Einsatz von Vorlagen für Marketing-Umfragen

Gewinnen Sie Marketing-Erkenntnisse für fundiertere strategische Geschäftsentscheidungen.

Was ist das Richtige für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation? Bevor Sie sich abschließend auf Ihre Markenbotschaft, auf Content-Pläne und das Design der Website festlegen, können Sie in einer Marketing-Umfrage Feedback von Ihrer Zielgruppe einholen.

Marketing-Umfragen helfen Ihnen dabei, die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe zu verstehen, sodass Sie fundierte Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen können.

Wann bietet sich also der Einsatz von Marketing-Umfragen an? Und wie sieht ein potenzieller Fragebogen aus? Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf diese beiden Fragen. Beginnen wir mit den gängigsten Einsatzgebieten für Marketing-Umfragen.

So setzen Sie Marketing-Umfragen richtig ein

Marketing-Umfragen sind im Großen und Ganzen eine gute Möglichkeit, um Feedback zu neuen Produkten, Dienstleistungen und Funktionen zu ermitteln. Sammeln Sie Kundenmeinungen zu neuen Produkt- oder Serviceangeboten und bessern Sie diese Angebote zügig nach, sofern sie nicht den Erwartungen der Zielgruppe entsprechen. Führen Sie einen Beta-Test für Ihre mobile App durch, zeigen Sie eine Vorschau Ihrer aktuellen Anzeigenkampagne an oder bewerten Sie die Wirkung eines neuen Angebotspakets und setzen Sie diese Erkenntnisse in profitable Strategien um.

Professionelle Umfragemethodiker erstellen unsere Vorlagen für Online-Marketing- und Marktforschungsumfragen. Sie können diese direkt nutzen oder unsere Online-Fragebögen an Ihre Bedürfnisse anpassen. Und da SurveyMonkey die Umfragesicherheit sehr wichtig nimmt, können Sie völlig darauf vertrauen, dass Ihre Daten und Ergebnisse bei uns sicher sind.

Hier sehen Sie einige der beliebtesten Verwendungsmöglichkeiten für Marketing-Umfragen in SurveyMonkey:

  • Brand Tracking: Die Bekanntheit Ihrer Organisation und die Wahrnehmung durch die Zielgruppe ändern sich aller Voraussicht nach im Laufe der Zeit. Mit Umfragen können Sie ein ganzheitlicheres Verständnis Ihrer Marke gewinnen und herausfinden, wie Ihre Marke im Vergleich zur Konkurrenz dasteht. Führen Sie die Umfragen vor und nach größeren Marketing-Initiativen durch, um nachzuverfolgen, welche Auswirkungen die Initiativen auf Ihre Marke haben.
  • Content-Erstellung: Brauchen Sie eine Anregung für das Thema Ihres nächsten Blog-Posts? Möchten Sie eine überzeugende Story in einem in Kürze erscheinenden Whitepaper aufgreifen? Mit Feedback von Ihrer Zielgruppe können Sie die richtige Richtung für den Content festlegen und Verbesserungen vornehmen. Wer weiß? Vielleicht wird der daraus entstehende Content auf dem Zielmarkt zum absoluten Renner. In unserem umfassenden Handbuch zum Einsatz von Umfragen für das Content Marketing erfahren Sie alles, was Sie über die Nutzung von Umfragen für eigene Recherchezwecke beim Content Marketing wissen müssen.
vintage typewriter

Benötigen Sie Kundenfallstudien, können sie aber nicht selbst erstellen? ? Hier erfahren Sie, wie Sie mit TechValidate im großen Stil überzeugende Referenzen erstellen.

