Vorlagen für Mitarbeiterumfragen

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Mitarbeiter zufrieden und produktiv halten können

‌‌Abbildung Vorlagen für Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit

Ihr Team besteht aus handverlesenen, talentierten Personen. Der Erfolg Ihres Unternehmens hängt von der Leistung dieser Mitarbeiter ab, und zufriedene Mitarbeiter sind produktive Mitarbeiter. Wie finden Sie also heraus, ob Ihr Personal die Arbeit in Ihrem Unternehmen für erfüllend und motivierend hält? Wo bekommt man als kleines Unternehmen oder Personalabteilung Informationen zur Verbesserung des Arbeitsplatzes oder zu der Frage, weshalb die Fluktuation der Mitarbeiter bei Ihnen auffällig hoch ist? Versenden Sie eine unserer Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit und erhalten Sie alle notwendigen Informationen. Auf deren Basis können Sie die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um Zufriedenheit und Produktivität Ihrer Mitarbeiter zu maximieren.

So nutzen Sie Umfragen zum Mitarbeiterfeedback

Sie können so allgemein oder spezifisch sein, wie Sie möchten. Übernehmen Sie einfach eine unserer Mitarbeiterumfragevorlagen unverändert oder passen Sie sie an Ihre Anforderungen an.

  • Jeder kann bewertet werden. Selbst Sie. Bewertungen können in beide Richtungen durchgeführt werden. Geben Sie Ihrem Personal die Möglichkeit, andere im Unternehmen zu bewerten: Vorgesetzte, Teammitglieder, selbst Mitglieder der obersten Führungsebene. Wenn Sie die Tür für ein ehrliches Gespräch öffnen, geben Sie Ihren Mitarbeitern das Gefühl, geschätzt und beachtet zu werden. Stellen Sie Fragen wie „Wie effektiv ist die Schulung, die Sie von Ihrem Vorgesetzten erhalten?“ oder „Wie vertrauenswürdig sind Ihre Kollegen?“. Man braucht schon ein dickes Fell, um Kritik der eigenen Person zu erbitten, doch wenn Sie sie erhalten und entsprechend darauf reagieren, sind Sie in einer besseren Position, eine gute Beziehung zu Ihren Mitarbeitern aufzubauen.
  • Austrittsgespräche: Wenn Sie Mitarbeiter fragen, warum sie das Unternehmen verlassen, erhalten Sie ganz neue Einblicke in die Grundsätze Ihres Unternehmens bezüglich Einstellung, Geschäftsführung und Zusatzleistungen. Nur zu fragen, warum ein Mitarbeiter geht, reicht nicht unbedingt aus. Stellen Sie Fragen wie „Wie viel Raum zur beruflichen Weiterentwicklung hatten Sie in diesem Unternehmen?“ oder sogar „Wie einfach war es für Sie, während Ihrer Tätigkeit für dieses Unternehmen Berufs- und Privatleben unter einen Hut zu bringen?“, um Feedback zu einer breiten Palette verschiedener Themen einzuholen. Die Antworten überraschen Sie möglicherweise, und Sie gewinnen wertvolle Informationen, mit denen Sie Ihre Mitarbeiterbindungsrate hoch halten können.
  • Zusatzleistungen: Bieten Sie Zusatzleistungen, die Ihre Mitarbeiter auch wollen, oder geben Sie Geld für Dinge aus, die diese nicht unbedingt für nützlich halten? Hätten Ihre Mitarbeiter beispielsweise lieber mehr Urlaub oder zusätzliches Urlaubsgeld? Versenden Sie eine Umfrage zu Zusatzleistungen für Mitarbeiter mit Fragen wie „Wie gerecht ist die Regelung Ihres Arbeitgebers bezüglich Krankentagen?“ und „Bietet Ihr Arbeitgeber eine betriebliche Krankenzusatzversicherung?“. So können Sie Ihre Zusatzleistungen „maßschneidern“, um die Teamzufriedenheit und Mitarbeiterbindung zu steigern.
  • Stimmung und Betriebsklima: Manchmal müssen Sie einfach nur wissen, wie Ihre Mitarbeiter sich im Unternehmen insgesamt fühlen. Sowohl kleine Veränderungen als auch große Umstellungen können den Unterschied zwischen zufriedenen und produktiven Mitarbeitern und unmotiviertem Personal ausmachen. Kombinieren Sie Fragen wie „Wie häufig fühlen Sie sich in einer normalen Woche in der Arbeit gestresst?“ und „Arbeiten Sie gern bei Ihrem Arbeitgeber (ja/nein/neutral)?“ – diese können eine große Hilfe sein, um die allgemeine Stimmung an Ihrem Arbeitsplatz einzuschätzen.

