitere Benachrichtigung löschen. Falls Sie glauben, dass dies der Fall ist, setzen Sie sich bitte mit support@surveymonkey.com in Verbindung.
    • Die Englische Version hat Vorrang. Wir stellen unseren Kunden nicht-englischsprachige Übersetzungen dieser Datenschutzrichtlinie im Rahmen unseres Benutzerservices zur Verfügung. Im Falle von Unklarheiten oder Konflikten zwischen verschiedenen Übersetzungen, ist jedoch die englischsprachige Version rechtlich maßgeblich.
  • Zusätzliche Informationen für Nutzer innerhalb der Europäischen Union

    SurveyMonkey erbringt ihre Leistungen an Nutzer in der EU durch SurveyMonkey Europe Sarl mit Sitz in 1, Allée Scheffer, L-2520 Luxemburg.

    • „Persönliche Daten“. Für Benutzer mit Sitz in der EU entspricht der Begriff „persönliche Informationen“ in dieser Datenschutzrichtlinie dem gemeinhin in der EU verwendeten Begriff „persönliche Daten“.
    • IP Adressen. Unsere Server zeichnet die hereinkommenden IP-Adressen von Besuchern unserer Webseite (unabhängig davon, ob der Besucher ein SurveyMonkey-Kundenkonto hat) auf und speichert diese IP-Adressen in Log-Dateien. Wir benutzen diese Log-Dateien zum Zwecke der Verwaltung und Aufrechterhaltung unserer Systeme, dem Aufzeichnen von Daten, um verweisende Webseiten nachzuverfolgen, auf Ihren Aufenthaltsort zu schließen und für Sicherheitszwecke (z.B. Missbrauch, Spam und DDOS Attacken zu vermeiden). Darüber hinaus speichern wir IP-Adressen und Informationen über weitere spezifische Handlungen, die Sie auf unserer Website vornehmen. IP-Adressen sind nur mit den Umfragebeantwortern verknüpft, wenn der Umfrageverfasser eine Umfrage dahingehend konfiguriert hat, IP-Adressen zu speichern. Indem Sie dieser Datenschutzbestimmung zustimmen, ermächtigen Sie SurveyMonkey ausdrücklich, Ihre IP-Adresse zu den vorgenannten Zwecken zu verwenden. Falls Sie sich gegen die vorgenannte Erlaubnis zur Nutzung Ihrer IP- Adresse entscheiden wollen, müssen Sie Ihr Benutzerkonto (falls Sie eines haben) löschen oder die Umfrage, falls Sie zur Teilnahme zu einer solchen aufgefordert wurden, unbeantwortet lassen.
    • Daten Controller. SurveyMonkey Europa Sarl, deren Kontaktinformationen untenstehend aufgeführt sind, agiert als Daten Controller für die Registrierung, die Rechnungslegungs- und andere Kundenkontoinformationen, die wir von unseren Nutzern in der EU erfassen. Jedoch ist der Daten Controller für die Umfragedaten der Umfrageautor. Der Umfrageautor entscheidet, wie die Erhebungsfragen und Umfragebeantwortungen benutzt und veröffentlicht werden. SurveyMonkey verarbeitet solche Umfragedaten ausschließlich entsprechend der Instruktionen und Genehmigungen (einschließlich solcher, die nach Maßgabe dieser Datenschutzrichtlinie erteilt wurden), die der Umfrageautor bei Erstellung und Durchführung seiner Umfrage, auswählt.
    • Zugriff auf und Korrektur Ihrer persönlichen Daten. Sie haben das Recht, auf die persönlichen Daten, die SurveyMonkey über Sie gespeichert hat, zuzugreifen und diese zu korrigieren. Von diesem Recht kann Gebrauch gemacht werden, indem Sie die „Mein Kundenkonto“ Seite Ihres Kontos besuchen oder Sie eine entsprechende E-Mail an support@surveymonkey.com schicken.
    • Ihre Verantwortlichkeiten. Indem Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen, stimmen Sie zu, die anwendbaren Datenschutzerfordernisse zu befolgen, wie z.B. die Erfordernisse, die Umfragebeantworter über den speziellen Gebrauch und die Offenlegung Ihrer Daten, zu unterrichten, wenn Sie Umfragedaten erfassen und benutzen.
    EinverständniserklärungIndem Sie „Ich stimme zu“ oder einen anderen Knopf, der Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzrichtlinie kennzeichnet, anklicken, geben Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung zu dem Folgenden:

    • Sie stimmen der Erfassung, dem Benutzen, der Offenlegung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen in der, in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Art und Weise, einschließlich unserer Handhabung von Cookies, IP Adressen und Log-Dateien zu.
    • Unsere Server befinden sich in den Vereinigten Staaten, demnach werden Ihre personenbezogenen Daten vornehmlich von uns in den Vereinigten Staaten verarbeitet. Sie stimmen der Übermittlung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den Vereinigten Staaten durch SurveyMonkey Inc., in Luxemburg durch SurveyMonkey Europe Sarl und in Portugal durch SurveyMonkey Spain, Sucursal em Portugal zu.
    • Sie geben Ihr Einverständnis und Ihre Zustimmung, dass wir Ihre Daten zu Datenverarbeitern in anderen Ländern, einschließlich den Vereinigten Staaten, weiterleiten, und diese Datenschutzgesetzen unterliegen, die nicht denselben Standard an Datenschutz, der in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraumes existiert, bieten. Ihre Einverständniserklärung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit durch eine gegenteilige Entscheidung widerrufen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir im Falle eines solchen Widerrufs, gegebenenfalls nicht mehr länger in der Lage sind, unsere Leistungen an Sie erbringen zu können.
    • Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an bestimmte Personen, die für andere Dienstleister arbeiten, die uns wiederum bei unseren Leistungen an Sie behilflichen sind, weitergeben.
    • Falls Sie Cookies in Ihrem Webbrowser freigeschaltet haben, geben Sie Ihr Einverständnis zu unserem, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Gebrauch von Cookies.
  • Additional information for Canadian users
  • Additional information for Japanese users
    • You agree that you are responsible for notifying the respondents of surveys that you create using our services about how SurveyMonkey may use the respondents’ survey responses and personal data as described in this privacy policy and obtaining prior consent from respondents to disclose their personal data to SurveyMonkey.