  • Marktforschung: Welche Motivation oder welchen Anreiz gibt es für ein neues Produkt oder einen neuen Service, das bzw. den Sie entwickeln? Testen Sie den Markt, ändern Sie Ihre Zielkundensegmente und erstellen Sie einen Einführungsplan auf der Grundlage des erhaltenen Feedbacks. Stellen Sie die Frage: „Wenn unser neues Produkt oder unser neuer Service ab heute verfügbar wäre, wie hoch wäre die Wahrscheinlichkeit, dass Sie das Produkt oder den Service weiterempfehlen würden?“
  • Entwicklung neuer Produkte: Nutzen Sie regelmäßige Umfragen als Teil einer agilen Produktentwicklung in Ihrem Unternehmensbereich und testen Sie Designoptionen auf der Grundlage des Benutzerfeedbacks. Sie haben eine neue mobile App, von der Sie annehmen, dass sie ein wahrer Knüller ist? Testen Sie die App in Ihrer Zielgruppe. Stellen Sie Fragen wie „Was gefällt Ihnen an unserem neuen Produkt am besten?“ oder „Welche Veränderungen würden bei unserem neuen Produkt zu den größten Verbesserungen führen?“. Ändern Sie die geplanten Produktfunktionen und Produktpläne entsprechend den Benutzerbedürfnissen.
  • Benutzererlebnis und -design: Befragen Sie Zielgruppen, um ihr Verhalten zu ermitteln – das Verhalten bei der Nutzung von Smartphones und Webanwendungen sowie allgemeine Kaufmuster. Entwickeln Sie auf der Grundlage des Feedbacks aus der Umfrage inspirierende Benutzererlebnisse und verbessern Sie die Positionierung Ihrer Produkte sowie die Werbung für diese Produkte. Bestimmen Sie im Rahmen Ihres Marketing-Plans mithilfe einer Umfrage unter den Kunden, wie gut oder schlecht das Benutzererlebnis auf Ihrer Website ist. Mit unserer Vorlage für eine Umfrage zum Website-Feedback können Sie gleich loslegen.

Vorlagen für Marketing-Umfragen testen

Mit unserer umfassenden Zusammenstellung von Umfragevorlagen können Sie im Handumdrehen verschiedenste Marketing-Umfragen erstellen. Zur Auswahl stehen Vorlagen für von Umfragemethodikern anerkannten Online-Marketing-Umfragen und für Marktforschungsumfragen. Sie können die Vorlagen ohne Änderung einsetzen oder die Online-Fragebögen an Ihre Bedürfnisse anpassen.

  • Markenpersönlichkeit: Erfahren Sie in der aus 10 Fragen bestehenden Umfrage, wie Verbraucher über Ihre Marke denken und welche Emotionen die Marke bei ihnen auslöst.
  • Markenleistung: Mit dieser aus 8 Fragen bestehenden Umfrage finden Sie heraus, welche Punkte Verbraucher in Erwägung ziehen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen, und was sie von Ihrer Marke halten.
  • Markenbekanntheit: Mit dieser aus 10 Fragen bestehenden Umfrage können Sie ermitteln, wie bekannt Ihre Marke ist und wie sie betrachtet wird.
  • Markenumbau: Diese aus 10 Fragen bestehende Vorlage hilft Ihnen dabei herauszufinden, warum die Verbraucher Ihr Produkt dem Angebot eines Wettbewerbers vorziehen.
  • Testen von Botschaften: Sind Ihre Werbebotschaften einzigartig? Glaubwürdig? Mit dieser aus 8 Fragen bestehenden Umfrage ermitteln Sie, was Ihr Zielmarkt von Ihren Werbeaussagen hält.
  • Testen von Logos: Ein Logo kann viel über ein Unternehmen aussagen. Testen Sie es, um herauszufinden, ob dies auch auf Ihr Logo zutrifft. Hierbei hilft unsere Umfrage mit 10 Fragen.
  • Testen von Anzeigen und Werbetexten: Motiviert Ihre Werbung die Zielgruppe zum Kauf? Vermittelt sie effektiv den Wert des Produkts? Überlassen Sie nichts dem Zufall. Holen Sie stattdessen mit unserer Umfrage mit 8 Fragen schon im Voraus Feedback ein.
Guy holding bar charts
  • Marktforschung: Mit dieser klassischen, aus 20 Fragen bestehenden Umfrage erkunden Sie die Meinung Ihrer Kunden zu Ihrem neuen Produkt bzw. Service, den Grund dafür, dass sie Ihnen den Vorzug vor Wettbewerbern geben, und den Willen, Ihr Unternehmen weiterzuempfehlen.
  • Marktforschung für neue Produkte: In 10 schnell beantworteten Fragen ermitteln Sie mit dieser Umfrage, was Ihre Kunden von Ihrem neuen Produkt halten – was ihnen gut gefällt, was nicht, und ob sie es besser finden als Konkurrenzprodukte.
  • Marktforschung für neue Services: Ermitteln Sie mit dieser aus 10 Fragen bestehenden Umfrage die Meinung Ihrer Zielkunden über den neu eingeführten Service.
  • Net Promoter® Score: Die Einstellung der Kunden und ihre Bereitschaft, Ihr Unternehmen weiterzuempfehlen, lässt sich mit einer Frage klären: „Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie dieses Unternehmen einer Freundin/einem Freund oder einer Kollegin/einem Kollegen weiterempfehlen?“ Die Antwort ist unter Umständen von früheren Marketing-Initiativen beeinflusst und hilft Ihrem Team bei Entscheidungen zu zukünftigen Aktivitäten
  • Feedback zur Website: Mit dieser aus 11 Fragen bestehenden Umfrage ermitteln Sie, wie sich das Einkaufserlebnis im Internet für Kunden und Interessenten optimieren lässt.
  • Feedback zu Apps: Mit dieser aus 6 Fragen bestehenden Umfrage ermitteln Sie im Rahmen der Recherchen zur Markteinführung, ob es sinnvoll ist, eine mobile App für das Produkt bzw. den Service zu entwickeln.
  • Online-Content-Strategie: Diese aus 6 Fragen bestehende Vorlage dient der Feinabstimmung Ihrer Content-Strategie. Hiermit finden Sie heraus, über welche Kanäle und in welcher Häufigkeit die Zielgruppe Content empfangen möchte und welche Formulierungen gut ankommen.