Beispiele für Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit

4 Tipps zum Erstellen besserer Umfragen zum Mitarbeiterfeedback

  1. Geben Sie den Mitarbeitern Zeit, die Umfrage auszufüllen. Senden Sie eine Umfrage zum Mitarbeiterfeedback nicht an einem Freitag und erwarten Sie sie dann Montagvormittag gleich wieder zurück. Geben Sie den Mitarbeitern ausreichend Zeit zum Ausfüllen, und schicken Sie ihnen regelmäßig Erinnerungen. Erwarten Sie von Ihren Mitarbeitern auch nicht, dass diese die Umfrage in ihrer Freizeit ausfüllen, sondern gestehen Sie ihnen zu, dass sie ein paar Minuten ihrer Arbeitszeit dafür nutzen.
  2. Bieten Sie einen Anreiz. Bieten Sie kleine Geschenke oder Preise für das Ausfüllen der Mitarbeiterumfrage an oder richten Sie einen Wettbewerb zwischen den Abteilungen um die höchste Beantwortungsquote aus.
  3. Führen Sie die Umfragen anonym durch. Versichern Sie Ihren Mitarbeitern, dass ihre Antworten auf die Mitarbeiterumfrage zu 100 % anonym behandelt werden. Wenn Sie möglichst umfassende Einblicke erhalten möchten, sollten Sie den Mitarbeitern mitteilen, dass ihr Feedback absolut vertraulich ist.
  4. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter wissen, dass sie beachtet wurden. Wenn Ihre Mitarbeiter das Gefühl haben, dass ihr Feedback ungehört verklingt, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie wieder an einer Umfrage teilnehmen. Halten Sie eine Präsentation zur Mitarbeiterumfrage und zeigen Sie so, welche Erkenntnisse gewonnen wurden und was mit den Umfrageergebnissen passiert.

Sparen Sie kostbare Zeit, indem Sie die von SurveyMonkey bereitgestellten methodikerzertifizierten Beispielfragen oder Personalumfragen verwenden. In wenigen Minuten können Sie Ihre Onlineumfrage zu einer breiten Palette von Themen erstellen. SurveyMonkey bietet Ihnen zudem Zugriff auf die Umfragetools, die Sie benötigen, um Ihre Personalumfrage schnell zu versenden und zu analysieren und so intelligentere Entscheidungen zu treffen. Darüber hinaus nehmen wir die Sicherheit unserer Umfragen sehr ernst. Sie können darauf vertrauen, dass Ihre Daten und Ergebnisse bei uns sicher sind.

Haben Sie weitere Fragen?

Wenn Sie Interesse haben, die Vorlage für Mitarbeiterumfragen zu verwenden, aber noch weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Suchen Sie mehr Umfragevorlagen und -fragen?

Wieso wird SurveyMonkey von mehr als 20 Mio. Menschen genutzt?

  • Kostenlos
    Senden Sie eine unbegrenzte Anzahl von Umfragen und Erhebungen mit unserem FREE-Modell.
  • Benutzerfreundlich
    Erstellen und verfolgen Sie Ihre Umfrage direkt im Internet – wir haben Ihnen den Start und die Verwendung leicht gemacht.
  • Intuitives Design
    Sie müssen kein Programmierer oder Ingenieur sein – wenn Sie Ihre E-Mails abrufen und Facebook nutzen können, dann können Sie auch mit SurveyMonkey arbeiten.
  • Ergebnisse in Echtzeit
    Sie können die Daten bereits bei Eingang sehen, sie nur für sich selbst anzeigen oder dies auch anderen gestatten.
  • Vertrauenswürdig und erfahren
    SurveyMonkey hat mehr als 20 Mio. zufriedenen Kunden dabei geholfen, online Informationen zu sammeln.
  • Wächst mit Ihren Bedürfnissen
    Die PRO-Modelle von SurveyMonkey erhöhen Ihre Fähigkeit, Informationen durch erweiterte Analyse und andere Funktionen zu erfassen und zu interpretieren.