Fällt es Ihnen schwer, eine ausreichende Zahl an geeigneten Umfrageteilnehmern zu finden? Mit SurveyMonkey Audience erreichen Sie schnell Ihren Zielmarkt und erhalten Antworten auf Ihre Fragen.

Hinweis: Einige Vorlagen für Umfragen sind nur auf Englisch verfügbar.

Tipps für eine höhere Beantwortungsquote

Im Folgenden finden Sie einige Methoden, wie Sie Befragte zur Teilnahme an Ihren Umfragen motivieren können. Genauere Anleitungen finden Sie in unseren Leitfäden zum Durchführen und Erstellen von Umfragen.

  1. Stellen Sie Ihr Ziel vor: Geben Sie in einem kurzen Satz den Zusammenhang an. Teilen Sie den Teilnehmern Ihrer Umfrage mit, warum Sie diese Fragen stellen und inwiefern ihr Feedback hilfreich ist, z. B. „Ihre Vorschläge helfen uns dabei, besser zu verstehen, wie wir Ihnen die Services, die Sie sich besonders wünschen, bereitstellen können.“ Als Ort für diese Mitteilung bietet sich die Einleitung der Umfrage an.
  2. Fassen Sie sich kurz und kommen Sie auf den Punkt: Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihrem Ziel mit jeder einzelnen Frage ein Stück näher kommen. Formulieren Sie Ihre Fragen klar und präzise, um die Teilnehmer an der Umfrage zeitlich so wenig wie möglich zu belasten.
  3. Testen Sie Ihre Umfrage vorab: Führen Sie für Ihre Umfrage mit einigen Mitgliedern der geplanten Zielgruppe einen Vorabtest durch. Auf diese Weise können Sie mögliche Inkonsistenzen ermitteln oder auf unerwartete Interpretationen Ihrer Fragen stoßen.
  4. Achten Sie bei Fragen mit Bewertungsskala auf einheitliche Formulierungen: Nutzen Sie beim Einsatz von Likert-Skalen in der gesamten Umfrage konsequent dasselbe Bewertungssystem. Wenn 1 für „äußerst zufrieden“ und 5 für „äußerst unzufrieden“ steht, behalten Sie diese Skala bei allen Fragen bei.

Sind Sie gespannt auf weitere Tipps? Laden Sie unsere Anleitung „So formulieren Sie Fragen wie ein Profi“ herunter. 

Net Promoter, Net Promoter System, Net Promoter Score, NPS und die zu NPS gehörenden Emoticons sind Marken von Bain & Company, Inc., von Fred Reichheld und von Satmetrix Systems, Inc.

Starke Tools für Neugierige – SurveyMonkey